Genießerhotel Unterlechner: Hideaway zum Kuscheln für Gourmets

Das Ge­nie­ßer­ho­tel Un­ter­lech­ner am Pil­ler­see in Ti­rol wird als Adults Only-Hi­dea­way für ma­xi­mal 44 Gäste wohl nicht mehr lange ein Ge­heim­tipp blei­ben. In der dörf­li­chen Idylle der Kitz­bü­he­ler Al­pen wird das in­time Vier-Sterne-Haus im Cha­let-Stil sei­nen Na­men als „Ge­nie­ßer­ho­tel” voll­auf ge­recht.

Ein ers­tes High­light am Mor­gen ist das fan­tas­ti­sche Früh­stück, das auf Wunsch mit Cham­pa­gner oder ed­lem Win­zer­sekt ser­viert wird – na­tür­lich auch ans Bett. Im Mit­tel­punkt steht die mit re­gio­na­len Spe­zia­li­tä­ten ge­füllte Eta­gere, de­ren Zu­sam­men­stel­lung a la carte nach den in­di­vi­du­el­len Gäs­te­wün­schen er­folgt.

Genießerhotel Unterlechner
Ge­nie­ßer­ho­tel Un­ter­lech­ner /​ Reh­rü­cken im Heu mit Stein­pil­zen Sel­le­riepü­ree und Top­fen-Ser­vi­et­ten­knö­del (c) Mi­chael Hu­ber

Die Gäste des Ge­nie­ßer­ho­tel Un­ter­lech­ner er­war­tet eine kleine Py­ra­mide von Tel­ler­chen, voll mit de­li­ka­ten Köst­lich­kei­ten – vom Kitz­bü­he­ler Hah­nen­kamm-Schin­ken über ge­räu­cherte Fo­relle und die ei­gene Hirsch­sa­lami bis zu Ha­sel­nuss­creme und Omas Moos­beer­kom­pott, um nur ei­nige Bei­spiele aus dem ver­füh­re­ri­schen Pot­pourri zu nen­nen.

Dazu gibt es ver­schie­denste Brot- und Ge­bäcks­or­ten (auch Voll­korn und lac­to­se­frei), Gour­met­müs­lis, Käse und Jo­ghurts von Al­men und klei­nen Kä­se­reien, Wurst, Speck so­wie Fei­nes rund ums Wild aus der Fa­mi­li­en­jagd und noch vie­les mehr. Al­les ist haus­ge­macht in der Zwei-Hau­ben-Kü­che oder von aus­ge­wähl­ten Ma­nu­fak­tu­ren.

Ge­nie­ßer­ho­tel Un­ter­lech­ner (c) Pe­ter Kühnl

Diese be­tont in­di­vi­du­elle Note prägt die ge­samte Kü­che, die den Ge­nie­ßer nicht in eine feste, abend­li­che Halb­pen­sion presst, son­dern herr­lich viel Wahl­frei­heit bis hin zu ve­ge­ta­ri­schen Krea­tio­nen gibt – ganz ohne Buf­fets. Das ist im Sinne von Kü­chen­che­fin Yvonne Po­bel, die zu­vor bei Lu­xem­burgs Star­kö­chin Léa Lins­ter in ei­nem der bes­ten Re­stau­rants in Eu­ropa am Herd stand.

Ihre Spei­se­karte mit ei­nem krea­ti­ven Fünf-Gang-Gour­met­menü als High­light prä­gen hei­mi­sche Spit­zen­pro­dukte wie die haus­ge­beizte Pil­ler­see-Fo­relle, das X.O. Beef Bei­ried, ein Reh-Du­ett vom Wil­den Kai­ser oder Ge­mü­se­va­ria­tio­nen aus Mar­tins Gar­ten. Be­reits zum Mar­ken­zei­chen wur­den die stän­dig wech­seln­den Sa­lat-Bowls. Ein Hit bei den Gäs­ten sind die am Tisch flam­bier­ten Sauer­rahm-Schman­dln.

Genießerhotel Unterlechner
Ge­nies­ser­ho­tel Un­ter­lech­ner /​ Gar­ten-Zir­ben­sauna (c) Pe­ter Kühnl

Die nicht nur mit Ro­chelt-Brän­den be­stückte Bar, de­ren Si­gna­ture-Cock­tails eine sehr per­sön­li­che Hand­schrift tra­gen, ist dazu ebenso eine per­fekte Er­gän­zung wie die erst­klas­sige Wein­karte. Fast schon Pri­vat­cha­rak­ter hat die „Small Well­ness“ mit Pan­orama-Hal­len­bad, Au­ßen­pool, Gar­ten-Zir­ben­sauna, Pri­vate Spa, Bio-Sauna und ei­ni­gem mehr.

Lang­lauf­loi­pen und win­ter­li­che Wan­der­wege star­ten di­rekt vom Haus. Ein be­lieb­tes Aus­flugs­ziel ist das Ja­kobs­kreuz – das höchste be­geh­bare Gip­fel­kreuz der Welt mit ei­nem atem­be­rau­ben­den Rund­blick. Ski­fans fin­den di­rekt in St. Ja­kob in Haus ein klei­nes, fei­nes Ski­ge­biet. Die gro­ßen Ti­ro­ler und Salz­bur­ger Ski­are­nen sind in un­mit­tel­ba­rer Um­ge­bung rasch er­reicht.

Genießerhotel Unterlechner
Fa­mi­lie Un­ter­lech­ner (c) Ge­nies­ser­ho­tel Un­ter­lech­ner /​ Felsch Fo­to­de­sign

Eine Über­nach­tung mit Frück­stück im Dop­pel­zim­mer kos­tet zwi­schen 75 und 185 Euro pro Per­son, eine Über­nach­tung mit Ge­nie­ßer-Halb­pen­sion im Dop­pel­zim­mer zwi­schen 95 und 205 Euro.

www.unterlechner.com

MEHR AUS DIESER KATEGORIE