ÖSTERREICHTirol

Das Beste aus der Region: Ein Burger als neues Leitprodukt im Pitztal

Der neu ge­grün­dete Ver­ein „Pitz­tal re­gio­nal“ bringt bäu­er­li­che Pro­du­zen­ten und Gas­tro­no­mie zu­sam­men. Leit­pro­dukt ist der „Pitz­tal Bur­ger“. Ein ehr­li­ches Re­zept, mit dem das Beste aus der Re­gion ver­eint wird. Er­hält­lich für nur 12,90 Euro mit Bei­la­gen – egal auf wel­cher Hütte oder in wel­chem Re­stau­rant die Gäste be­stel­len.

Zu­ge­ge­ben, an­dere wa­ren schnel­ler. Die Gäste kön­nen zwar auch im Pitz­tal schon seit Jah­ren di­rekt vom Bau­ern­hof fri­sche Eier, Ho­nig, Käse, Fleisch und an­dere Köst­lich­kei­ten aus der Re­gion kau­fen. Aber ein schlüs­si­ges Ge­samt­kon­zept fehlte bis­lang. Das hat jetzt der „Pitz­tal re­gio­nal“ auf den Weg ge­bracht – mit Am­bi­tion, Weit­blick und Spaß an der ei­ge­nen Krea­ti­vi­tät.

Zu­ta­ten für den Pitz­tal Bur­ger (c) Hoch­zei­ger Berg­bah­nen

Die Mit­glie­der des Ver­eins ha­ben lange ge­mein­sam pro­biert. Fleisch­pflan­zerl-Re­zepte mit Ko­ri­an­der oder Ba­si­li­kum fie­len als erste durch. Schnell war klar: Der „Pitz­tal Bur­ger“ sollte ehr­lich sein und durch den Ei­gen­ge­schmack des hoch­wer­ti­gen Rind­fleischs über­zeu­gen. „Das Vieh wei­det den gan­zen Som­mer auf un­se­ren Al­men und er­nährt sich von fri­schen Ge­birgs­kräu­tern“, sagt Be­ne­dikt Le­derle, der für die Gas­tro­no­mie am Hoch­zei­ger zu­stän­dig ist: „Bes­ser kann die Fleisch­qua­li­tät ein­fach nicht sein.“

Salz und Pfef­fer, ein ganz klein we­nig Ge­würz (das nicht ver­ra­ten wird) – mehr braucht das Kern­stück des „Pitz­tal Bur­ger” nicht, um zu über­zeu­gen. Auch das wich­tige Bei­werk wie Speck, Berg­käse und Zwie­beln stammt selbst­ver­ständ­lich von den Bau­ern des Pitz­tals. Das Brot kommt von der Tra­di­ti­ons­bä­cke­rei Schranz, die aus Dinkel‑, Rog­gen- und Wei­zen­mehl die ge­sun­den Bur­ger-De­ckel her­stellt.

Hier ge­deiht die ge­sunde Kost des Pitz­tals (c) Bernd Rit­schel

Die Schlach­te­rei in Wenns, in der die hoch­wer­ti­gen In­gre­di­en­zien zu ech­ten „Pitz­tal Bur­gern” ver­schmel­zen, wird üb­ri­gens um ein neues Ver­kaufs­lo­kal er­wei­tert. Oder ge­nauer ge­sagt: ei­nen zen­tra­len Hof­la­den für die ge­samte Re­gion. Von Prei­sel­beer­mar­me­lade über Ho­nig und Zir­benöl kön­nen die Be­su­cher hier dem­nächst auch all die lo­ka­len Spit­zen­pro­dukte er­ste­hen, die das Pitz­tal so be­son­ders ma­chen, sich aber nicht alle in ei­nem Bur­ger ver­ei­nen las­sen.

www.pitztal.com

Pitz­tal Bur­ger (c) Hoch­zei­ger Berg­bah­nen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"