KARIBIKLUXUS

Neues Kempinski Resort empfängt die ersten Gäste auf Dominica

Das Ca­b­rits Re­sort & Spa Kem­pin­ski Do­mi­nica hat of­fi­zi­ell seine Tore für an­spruchs­volle Rei­sende aus der gan­zen Welt ge­öff­net. Das zweite Kem­pin­ski in der Ka­ri­bik (nach dem Gran Ho­tel Manzana in Ha­vanna) be­fin­det sich di­rekt am Strand der Dou­glas Bay auf der Nord­west­seite der In­sel – um­ge­ben von der un­be­rühr­ten Na­tur des Ca­b­rits Na­tio­nal­parks.

Die 151 Zim­mer und Sui­ten bli­cken ent­we­der auf die Berge oder das Meer. Die Ka­te­go­rien rei­chen von De­luxe- und Su­pe­rior-Zim­mern bis zu ge­räu­mi­gen Sui­ten und Vil­len, die alle in ei­ner be­ru­hi­gen­den Pa­lette von Küs­ten­far­ben mit de­tail­lier­ten Holz­ak­zente ge­stal­tet sind. Reich­lich na­tür­li­ches Licht bringt die Schön­heit der Na­tur nach in­nen.

Für das ul­ti­ma­tive Ca­b­rits-Er­leb­nis bie­tet die 426 Qua­drat­me­ter große Prä­si­den­ten­villa ei­nen atem­be­rau­ben­den Blick auf das Meer, zwei Schlaf­zim­mer, ein Ess­zim­mer, zwei Bä­der, ein pri­va­tes Spa mit Sauna, ei­nen pri­va­ten Pool, ei­nen But­ler­ser­vice und eine große Ter­rasse für Lunch oder Din­ner im Freien. Auf An­frage steht auch ein Pri­vat­koch zur Ver­fü­gung.

Exquisite gastronomische Erlebnisse

An den Buf­fet­sta­tio­nen im Re­stau­rant „Ca­b­rits Mar­ket” ste­hen eine in­ter­na­tio­nale Kü­che mit ita­lie­ni­schen und kreo­li­schen Spe­zia­li­tä­ten, Feins­tes vom Grill und opu­lente Brun­ches auf dem Pro­gramm. Das „Kwé­yòl Be­ach Café” mit Meer­blick und die tra­di­tio­nelle „Créole Be­ach Bar” ste­hen für ei­nen Mix aus lo­ka­len und in­ter­na­tio­na­len Ge­rich­ten.

Auf Lieb­ha­ber der pa­nasia­ti­schen Kü­che ist das „Bon­sai” der Ort für eine ge­schmack­volle Reise mit Su­shi, Sa­shimi, Sa­tays, Thai-Cur­rys und Wok-Sau­tier­tem aus ganz Asien. Die „Rum­fire Bar2 mit In­nen- und Au­ßen­be­stuh­lung of­fe­riert klas­si­sche Cock­tails und ori­gi­nelle Krea­tio­nen aus ka­ri­bi­schem Rum.

Das 1.700 Qua­drat­me­ter große „Kem­pin­ski The Spa“ mit sei­nen Be­hand­lungs­räu­men im Bun­ga­low-Stil ist der per­fekte Ort, um sich zu ent­span­nen. Vier Pools, ein Fit­ness­cen­ter, zwei Ten­nis­plätze, ein Kin­der­club und ver­schie­dene Was­ser­sport­ak­ti­vi­tä­ten run­den das An­ge­bot ab. Für Mee­tings, Hoch­zei­ten und Fei­ern ste­hen drei Ta­gungs­räume, ein Sit­zungs­saal und ein Out­door-Am­phi­thea­ter be­reit.

Eine Insel will entdeckt werden

Das tou­ris­tisch noch weit­ge­hend un­ent­deckte Do­mi­nica liegt zwi­schen Gua­de­loupe und Mar­ti­ni­que. Weit weg vom Mas­sen­tou­ris­mus, zieht die In­sel vor al­lem Öko-Aben­teu­rer an – aber auch Ur­lau­ber, die sich ein­fach vom All­tag lö­sen wol­len. In den drei Na­tio­nal­parks und zwei Re­ser­va­ten le­ben viele sel­tene Pflan­zen, Tiere und Vo­gel­ar­ten, de­nen die Gäste auf un­zäh­li­gen Wan­der­we­gen be­geg­nen kön­nen.

Das Na­tur­pa­ra­dies un­ter den In­seln der Ka­ri­bik be­her­bergt au­ßer­dem die zweit­größte heiße Quelle der Welt und ver­fügt über 365 Flüsse, kas­ka­die­rende Was­ser­fälle und atem­be­rau­bende Strände, die von zu­cker­wei­ßem bis zu schwar­zem Vul­kan­sand rei­chen. Mit ih­ren Ko­ral­len­rif­fen eig­net sich die In­sel nicht zu­letzt auch bes­tens für Tau­cher und Schnorch­ler.

www.kempinski.com

Back to top button
Close