EUROPAINSPIRATIONPortugal

Algarve: Die besten Restaurants an der Südküste von Portugal

Dass die Süd­küste von Por­tu­gal ein Top-Rei­se­ziel für Fein­schme­cker ist, hat sich längst her­um­ge­spro­chen: Schon seit Jah­ren strah­len über der Al­garve gleich meh­rere Mi­che­lin-Sterne. Auch in der jüngs­ten Aus­gabe des „Guide Mi­che­lin” wur­den wie­der sie­ben Re­stau­rants aus­ge­zeich­net – ei­nes da­von zum ers­ten Mal.

An der Spitze der ku­li­na­ri­schen Szene an der Al­garve thro­nen wie bis­her zwei Re­stau­rants, in de­nen be­reits seit Jah­ren erst­klas­sige Ar­beit ge­leis­tet wird: So­wohl Die­ter Ko­schina in der „Vila Joya” in Galé als auch Hans Neu­ner im Re­stau­rant „Ocean” des Lu­xus­ho­tels Vila Vita Parc in Por­ches konn­ten ihre zwei Sterne er­folg­reich ver­tei­di­gen.

die besten Restaurants an der Algarve
Re­stau­rant Vis­tas (c) Monte Rei Golf & Coun­try Club /​ Al­garve

Un­ver­än­dert über ei­nen Stern freut man sich im Re­stau­rant „Vista” des Bela Vista Ho­tels in Por­ti­mão, im „Gusto by Heinz Beck” im Ho­tel Con­rad Al­garve, im „São Ga­briel” in Quinta do Lago und im Re­stau­rant „Bon Bon” in Aman­cil. Nur das „Hen­ri­que Leis” in Al­man­cil hat sei­nen Stern ab­ge­ge­ben, aber zu­vor selbst um die Strei­chung ge­be­ten.

Erst­mals mit ei­nem Stern prä­miert wurde das Re­stau­rant „Vis­tas” im Monte Rei Golf & Coun­try Club an der öst­li­chen Al­garve. Der Mann, der hin­ter dem Er­folg steht, ist für auf­merk­same Gour­mets al­ler­dings auch kein Un­be­kann­ter: Rui Sil­vestre er­rang be­reits 2015 im Al­ter von 29 Jah­ren als jüngs­ter por­tu­gie­si­scher Koch ei­nen Mi­che­lin-Stern – da­mals als Kü­chen­chef des Re­stau­rants „Bon Bon”.

die besten Restaurants an der Algarve
Kü­chen­chef Rui Sil­vestre /​ Re­stau­rant Vis­tas (c) Monte Rei Golf & Coun­try Club /​ Al­garve

„Ich habe mir vor­ge­nom­men, im Vis­tas et­was Be­son­de­res und An­de­res zu schaf­fen“, sagte Sil­vestre bei der Preis­ver­lei­hung: „Ich will mit je­dem Ge­richt, das ich kre­iere, die Sinne der Gäste her­aus­for­dern und sie auf eine ku­li­na­ri­sche Reise zu den bes­ten Zu­ta­ten und Pro­duk­ten un­se­rer Re­gion mit­neh­men. Die Al­garve ist für mich gleich­be­deu­tend mit dem Meer – und so wer­den meine Krea­tio­nen durch die Ver­wen­dung der fri­sches­ten Fi­sche und Mee­res­früchte ge­prägt.“

Re­spekt vor der Na­tur, pu­ris­ti­scher Ge­schmack und die Kon­zen­tra­tion auf die ur­sprüng­li­chen Aro­men der Zu­ta­ten kenn­zeich­nen die Kü­che des jun­gen Kochs, der im nord­por­tu­gie­si­schen Va­longo ge­bo­ren wurde, aber schon seit vie­len Jah­ren an der Al­garve lebt. Lehr- und Wan­der­jahre in erst­klas­si­gen Häu­sern in der Schweiz, in Un­garn und in Frank­reich ha­ben sei­nen Stil deut­lich be­ein­flusst – vor al­lem die Zeit im Drei-Sterne-Re­stau­rant „Le Cas­tel­let” von Chris­to­phe Bac­quié im süd­fran­zö­si­schen Var.

die besten Restaurants an der Algarve
Re­stau­rant Vis­tas (c) Monte Rei Golf & Coun­try Club /​ Al­garve

Zwei Me­nüs – „Fauna & Flora“ und „Sea Pro­me­nade“ – ste­hen im „Vis­tas” ne­ben dem À‑la-Carte-An­ge­bot zur Aus­wahl. Sil­vestre paart da­bei zum Bei­spiel Thun­fisch mit Aus­tern, Blu­men­kohl und Wa­sa­bicreme, Blauen Hum­mer mit zer­klei­ner­ter Stein­krabbe, Ka­viar und Sel­le­riew­ur­zel oder ibe­ri­sches Lamm mit Ro­ter Beete, schwar­zem Knob­lauch und An­cho­vis.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"