EUROPASchweiz

Lindt Home of Chocolate: Neue süße Attraktion am Zürichsee

Die Schweiz ist um eine Scho­ko­la­den-At­trak­tion rei­cher: In Kilch­berg am West­ufer des Zü­rich­sees – dem Haupt­sitz der Firma Lindt & Sprüngli – wurde so­eben das neue „Lindt Home of Cho­co­late” ein­ge­weiht. Das Herz­stück des ein­zig­ar­ti­gen Kom­pe­tenz­zen­trums mit in­ter­ak­ti­vem Mu­seum, For­schungs­an­lage und Schau­pro­duk­tion bil­det ein mehr als neun Me­ter ho­her Scho­ko­la­den­brun­nen.

Mehr als 100 Mil­lio­nen Schwei­zer Fran­ken flos­sen in das Pro­jekt der ge­mein­nüt­zi­gen Lindt Cho­co­late Com­pe­tence Foun­da­tion, die es sich zum Ziel ge­setzt, die Schweiz nach­hal­tig als Scho­ko­la­den-Stand­ort zu stär­ken. Die Er­öff­nung nahm nie­mand Ge­rin­ge­rer als Ten­nis-Star Ro­ger Fe­de­rer vor, der auch Lindt-Mar­ken­bot­schaf­ter ist. Er kam al­ler­dings ei­nen Tag zu früh, wie die­ses hu­mor­volle Vi­deo zeigt:

Nach den Vor­stel­lun­gen der Stif­tung soll die neue At­trak­tion für jähr­lich 350.000 in- und aus­län­di­sche Scho­ko­la­den­fans ein span­nen­des Aus­flugs­ziel in un­mit­tel­ba­rer Nähe und bes­ter An­bin­dung zu Zü­rich wer­den. Ne­ben der For­schungs­an­lage mit Schau­pro­duk­tion war­tet auf sie eine 1.500 Qua­drat­me­ter große Aus­stel­lung, die auf eine Reise in die Welt der Scho­ko­lade ein­lädt.

Zu­nächst geht es da­bei auf eine Ka­kao­plan­tage in Ghana. Da­nach be­ge­ben sich die Be­su­cher in die Ge­schichte der Scho­ko­lade und wan­dern auf den Spu­ren der Schwei­zer Pio­niere. Auch so man­ches Ge­heim­nis der Scho­ko­la­den­pro­duk­tion wird ge­lüf­tet. Nach den span­nen­den Fak­ten war­ten am Schluss der Tour zahl­rei­che Meis­ter­werke im De­gus­ta­ti­ons­raum, die dar­auf war­ten, pro­biert zu wer­den.

Ro­ger Fe­de­rer im Lindt Home of Cho­co­late (c) Lindt & Sprüngli /​ KEYSTONE /​ Alex­an­dra Wey

Das von Christ & Gan­ten­bein ent­wor­fene Ge­bäude ist dem Werk von Lindt und Sprüngli nach­emp­fun­den, das bei der Grün­dung des Un­ter­neh­mens im Jahr 1845 er­rich­tet wurde und heute als his­to­ri­sches Wahr­zei­chen gilt. Die ver­schie­de­nen Teile sind durch Wen­del­trep­pen und kas­ka­die­rende Geh­wege mit­ein­an­der ver­bun­den. Sie durch­zie­hen ein rie­si­ges Atrium, das 64 Me­ter lang, 15 Me­ter hoch und 13 Me­ter breit ist. Hier ist auch der neun Me­ter hohe Scho­ko­la­de­brun­nen mit sei­nen sa­gen­haf­ten 1,5 Ton­nen Scho­ko­lade zu fin­den.

Nicht zu­letzt bie­tet das „Lindt Home of Cho­co­lat” na­tür­lich auch den größ­ten Lindt Cho­co­late Shop der Welt. Das erste Lindt Café der Schweiz so­wie eine Cho­co­la­te­ria für Scho­ko­la­den­kurse, die von der Toch­ter­ge­sell­schaft Lindt & Sprüngli Schweiz AG be­trie­ben wer­den, run­den das An­ge­bot im „Lindt Home of Cho­co­late” ab.

www.lindt-home-of-chocolate.com

Lindt Home of Cho­co­late (c) Lindt & Sprüngli /​ KEYSTONE /​ Alex­an­dra Wey
Ro­ger Fe­de­rer im Lindt Home of Cho­co­late (c) Lindt & Sprüngli /​ KEYSTONE /​ Alex­an­dra Wey
Ro­ger Fe­de­rer im Lindt Home of Cho­co­late (c) Lindt & Sprüngli /​ KEYSTONE /​ Alex­an­dra Wey
Lindt Home of Cho­co­late (c) Lindt & Sprüngli /​ KEYSTONE /​ Alex­an­dra Wey
Lindt Home of Cho­co­late (c) Lindt & Sprüngli /​ KEYSTONE /​ Alex­an­dra Wey
Lindt Home of Cho­co­late (c) Lindt & Sprüngli
Lindt Home of Cho­co­late (c) Lindt & Sprüngli
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"