BEST OF HOTELHOTELKARIBIK

St. Barths: Eden Rock startet mit zwei neuen Suiten in die Saison

Das Eden Rock auf der fran­zö­si­schen Ka­ri­bik­in­sel St. Barths ist Kult: Am 21. Ok­to­ber öff­net das Ho­tel der Oetker Collec­tion zum Sai­son­start 2021/​22 wie­der seine Pfor­ten. Neu sind die bei­den Sui­ten Pippa und Jane – letz­tere ist nach der Mit­ei­gen­tü­me­rin und De­ko­ra­teu­rin des Eden Rock, Jane Mat­thews, be­nannt.

Ins­ge­samt gibt es im Ho­tel 37 in­di­vi­du­ell ein­ge­rich­tete Zim­mer und Sui­ten. Dazu kom­men 150 Vil­len, die über die In­sel ver­teilt sind und von Eden Rock Villa Ren­tal ver­mie­tet wer­den. Was das Eden Rock so be­liebt macht, sind aber vor al­lem die her­vor­ra­gende Kü­che von Chef­koch Jean-Ge­or­ges Von­ge­rich­ten in der „Sand Bar”, die Cock­tail-Krea­tio­nen in der „Rémy Bar” und die ent­span­nen­den Auf­ent­halte im Spa.

Eden Rock
Eden Rock /​ St Barths (c) Oetker Collec­tion

Die neu ge­bau­ten Si­gna­ture Sui­tes „Pippa” und „Jane”, die auf dem le­gen­dä­ren Fel­sen thro­nen und ei­ner „Su­per­yacht an Land” äh­neln, bie­ten ei­nen atem­be­rau­ben­den Blick auf die Bucht von St. Jean. „Pippa” ist da­bei nach der be­rühm­ten Schwie­ger­toch­ter des Hau­ses, Pippa Midd­le­ton, be­nannt und ent­führt die Gäste in die lu­xu­riöse Ka­bine ei­ner Su­per­yacht.

Das groß­zü­gige, hand­ge­fer­tigte Bett ist der per­fekte Ort, um den tür­kis­far­be­nen Ozean un­ter sich zu be­wun­dern. Die Wände sind mit hand­ge­fer­tig­ten Holz­tä­fe­lun­gen ver­klei­det, wäh­rend das atem­be­rau­bende Ba­de­zim­mer aus kost­ba­rem rosa Mar­mor eine ent­span­nende Welt für sich ist. Eine Wen­del­treppe führt vom Schlaf­zim­mer auf die un­tere Son­nen­ter­rasse, wo ein be­heiz­ter Höh­len­pool di­rekt aus dem Fel­sen ge­hauen wurde.

Eden Rock
Si­gna­ture Suite „Jane” /​ Eden Rock (c) Oetker Collec­tion

Die Si­gna­ture Suite „Jane” ist nach der Mit­ei­gen­tü­me­rin und De­ko­ra­teu­rin des Eden Rock, Jane Mat­thews, be­nannt. Die ge­tä­fel­ten Wände sind eine Hom­mage an die fran­zö­si­sche Kunst­tisch­le­rei – ge­paart mit lo­ka­lem Kunst­hand­werk. Auf der be­zau­bern­den, von Blu­men um­rahm­ten Ter­rasse ne­ben dem Whirl­pool kann man den Blick auf den wei­ßen Ko­ral­len­sand des Stran­des von St. Jean schwei­fen las­sen.

Der im Yacht-Stil ge­hal­tene, ka­ri­bisch in­spi­rierte Spa-Be­reich des Eden Rock freut sich über ei­nen Neu­zu­gang: Dr. Bar­bara Sturm – eine der welt­weit füh­ren­den Spe­zia­lis­tin für Schön­heits­pflege ist jetzt Teil des Eden Rock Spa und stellt ihr Fach­wis­sen über die Er­hal­tung strah­lend ge­sun­der Haut zur Ver­fü­gung. Ihre Be­hand­lungs­phi­lo­so­phie bie­tet nicht-chir­ur­gi­sche Anti-Aging-Be­hand­lun­gen und ein Kon­zept, das auf in­no­va­ti­ver, ganz­heit­li­cher Pflege ba­siert.

Eden Rock
Eden Rock /​ St Barths (c) Oetker Collec­tion

In den Kü­chen lässt sich Star­koch Jean-Ge­or­ges Von­ge­rich­ten wie ge­wohnt von sei­nen ge­fei­er­ten New Yor­ker Re­stau­rants ABC, ABCV und JoJo in­spi­rie­ren. Im Eden Rock küm­mert er sich zu­sam­men mit Kü­chen­chef Ma­xime Da­ni­elli-Lef­eb­vre um die Gau­men­freu­den der Fein­schme­cker und ser­viert in den Re­stau­rants „The Sand Bar” und „On The Rocks” un­ter an­de­rem die be­liebte Trüf­fel­pizza, knusp­ri­ges Lachs-Su­shi und Hum­mer­sa­lat aus der Re­gion.

www.edenrockhotel.com

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"