Zillertal Hauben

Zillertal: Kulinarischer Hochgenuss in neuen Hauben-Restaurants

Das Zil­ler­tal in Ti­rol ist nicht nur ein Ga­rant für den per­fek­ten Ski­ur­laub, son­dern auch für re­gio­na­len Ge­nuss auf höchs­tem Ni­veau. Das be­wei­sen ein­mal mehr die Aus­zeich­nun­gen im neuen Gault&Millau. In sei­ner jüngs­ten Aus­gabe 2022 weist der Gour­met-Guide 13 Hau­ben­lo­kale im Zil­ler­tal aus – dar­un­ter drei Senk­recht­star­ter, die erst­mal da­bei sind. 

Gleich beim ers­ten An­tre­ten wurde das Re­stau­rant „Guat­zEs­sen” in Stumm im Zil­ler­tal mit drei Hau­ben und 15 Punk­ten prä­miert. Der frisch ge­kürte Hau­ben­koch Pe­ter Fan­k­hau­ser ver­wöhnt seine Gäste mit ve­ge­ta­ri­schen und ve­ga­nen Me­nüs und setzt da­bei vor al­lem auf re­gio­nale Zu­ta­ten, die er haupt­säch­lich in sei­nem ei­ge­nen Per­ma­kul­tur­gar­ten ne­ben dem Re­stau­rant an­baut.

Schlutz­krap­fen (c) Zil­ler­tal Tou­ris­mus /​ Ke­vin Ilse

Auch das „Berg­fried Chef’s Ta­ble” in Tux ist erst­mals im Gour­met­füh­rer ver­tre­ten und hat es auf An­hieb zu zwei Hau­ben ge­bracht. Das Ho­tel Berg­fried darf sich da­mit nach der Kür zu „Ös­ter­reichs Well­ness­ho­tel des Jah­res” über eine wei­tere re­nom­mierte Aus­zeich­nung freuen.

Eben­falls neu im „Gault&Millau 2022” ist das Re­stau­rant „Moun­tain Loft” in Fü­gen, das di­rekt an der Berg­sta­tion der Spiel­joch­bahn seine erste Haube er­kocht hat. Hier kön­nen Win­ter­sport­ler nach dem Ski­ver­gnü­gen auf der Piste nicht nur Sonne tan­ken, son­dern sich auf knapp 1.900 Me­tern See­höhe ex­klu­siv ku­li­na­risch ver­wöh­nen las­sen.

Moos­beer­no­cken (c) Zil­ler­tal Tou­ris­mus /​ Ke­vin Ilse

Von Haute Cui­sine bis zu tra­di­tio­nel­ler Zil­ler­ta­ler Haus­manns­kost er­le­ben Ge­nie­ßer im Zil­ler­tal in den vie­len au­then­ti­schen Life­style-Hüt­ten ku­li­na­ri­sche Hoch­ge­nüsse. Hier wer­den Ge­richte vom Kai­ser­schmarrn bis zum Pul­led-Pork-Bur­ger auf Zil­ler­ta­le­risch neu in­ter­pre­tiert und kön­nen in den vie­len, vom Gault&Millau prä­mier­ten, Hüt­ten ge­nos­sen wer­den.

Dazu ge­hö­ren die Kris­tall­hütte und die We­del­hütte im Ski­ge­biet Hoch­zil­ler­tal, die Holz­alm, Gart­alm-Hoch­le­ger und 8er Alm in Hoch­fü­gen, die Wim­mer­tal­alm in Ger­los, die Berg­frie­dalm in Tux und die auf knapp 2.400 Me­tern ge­le­gene Ol­pe­rer Hütte in Ginz­ling.

Hauben-Restaurants im Zillertal

- Ge­nies­ser­stube im Al­pen­hof /​ Tux (3 Hau­ben, 15 Punkte)
– Guat­zEs­sen /​ Stumm (3 Hau­ben, 15 Punkte)
– Berg­fried Chef’s Ta­ble /​ Tux (2 Hau­ben, 14,5 Punkte)
– La­ners­ba­cher Hof /​ Tux (2 Hau­ben, 13,5 Punkte)
– Sieg­hard /​ Hip­pach (2 Hau­ben, 13 Punkte)
– Mañana’s /​ Ger­los (1 Haube, 12,5 Punkte)
– Huber’s Bou­ti­que­ho­tel /​ Mayr­ho­fen (1 Haube, 12,5 Punkte)
– Schul­haus /​ Zell­berg (1 Haube, 12,5 Punkte)
– Ho­tel Berg­hof Crys­tal Spa & Sports /​ Hin­ter­tux (1 Haube, 12,5 Punkte)
– Land­gast­hof Linde /​ Stumm (1 Haube, 12 Punkte)
– Nes­ter /​ Stumm (1 Haube, 12 Punkte)
– Die Ge­nuss­werk­statt /​ Uderns (1 Haube, 11 Punkte)
– Moun­tain Loft /​ Fü­gen (1 Haube, 11 Punkte)

www.zillertal.at

MEHR AUS DIESER KATEGORIE