Lindt Home of Chocolate: Neue süße Attraktion am Zürichsee

WERBUNG

Die Schweiz ist um eine Scho­ko­la­den-At­trak­tion rei­cher: In Kilch­berg am West­ufer des Zü­rich­sees – dem Haupt­sitz der Firma Lindt & Sprüngli – wurde so­eben das neue „Lindt Home of Cho­co­late” ein­ge­weiht. Das Herz­stück des ein­zig­ar­ti­gen Kom­pe­tenz­zen­trums mit in­ter­ak­ti­vem Mu­seum, For­schungs­an­lage und Schau­pro­duk­tion bil­det ein mehr als neun Me­ter ho­her Scho­ko­la­den­brun­nen.

Mehr als 100 Mil­lio­nen Schwei­zer Fran­ken flos­sen in das Pro­jekt der ge­mein­nüt­zi­gen Lindt Cho­co­late Com­pe­tence Foun­da­tion, die es sich zum Ziel ge­setzt, die Schweiz nach­hal­tig als Scho­ko­la­den-Stand­ort zu stär­ken. Die Er­öff­nung nahm nie­mand Ge­rin­ge­rer als Ten­nis-Star Ro­ger Fe­de­rer vor, der auch Lindt-Mar­ken­bot­schaf­ter ist. Er kam al­ler­dings ei­nen Tag zu früh, wie die­ses hu­mor­volle Vi­deo zeigt:

Nach den Vor­stel­lun­gen der Stif­tung soll die neue At­trak­tion für jähr­lich 350.000 in- und aus­län­di­sche Scho­ko­la­den­fans ein span­nen­des Aus­flugs­ziel in un­mit­tel­ba­rer Nähe und bes­ter An­bin­dung zu Zü­rich wer­den. Ne­ben der For­schungs­an­lage mit Schau­pro­duk­tion war­tet auf sie eine 1.500 Qua­drat­me­ter große Aus­stel­lung, die auf eine Reise in die Welt der Scho­ko­lade ein­lädt.

WERBUNG

Zu­nächst geht es da­bei auf eine Ka­kao­plan­tage in Ghana. Da­nach be­ge­ben sich die Be­su­cher in die Ge­schichte der Scho­ko­lade und wan­dern auf den Spu­ren der Schwei­zer Pio­niere. Auch so man­ches Ge­heim­nis der Scho­ko­la­den­pro­duk­tion wird ge­lüf­tet. Nach den span­nen­den Fak­ten war­ten am Schluss der Tour zahl­rei­che Meis­ter­werke im De­gus­ta­ti­ons­raum, die dar­auf war­ten, pro­biert zu wer­den.

Ro­ger Fe­de­rer im Lindt Home of Cho­co­late (c) Lindt & Sprüngli /​ KEYSTONE /​ Alex­an­dra Wey

Das von Christ & Gan­ten­bein ent­wor­fene Ge­bäude ist dem Werk von Lindt und Sprüngli nach­emp­fun­den, das bei der Grün­dung des Un­ter­neh­mens im Jahr 1845 er­rich­tet wurde und heute als his­to­ri­sches Wahr­zei­chen gilt.

WERBUNG

Die ver­schie­de­nen Teile sind durch Wen­del­trep­pen und kas­ka­die­rende Geh­wege mit­ein­an­der ver­bun­den. Sie durch­zie­hen ein rie­si­ges Atrium, das 64 Me­ter lang, 15 Me­ter hoch und 13 Me­ter breit ist. Hier ist auch der neun Me­ter hohe Scho­ko­la­de­brun­nen mit sei­nen sa­gen­haf­ten 1,5 Ton­nen Scho­ko­lade zu fin­den.

Ro­ger Fe­de­rer im Lindt Home of Cho­co­late (c) Lindt & Sprüngli /​ KEYSTONE /​ Alex­an­dra Wey

Nicht zu­letzt bie­tet das „Lindt Home of Cho­co­lat” na­tür­lich auch den größ­ten Lindt Cho­co­late Shop der Welt. Das erste Lindt Café der Schweiz so­wie eine Cho­co­la­te­ria für Scho­ko­la­den­kurse, die von der Toch­ter­ge­sell­schaft Lindt & Sprüngli Schweiz AG be­trie­ben wer­den, run­den das An­ge­bot im „Lindt Home of Cho­co­late” ab.

www.lindt-home-of-chocolate.com

Prev
Lufthansa: 15 neue Sonnenziele ab Frankfurt im Jahr 2021

Lufthansa: 15 neue Sonnenziele ab Frankfurt im Jahr 2021

Lufthansa baut das touristisches Angebot ab Frankfurt im Sommer 2021 weiter

Next
Südafrika öffnet seine Grenzen wieder für Touristen aus aller Welt

Südafrika öffnet seine Grenzen wieder für Touristen aus aller Welt

Die südafrikanische Regierung lockert die Corona-Restriktionen und geht in den

MEHR AUS DIESER KATEGORIE