More

    Raffles Maldives Meradhoo: Eine Million US-Dollar für vier Nächte

    Nur Mil­li­ar­däre kön­nen sich in der Re­gel eine Pri­vat­in­sel leis­ten. Mit „You Run Raff­les Mal­di­ves” – ei­nem neuen An­ge­bot des Raff­les Mal­di­ves Me­rad­hoo – ha­ben nun auch Mil­lio­näre eine Chance: Um „nur” eine Mil­lion US-Dol­lar kön­nen sie das In­­­sel-Hi­­de­a­way für vier Über­nach­tun­gen ex­klu­siv für sich und bis zu 70 Freunde, Be­kannte oder Ge­schäfts­part­ner mie­ten.

    Das Raff­les Mal­di­ves Me­rad­hoo be­fin­det sich im Gaafu Alifu Atoll, das nur eine 80-mi­nü­­tige Boots­fahrt vom Äqua­tor ent­fernt ist und so­mit in ei­ner der un­be­rühr­tes­ten Ecken der Ma­le­di­ven liegt. Nach der An­reise im pri­va­ten Char­ter­flie­ger von Male oder im Pri­vat­jet über Gaan zum Flug­ha­fen Kood­doo im Gaafu Alifu Atoll er­hält die Gruppe ex­klu­si­ven Zu­gang zu den zwei In­seln des Re­sorts.

    Raffles Maldives Meradhoo
    (c) Ac­cor /​​ War­ren Ba­ver­stock

    Wäh­rend die erste In­sel mit ei­nem wei­ßen Sand­strand und 21 groß­zü­gi­gen Vil­len in­mit­ten von Pal­men auf­war­tet, prä­sen­tiert sich die zweite In­sel in Ge­stalt ei­nes Over­­wa­­ter-Re­tre­ats mit über dem Ozean er­bau­ten Vil­len. Der le­gen­däre Raf­f­­les-Ser­vice mit pri­va­ten But­lern stellt si­cher, dass im ge­sam­ten Re­sort keine Wün­sche of­fen blei­ben.

    Im Rah­men von „You Run Raff­les Mal­di­ves“ ha­ben die Gäste auch Zu­gang zu ei­ner nahe ge­le­ge­nen ein­sa­men In­sel, auf der sie sich ein­mal im Le­ben wie Ro­bin­son Cru­soe füh­len kön­nen. Egal ob tro­pi­scher Aben­teu­er­spiel­platz, Kon­zert­ku­lisse für ei­nen be­rühm­ten DJ oder ro­man­ti­scher Rück­zugs­ort zum Ster­ne­be­ob­ach­ten mit Cham­pa­gner und ei­nem pro­fes­sio­nel­len As­tro­no­men: Das zu­sätz­li­che Strand-Hi­­de­a­way gleicht ei­ner lee­ren Lein­wand, die in­di­vi­du­ell nach den Wün­schen der Gäste ge­stal­tet wer­den kann.

    Raffles Maldives Meradhoo
    (c) Ac­cor /​​ John Mc Der­mott

    Ge­nuss steht auch an obers­ter Stelle, wenn das Kü­chen­team des Raff­les Mal­di­ves Me­rad­hoo für die Gäste spe­zi­elle Me­nüs und maß­ge­schnei­derte ku­li­na­ri­sche Er­leb­nisse kre­iert. Da­bei kann je­der­zeit und über­all kos­ten­frei ge­ges­sen und ge­trun­ken wer­den.

    Ex­klu­sive Gour­­met-Er­­le­b­­nisse kön­nen bei­spiels­weise Su­shi und Pisco Sours im ele­gan­ten Ni­k­kei-Re­stau­rant „Yuzu” um­fas­sen oder ein Abend­essen mit Rin­der­lende und Chi­michurri im „The Firepit” – ei­nem Tiki-Gril­l­­re­stau­rant mit Fa­ckel­be­leuch­tung, in dem die Gäste an aus Sand ge­bau­ten Ti­schen sit­zen. Bei Son­nen­un­ter­gang lockt die „Long Bar” mit dem „Mal­di­ves Sling” – ei­ner ex­qui­si­ten Mi­schung aus Gin, Ko­kos­nuss, Zimt und Nel­ken.

    Raffles Maldives Meradhoo
    (c) Ac­cor /​​ John Mc Der­mott

    Wel­l­­ness-Lie­b­ha­ber kom­men im „Raff­les Spa” bei Ge­sichts­be­hand­lun­gen mit Bio­lo­gi­que Re­cher­che-Pro­­­duk­­ten, Aro­ma­the­rapy As­­so­cia­­tes-Mas­­sa­gen und wei­te­ren Tre­at­ments auf ihre Kos­ten. Die Gäste sind au­ßer­dem dazu ein­ge­la­den, be­lie­big viele Was­ser­sport­ar­ten aus­zu­üben und die Yacht des Re­sorts un­be­grenzt zu nut­zen.

    Auch Boots­aus­flüge zur Del­fin­be­ob­ach­tung, zum Fi­schen oder Tau­chen kön­nen ar­ran­giert wer­den – selbst­ver­ständ­lich in­klu­sive Cock­tails und Ca­na­pés an Bord. Die ein­zig­ar­tige Un­ter­was­ser­welt kann auf Schnor­chel-Tou­­ren zu ei­nem der bei­den Haus­riffe des Re­sorts er­kun­det wer­den, die un­ter an­de­rem auch Kleine Schwarz­spit­zen­haie und Pa­pa­gei­en­fi­sche so­wie Echte Ka­rett­schild­krö­ten be­her­ber­gen.

    Raffles Maldives Meradhoo
    (c) Ac­cor /​​ John Mc Der­mott

    Nach­hal­tig­keit und der sorg­same Um­gang mit der um­lie­gen­den Na­tur sind für das Raff­les Mal­di­ves Me­rad­hoo es­sen­ti­ell. Aus die­sem Grund trägt auch das „You Run Raff­les Maldives“-Angebot dazu bei, die­ses kost­bare Öko­sys­tem über die nächs­ten Jahre hin­weg zu schüt­zen. Die Bu­y­out-Rate be­inhal­tet näm­lich eine Spende von fünf Pro­zent, die zu glei­chen Tei­len dem Mal­di­ves’ Ma­rine Cen­ter und dem Olive Rid­ley Pro­ject – ei­ner NGO zum Schutz der Mee­res­schild­krö­ten – zu­gu­te­kommt.

    Als per­sön­li­ches An­denken er­hal­ten die Gäste eine Reihe von per­so­na­li­sier­ten Sou­ve­nirs – dar­un­ter ein in­di­vi­du­el­ler Ba­de­man­tel mit „You Run Raff­les Maldives“-Stickerei so­wie hand­ge­fer­tigte ku­li­na­ri­sche De­li­ka­tes­sen der Re­­sort-Kö­che. Wenn sich die 70 Gäste die Kos­ten für die vier Nächte im Raff­les Mal­di­ves Me­rad­hoo tei­len, müs­sen sie üb­ri­gens gar keine Mil­lio­näre sein. Denn dann wer­den aus ei­ner Mil­lion „nur” noch knapp 14.300 US-Dol­lar pro Per­son – und das ist ja wirk­lich nicht so­oooo viel. Oder doch?

    www.raffles-hotels.de/maldives

     

    LETZTE ARTIKEL

    Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

    Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

    Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

    Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

    Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

    Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

    Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

    Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

    Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

    Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

    Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    SCHON GELESEN?

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    Seychellen-Träume: Das sind die zehn schönsten Strände der Inseln

    Wenn es um die schöns­ten Strände auf den Sey­chel­len geht, ist die Aus­wahl groß. Der Spe­zial-Rei­se­ver­an­stal­ter Sey­Vil­las ließ eine Jury über die Top 10 ab­stim­men. Das sind die Ge­win­ner.

    Blau mit Aussicht: Acht besonders schöne Pools rund um die Welt

    Im­mer mehr Ho­tels und Fe­ri­en­vil­len set­zen dem Ur­laub mit wun­der­schö­nen Pools das Sah­ne­häub­chen auf. Wir ha­ben acht Bei­spiele ge­fun­den – auch wenn sich ei­nige da­von wohl nicht je­der leis­ten kann…

    Seychellen: Die fünf kulinarischen Stars der kreolischen Küche

    Eine Reise auf die Sey­chel­len ist auch ein auf­re­gen­des Er­leb­nis für den Gau­men. Am stärks­ten prägt fri­scher Fisch die Kü­che – und in­di­sche Ein­flüsse ver­lei­hen ihr ei­nen wür­zig-exo­ti­schen Touch.

    Absolut verrückt: Sechs skurrile Festivals rund um die Welt

    Ge­treu dem Motto „An­dere Län­der, an­dere Sit­ten“ fei­ern Men­schen auf der gan­zen Welt die un­ter­schied­lichs­ten Dinge und Bräu­che auf ver­rück­ten Fes­ti­vals – von Bier­boot-Ren­nen bis zu Wein­schlach­ten.

    Sechs Insel-Paradiese – weit abseits des Massentourismus

    Es gibt sie auch im Jahr 2019 noch – die idyl­li­schen In­sel-Pa­ra­diese, in die sich nur sel­ten Tou­ris­ten ver­ir­ren. Die Ur­laub­s­pi­ra­ten ha­ben sechs die­ser exo­ti­schen Ju­wele fernab al­ler Men­schen­mas­sen auf­ge­spürt.

    Von Eisbergen bis zu Lagunen: Faszinierende Reiseziele in Blau

    Blau ist so­wohl bei Män­nern als auch bei Frauen die be­lieb­teste Farbe. Eva­neos hat sich da­her auf die Su­che nach den schöns­ten blauen Ur­laubs­zie­len ge­macht und ist fün­dig ge­wor­den.

    Sibiu und Tuschetien: Zehn unterschätzte Reiseziele in Europa

    Mal­lorca, Rho­dos oder An­ta­lya? Oder doch mal et­was ganz an­de­res? Für alle, die in die­sem Jahr un­be­kann­tere Ziele in Eu­ropa an­steu­ern wol­len, ha­ben die Ex­per­ten der Ur­laub­s­pi­ra­ten ihre Ge­heim­tipps zu­sam­men­ge­tra­gen.