Sugar Beach: Neuer Look für eines der legendärsten Resorts der Karibik

Ei­nes der le­gen­därs­ten Re­sorts der Ka­ri­bik prä­sen­tiert sich in ei­nem neuen Look: Nach ei­ner fünf­mo­na­ti­gen Schlie­ßung mit um­fang­rei­chen Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten hat das iko­ni­sche Su­gar Be­ach der Vice­roy Ho­tels & Re­sorts auf St. Lu­cia das nächste Ka­pi­tel in sei­ner fast 30-jäh­ri­gen Ge­schichte er­öff­net.

Die Up­grades im Su­gar Be­ach rei­chen von neun neuen Lu­xus-Cot­ta­ges und Strand­bun­ga­lows über eine neue Pool­bar und Ak­tua­li­sie­run­gen der be­stehen­den Re­stau­rants bis zu ei­nem auf­ge­frisch­ten Spa, ei­nem brand­neuen Haupt­pool-Er­leb­nis und Fit­ness­ein­rich­tun­gen am Strand.

Su­gar Be­ach, A Vice­roy Re­sort /​ St. Lu­cia (c) Vice­roy Ho­tels & Re­sorts

Um den fri­schen neuen Look zu er­gän­zen, hat das Re­sort au­ßer­dem seine be­ein­dru­ckende Kunst­samm­lung in Mu­se­ums­qua­li­tät mit mo­der­ner Ori­gi­nal­kunst von Andy War­hol, Da­mien Hirst, Banksy, Tom Sachs, KAWS und Jeff Ko­ons er­wei­tert.

Die vier neuen Be­ach-Bun­ga­lows er­mög­li­chen es den Gäs­ten, di­rekt von ih­ren Zim­mern zum Strand zu ge­hen. Je­der Bun­ga­low ist mit ei­ner Out­door-Hän­ge­matte im Sand, ei­ner Ter­rasse, ei­nem schi­cken In­door-Lounge-Be­reich als Er­wei­te­rung des Schlaf­zim­mers, ei­ner frei ste­hen­den Ba­de­wanne und raum­ho­hen Fens­tern aus­ge­stat­tet.

Su­gar Be­ach, A Vice­roy Re­sort /​ St. Lu­cia (c) Vice­roy Ho­tels & Re­sorts

Die fünf neuen Lu­xus-Cot­ta­ges mit je­weils ei­nem Schlaf­zim­mer wur­den hö­her auf dem Hü­gel er­rich­tet. Ein mo­der­nes In­te­ri­eur mit ei­ner fri­schen Farb­pa­lette aus Weiß- und Bei­ge­tö­nen prägt das Am­bi­ente, wäh­rend die pri­va­ten Lounge-Ter­ras­sen durch ein Tauch­be­cken mit be­ein­dru­cken­dem Pan­ora­ma­blick er­gänzt wer­den.

Eben­falls neu ist Kü­chen­chef Si­mon Win­ches­ter. Er hat in je­dem der Re­stau­rants neue Me­nüs ein­ge­führt, mit de­nen die lo­ka­len Bau­ern, Fi­scher und Cho­co­la­tiers un­ter­stützt wer­den. Das Gour­met-Re­stau­rant „Great Room” er­hielt eine neue Bar im Pal­men­hof und Schie­be­tü­ren, die sich zur Ter­rasse mit Blick auf die mar­kan­ten Pi­tons und den Strand öff­nen.

Su­gar Be­ach, A Vice­roy Re­sort /​ St. Lu­cia (c) Vice­roy Ho­tels & Re­sorts

„The Ja­lou­sie Grill” am Strand ver­fügt nun über ei­nen Au­ßen­grill und ei­nen er­wei­ter­ten über­dach­ten Sitz­be­reich im Freien, da­mit hier mehr Gäste bei je­dem Wet­ter spei­sen kön­nen. Auch das be­liebte „Bay­side Re­stau­rant” wurde um ei­nen zu­sätz­li­chen Sitz­be­reich im Freien auf­ge­wer­tet. Der Haupt­pool wurde kom­plett um­ge­baut und prä­sen­tiert sich künf­tig mit Lounge-Ses­seln im Thea­ter­stil, schi­cken Ca­ba­nas und der brand­neuen „Bay­side Bar”.

Im „Ra­in­fo­rest Spa” – ein­ge­bet­tet im Her­zen des Re­gen­wal­des – wurde ein mo­der­ner Baum­haus-Be­hand­lungs­raum für Paare ein­ge­rich­tet, der mit gro­ßen Glas­fens­tern, ei­ner frei ste­hen­den Ba­de­wanne und ei­ner Au­ßen­du­sche auf­war­tet. Zu­dem hat das Re­sort mit Tata Har­per ei­nen neuen Spa-Part­ner ge­fun­den, der ein neues Be­hand­lungs­menü mit maß­ge­schnei­der­ten Dienst­leis­tun­gen ent­wi­ckelt hat.

Su­gar Be­ach, A Vice­roy Re­sort /​ St. Lu­cia (c) Vice­roy Ho­tels & Re­sorts

Nicht zu­letzt hat das Su­gar Be­ach ei­nen neuen Fit­ness­be­reich mit Yoga-Stu­dio er­hal­ten, der sich nur we­nige Schritte vom Pool und der Küste be­fin­det. Die fle­xi­blen Ra­ten für die güns­tigste Un­ter­kunft – eine 70 Qua­drat­me­ter große „Lu­xury Villa” – be­gin­nen bei 1.173 US-Dol­lar pro Nacht in­klu­sive Steu­ern und Ge­büh­ren, kön­nen aber je nach Ter­min auch deut­lich teu­rer aus­fal­len.

www.viceroyhotelsandresorts.com/sugar-beach

MEHR AUS DIESER KATEGORIE