DESTINATIONEUROPASchweden

Björn von ABBA eröffnet Warmbadehaus im Süden von Schweden

Die Ur­laubs­re­gion Små­land im Sü­den von Schwe­den hat mit dem „Warm­bad­hu­set” im Küs­ten­ort Väs­ter­vik eine neue Well­ness-At­trak­tion er­hal­ten, die an die rund 150 Jahre alte schwe­di­sche Tra­di­tion der öf­fent­li­chen Sau­na­land­schaf­ten an­knüpft.

Das Warm­ba­de­haus bie­tet den Gäs­ten ein ent­span­nen­des Ba­de­ri­tual mit Pool, zwei Sau­nen, Salz­grotte, Ha­mam, Fuß­bad und Re­la­x­räu­men samt Aus­sicht. Dazu wird auf Wunsch eine süße oder herz­hafte Stär­kung mit ei­nem Glas Cham­pa­gner ge­reicht.

Schweden Warmbadehaus
Warm­bad­hus /​ Slotts­hol­men (c) Na­tha­lie Chá­vez

Die An­lage ge­hört zum 2018 er­öff­ne­ten Ho­tel Slotts­hol­men, das erst im ver­gan­ge­nen Jahr den An­bau „Slotts­hol­men on Wa­ter” mit 33 fei­nen Gäs­te­zim­mer ein­ge­weiht hat, die auf dem Was­ser schwim­men. Der mo­derne Ho­tel­kom­plex ge­hört kei­nem Ge­rin­ge­rem als ABBA-Mu­si­ker Björn Ul­va­eus, der aus Väs­ter­vik stammt.

„Die Liebe zu mei­ner Hei­mat habe ich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren wie­der­ent­deckt”, sagte der mitt­ler­weile 76-Jäh­rige bei der Ho­tel­eröff­nung: „Wenn ich her­um­gehe und mich an den Or­ten auf­halte, wo ich schon mit sechs oder 13 Jah­ren war, denke ich: Wow! Das ver­schwin­det nie, das hat Be­stand und das be­deu­tet mir et­was. Des­we­gen macht es mich stolz, mei­nem Hei­mat­ort et­was zu­rück­zu­ge­ben.”

Warm­bad­hus /​ Slotts­hol­men (c) Na­tha­lie Chá­vez

Schon da­mals wollte Björn Ul­va­eus das Slotts­hol­men zu „Väs­ter­viks Wohn­zim­mer” ma­chen, zu ei­nem Treff­punkt für Ein­hei­mi­sche und Rei­sende. Man muss da­her auch nicht im Ho­tel über­nach­ten, um die Well­ness­oase oder auch das gas­tro­no­mi­sche An­ge­bot zu nut­zen.

Das Re­stau­rant zau­bert an Werk­ta­gen täg­lich neue Mit­tags­ge­richte und abends schwe­di­sche Klas­si­ker. Da­mit ist man bes­tens ge­stärkt für Aus­flüge in den Schä­ren­gar­ten von Tjust, der aus rund 5.000 In­seln und Fel­sen be­steht und sich vor Väs­ter­vik in die Ost­see er­streckt. Ei­nige In­seln – dar­un­ter Has­selö, Idö und Rågo – wer­den von Mitte Juni bis Mitte Au­gust re­gel­mä­ßig von Fäh­ren an­ge­steu­ert.

Warm­bad­hus /​ Slotts­hol­men (c) Na­tha­lie Chá­vez

Auch in der Ne­ben­sai­son sind die fried­li­che Stim­mung und die un­be­rührte Na­tur ei­nen Be­such wert. Ganz fle­xi­bel reist man mit Was­ser­ta­xis, aber drei­mal pro Wo­che fährt auch das Post­boot – wie es für Schwe­den ty­pisch ist – zum Warm­ba­de­haus.

Wer sich spä­tes­tens ei­nen Werk­tag vor­her te­le­fo­nisch an­mel­det, kann sich auf eine 90-mi­nü­tige Rund­fahrt für um­ge­rech­net knapp 7 Euro freuen – und nach so ei­ner win­ter­li­chen Schä­ren­tour wärmt man sich beim Well­ness­pro­gramm im Ba­de­haus be­son­ders an­ge­nehm wie­der auf.

www.visitsmaland.se /​ www.visitsweden.com 

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"