Philippinen

Philippinen: Fünf Eco-Resorts für mehr Nachhaltigkeit im Urlaub

Der In­sel­staat der Phil­ip­pi­nen punk­tet mit ei­ner über­wäl­ti­gen­den land­schaft­li­chen Viel­falt und wun­der­ba­rer Na­tur. Um diese zu er­hal­ten, spielt Nach­hal­tig­keit im Tou­ris­mus des Lan­des eine im­mer grö­ßere Rolle – auch in den Re­sorts.

Un­be­rührte Strände, azur­blaues Was­ser und atem­be­rau­bende Land­schaf­ten: Die Phil­ip­pi­nen mit ih­ren mehr als 7.000 gro­ßen und klei­nen In­seln über­zeu­gen mit man­nig­fal­ti­gen Na­tur­wun­dern. Das ist es na­tür­lich na­he­lie­gend, dass das Au­gen­merk des Tou­ris­mus­sek­tors seit dem Neu­start haupt­säch­lich auf dem Thema Nach­hal­tig­keit liegt.

Philippinen
Fund­acio Pa­cita (c) Fame Crea­tive Lab /​ Ka­rin de Car­valho

Um­welt­schutz und ge­mein­de­ba­sierte Tou­ris­mus­pro­jekte stan­den hier al­ler­dings schon auf dem Plan, lange be­vor sie zum post-pan­de­mi­schen Rei­se­trend wur­den. Vor al­lem bei den Eco-Re­sorts, die ganz auf Nach­hal­tig­keit set­zen, sind die Phil­ip­pi­nen ei­ner der welt­wei­ten Vor­rei­ter.

Crusoe Cabins /​ Batangas

Cru­soe Ca­b­ins (c) Fame Crea­tive Lab /​ Ka­rin de Car­valho

Die Cru­soe Ca­b­ins am Strand von Cala­tagan in der Pro­vinz Ba­tan­gas sind rund 100 Ki­lo­me­ter von der Haupt­stadt Ma­nila ent­fernt. Sie wur­den aus re­cy­cel­ten Con­tai­ner er­rich­tet, die in mo­derne Gäs­te­zim­mer mit rus­ti­ka­lem De­kor um­ge­wan­delt wur­den. Da­bei wurde auch ein ef­fi­zi­en­tes Was­ser­re­cy­cling-Sys­tem eta­bliert. Das Er­geb­nis ist eine Re­du­zie­rung des Was­ser­ver­brauchs um satte 57 Pro­zent.

Die um­welt­freund­li­chen Maß­nah­men führ­ten nicht nur dazu, dass sich die Con­tai­ner ideal in das hippe Stran­dam­bi­ente in­te­grie­ren – das Re­sort hat auch die erste EDGE-Zer­ti­fi­zie­rung (Ex­cel­lence in De­sign for Grea­ter Ef­fi­ci­en­cies) der Phil­ip­pine Green Buil­ding In­ti­tia­tive er­hal­ten hat. Da­mit ist das Pro­jekt zur In­spi­ra­tion und zum Mo­dell für viele wei­tere Re­sorts und Ho­tels ge­wor­den. crusoecabins.millennial-resorts.com

Secret Paradise Resort /​ Palawan

Philippinen
Se­cret Pa­ra­dise (c) Fame Crea­tive Lab /​ Ka­rin de Car­valho

Das Se­cret Pa­ra­dise Re­sort & Turtle Sanc­tuary ist nicht nur das füh­rende Eco-Re­sort auf Pa­la­wan, son­dern auch ein Schild­krö­ten­schutz­ge­biet, das in ei­ner der größ­ten un­be­rühr­ten und ab­ge­schie­de­nen Buch­ten der In­sel liegt und im Nor­den, Os­ten und Sü­den von tro­pi­schem Wald um­ge­ben ist. Das Ziel ist klar: Die vom Aus­ster­ben be­droh­ten Mee­res­schild­krö­ten sol­len best­mög­lich ge­schützt wer­den. Im­mer­hin le­gen je­des Jahr mehr als 30 Tiere ihre Eier in der Turtle Bay.

Idyl­lisch ge­le­gen in zwei Bu­chen mit ei­ner vier Ki­lo­me­ter lan­gen, von Ko­kos­pal­men ge­säum­ten Küs­ten­li­nie und vier Pri­vat­strän­den samt ei­ge­nen Was­ser­fäl­len, bie­tet der Ort viele Mög­lich­kei­ten für Be­geg­nun­gen mit den im­po­san­ten Mee­res­be­woh­nern. Beim Ka­jak­fah­ren und Schnor­cheln kön­nen ne­ben den Schild­krö­ten auch Ko­ral­len, tro­pi­sche Fi­sche, Man­tas, See­kühe und Del­fine haut­nah be­ob­ach­tet wer­den.

Amarela Resort /​ Bohol

Ama­rela (c) Fame Crea­tive Lab /​ Ka­rin de Car­valho

Eins mit der Na­tur wer­den, ist eine Sehn­sucht, die viele Rei­sende in die Ferne zieht. Im Ama­rela Re­sort auf der In­sel Pan­glao in der Pro­vinz Bo­hol kön­nen sich die Gäste die­sen Ur­laubs­traum er­fül­len. Idyl­lisch auf den Hän­gen von Bo­hol ge­le­gen und mit Pan­ora­ma­blick auf das Meer, be­sticht das um­welt­freund­li­che Bou­tique-Ho­tel mit sei­nen er­di­gen Far­ben, die sich ideal in die tro­pi­sche At­mo­sphäre des um­lie­gen­den Gar­tens ein­fü­gen.

An­tike Mö­bel, phil­ip­pi­ni­sches Kunst­hand­werk und tra­di­tio­nelle Holz­ar­bei­ten las­sen die Gäste in die lo­kale Kul­tur ein­tau­chen und sor­gen für ein be­son­ders hei­me­li­ges Ge­fühl. Für seine um­welt­freund­li­chen Prak­ti­ken wurde das Ama­rela mit dem ASEAN Green Ho­tel Award aus­ge­zeich­net. Ne­ben der Müll­tren­nung, der Kom­pos­tie­rung von Ab­fäl­len und der Ver­wen­dung von BIO-Pro­duk­ten legt das Re­sort vor al­lem gro­ßen Wert auf Was­ser­re­cy­cling durch die Samm­lung von Re­gen­was­ser.

Fundacion Pacita Batanes /​ Batanes

Fund­acio Pa­cita (c) Fame Crea­tive Lab /​ Ka­rin de Car­valho

Die ma­le­ri­sche Fund­acion Pa­cita Ba­ta­nes Na­ture Lodge be­fin­det sich auf den Hü­geln der Stadt Basco und be­steht haupt­säch­lich aus gro­ßen Stei­nen, die cha­rak­te­ris­tisch für die Bau­ten in Ba­ta­nes sind – ganz im Stil der ers­ten Sied­ler der Pro­vinz, den Ivan­tas. Die kleine Pro­vinz eig­net sich be­son­ders für jene, die eine Pause vom hek­ti­schen Stadt­le­ben su­chen.

Sämt­li­che Zu­ta­ten für die Ver­pfle­gung der Gäste wer­den von den ört­li­chen Bau­ern­hö­fen be­zo­gen. Die ab­ge­schie­dene Lage, die ge­müt­li­chen Zim­mer und die ru­hige At­mo­sphäre ma­chen das Re­sort zu ei­nem ge­eig­ne­ten Ziel für alle, die fri­sche Mee­res­luft, die sau­be­ren Ge­wäs­ser und den ent­spann­ten Le­bens­stil der Ein­hei­mi­schen ge­nie­ßen möch­ten.

Atmosphere Resort & Spa /​ Dauin

Philippinen
At­mo­sphere (c) Fame Crea­tive Lab /​ Ka­rin de Car­valho

Das At­mo­sphere Re­sort und Spa Dauin ist nicht nur für seine nach­hal­ti­gen Prak­ti­ken, son­dern auch für seine erst­klas­sige Lage am Tauch­platz von Dauin im Süd­os­ten der In­sel Ne­gros be­kannt. Mit zahl­rei­chen Work­shops und Kur­sen lädt es die Gäste zu ei­nem ech­ten Öko-Ur­laub auf den Phil­ip­pi­nen ein.

So bie­ten Mee­res­bio­lo­gen mehr­mals wö­chent­lich Tauch-Aus­flüge und Tou­ren durch Flora und Fauna in der Um­ge­bung des Ho­tels an. Bei re­gel­mä­ßi­gen Prä­sen­ta­tio­nen kön­nen die Gäste au­ßer­dem al­les über ei­nen nach­hal­ti­gen Le­bens­stil und ei­nen um­welt­freund­li­chen Um­gang mit der Na­tur ler­nen.

Au­ßer­dem hat das Ho­tel zahl­rei­che nach­hal­tige Prak­ti­ken im­ple­men­tiert, um die Aus­wir­kun­gen sei­nes Be­triebs auf die Um­welt zu re­du­zie­ren. So­lar­an­la­gen zur Was­se­r­er­wär­mung, en­er­gie­spa­rende Kli­ma­an­la­gen und die Be­reit­stel­lung von wie­der­ver­wend­ba­ren Alu­mi­ni­um­was­ser­fla­schen für alle Gäste und Mit­ar­bei­ter sind nur ei­nige Bei­spiele da­für, wie ein­fach sich nach­hal­tige Prak­ti­ken um­set­zen las­sen.

www.morefunphilippines.de

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

In un­se­ren Tex­ten wird aus Grün­den der bes­se­ren Les­bar­keit das ge­ne­ri­sche Mas­ku­li­num ver­wen­det. Die­ses um­fasst aus­drück­lich – so­fern die ent­spre­chende Aus­sage nichts an­de­res er­ken­nen lässt – so­wohl das männ­li­che als auch das weib­li­che Ge­schlecht und an­der­wei­tige Ge­schlech­ter­iden­ti­tä­ten. Von ei­ner Nähe zu po­li­ti­schen oder ge­sell­schaft­li­chen Grup­pie­run­gen di­stan­zie­ren wir uns aus­drück­lich.