Benjamin Raich beim Rückwärtssprung (c) AREA 47 / Markus Geisler

Tirol: Bungy-Jumping ist das neueste Highlight der AREA 47

Pünkt­lich zum Sai­son­start 2020 er­wei­tert die AREA 47 in Ti­rol ihr um­fang­rei­ches Ac­tion-Port­fo­lio um die Ex­trem­sport­art Bungy-Jum­ping. Als per­fekte Lo­ca­tion da­für dient die 94 Me­ter hohe Benni-Raich-Brü­cke im vor­de­ren Pitz­tal. Da­mit bie­tet Ös­ter­reichs größ­ter Out­door­park im Som­mer 2020 nicht we­ni­ger als 35 ad­re­na­lin­trei­bende Ak­ti­vi­tä­ten im Was­ser, an Land oder in der Luft.

Bungy-Jum­ping hat end­lich wie­der ei­nen Fix­platz in Ti­rol: Nach ei­ner län­ge­ren Pause fei­ert die spek­ta­ku­lär ge­le­gene An­lage am Ein­gang zum Pitz­tal ihr Re­vi­val. Bis Ok­to­ber 2020 kön­nen sich Wa­ge­mu­tige der Fas­zi­na­tion des freien Falls stel­len und aus 94 Me­tern Höhe von der nach Benni Raich be­nann­ten Fuß­gän­ger­brü­cke in Rich­tung Arzler Pit­ze­klamm sprin­gen.

Bungy-Jumping Tirol
Benni-Raich-Brü­cke (c) TVB Pitz­tal /​ Chris Walch

Ak­tu­ell ist die Bungy Jum­ping-An­lage im­mer sams­tags und sonn­tags von 10 Uhr bis 16 Uhr in Be­trieb. Auf An­frage be­steht aber für Grup­pen auch die Mög­lich­keit, Sprung­ter­mine un­ter der Wo­che zu bu­chen. Vor­teil für alle Ad­re­na­lin­jun­kies: Nach dem er­folg­rei­chen Sprung steht ih­nen das ge­samte An­ge­bot der 20.000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Wa­ter AREA 47 mit Rut­schen­park, Slip’n’Slide, Blob­bing und Co. zur Ver­fü­gung. Denn am Tour­tag ist der Ein­tritt im Ge­samt­pa­ket in­klu­diert.

Bungy-Jumping Tirol
Ge­schäfts­füh­rer Chris­tian Schnöl­ler im freien Fall (c) AREA 47 /​ Mar­kus Geis­ler

„Es ist eine sehr coole Sport­art und ich bin über­zeugt vom Er­folg in die­sem ein­ma­li­gen Am­bi­ente. Ich habe im­mer er­lebt, dass das Über­win­den der per­sön­li­chen Kom­fort­zone für viele Leute ein ech­tes High­light dar­stellt“, be­tont Na­mens­pa­tron Ben­ja­min Raich, der schon meh­rere hun­dert Bun­gy­s­prünge ab­sol­viert hat. Bes­ten Aus­blick auf das Ge­sche­hen er­öff­net eine Ein­kehr im Bungy Stüberl di­rekt bei der Brü­cke.

Bungy-Jumping Tirol
Si­cher­heits­ein­wei­sung für Rou­ti­nier Ben­ja­min Raich (c) AREA 47 /​ Mar­kus Geis­ler

Zeit­gleich zum Start der Bungy Jum­ping-Sai­son hat auch die AREA 47 den Voll­be­trieb mit sämt­li­chen An­ge­bo­ten er­öff­net. Die 35 Sport­ar­ten, die hier aus­ge­übt wer­den kön­nen, rei­chen von Raf­ting und Can­yo­ning über Klet­tern und Bi­ken bis zu Blob­bing und Wa­ke­boar­ding. Das For­mat „First Try” hilft An­fän­gern zum Bei­spiel beim Ein­stieg in die Trend­sport­art Wa­ke­boar­ding. Die per­fekte Trai­nings­base bil­det die 20.000 Qua­drat­me­ter große Wake AREA. Dazu kom­men ziel­grup­pen­ori­en­tierte Sport-Camps für Kids und Frauen in den Be­rei­chen Wa­ke­boar­den und Bi­ken.

www.area47.at

(c) AREA 47