Gotthard-Bernina-Rundreise
Bernina-Express mit Morteratsch Gletscher (c) Kur- und Verkehrsverein St. Moritz / swiss-image.ch

Schweiz mit der Bahn: Gotthard-Bernina-Rundreise in einem Tag

Zwi­schen Pal­men und Glet­schern: Mit der Gott­hard-Ber­nina-Rund­reise bie­tet die Rhä­ti­sche Bahn ih­ren Gäs­ten auch in die­sem Jahr wie­der ein ganz be­son­de­res Rei­se­er­leb­nis. Ab/​bis Zü­rich führt die Rund­reise per Bahn und Bus nach Lu­gano, Ti­rano und Chur. Die Gäste er­le­ben da­bei süd­län­di­sches Flair am Luga­ner­see und schnee­be­deckte Gip­fel an nur ei­nem Tag.

Die Gott­hard-Ber­nina-Rund­reise be­ginnt ent­lang des ma­le­ri­schen Vier­wald­stät­ter­sees und hält bald dar­auf di­rekt das erste High­light be­reit: Die Fahrt durch den 57 Ki­lo­me­ter lan­gen Gott­hard-Ba­sis­tun­nel in Rich­tung Sü­den ist eine Er­fah­rung für sich. Nach der Durch­que­rung des Gott­hard-Mas­sivs ge­lan­gen die Rei­sen­den nach Lu­gano, das mit me­di­ter­ra­nem Charme be­zau­bert.

Gotthard-Bernina-Rundreise
Gott­hard-Pan­orama­zug (c) Rhä­ti­sche Bahn /​ swiss-image.ch

Den nächs­ten Ab­schnitt der Route ins ita­lie­ni­sche Ti­rano be­wäl­ti­gen die Gäste mit dem Ber­nina Ex­press Bus – vor­bei am welt­be­rühm­ten Co­mer See. Das Grenz­städt­chen ver­spricht Dolce-Vita-Flair bei Pizza, Ge­lato und Kaf­fee. Von hier geht es an­schlie­ßend wie­der per Zug wei­ter Rich­tung Chur.

Die Fahrt im Ber­nina Ex­press mar­kiert den wohl be­ein­dru­ckends­ten Teil der Rund­reise: 55 Tun­nels, 196 Brü­cken und Stei­gun­gen von bis zu 70 Pro­mille meis­tert die Bahn mü­he­los – und das al­les ohne Zahn­rad­ein­satz. Die Gäste er­le­ben die atem­be­rau­bende Berg­welt der Schwei­zer Al­pen in den Pan­ora­ma­wa­gen haut­nah.

Ber­nina Ex­press Bus (c) Rhä­ti­sche Bahn /​ swiss-image.ch /​ Chris­tof Son­der­eg­ger

Der Zug fährt auf eine Höhe von bis zu 2.253 Me­ter. Ein Teil der Stre­cke ge­hört zum UNESCO-Welt­kul­tur­erbe und ist ar­chi­tek­to­nisch und bau­tech­nisch eine Meis­ter­lei­tung. Das letzte Stück der Tour führt schließ­lich von Chur über den Wa­len­see zu­rück nach Zü­rich. In den Erste-Klasse-Wa­gons der SBB las­sen die Pas­sa­giere die Ein­drü­cke des Ta­ges nach­wir­ken und die Route ent­spannt aus­klin­gen.

Die Rund­reise ist ab so­fort bis 29. No­vem­ber 2020 buch­bar – in den Win­ter­mo­na­ten je­weils von Don­ners­tag bis Sonn­tag, im Som­mer täg­lich. Sie star­tet um 7.32 Uhr und en­det um 19.53 Uhr in Zü­rich. Der Preis be­ginnt bei 87 Fran­ken – um­ge­rech­net rund 82 Euro. Die Stre­cke lässt sich auch in der Ge­gen­rich­tung bu­chen.

www.rhb.ch