EUROPAPortugal

Weinerlebnis in Portugal: Neues Boutiquehotel am Douro

Ein atem­be­rau­ben­der Blick auf die Flüsse Douro und Tedo er­war­tet die Gäste des so­eben er­öff­ne­ten Vila Galé Douro Vi­ney­ards. Das neue Bou­ti­que­ho­tel mit sei­nen le­dig­lich sie­ben Zim­mern be­fin­det sich auf dem his­to­ri­schen Ge­lände der Jahr­hun­derte al­ten Quinta do Val Moreira – ganz in der Nähe des pit­to­res­ken Dor­fes Mar­melal.

Mo­derne Ar­chi­tek­tur wurde ge­konnt mit den ter­ras­sen­för­mig an­ge­leg­ten Wein­ber­gen in Ein­klang ge­bracht. Große Pan­ora­ma­fens­ter in den Zim­mern und im Re­stau­rant „Ine­vi­tá­vel“ öff­nen den Blick auf die Kul­tur­land­schaft des Dou­ro­tals. Die große Ter­rasse thront förm­lich über dem Fluss. Für Er­fri­schung sorgt ein Out­door Pool.

Vila Galé Douro Vi­ney­ards (c) Vila Galé Ho­téis

Das kleine Agro­tu­rismo steht ganz im Zei­chen ed­ler Trop­fen. Wein­ver­kos­tun­gen der ei­ge­nen Marke „Val Moreira“ und die Mög­lich­keit, an der Ernte im Herbst teil­zu­neh­men, run­den das Wein­erleb­nis ab. Zu­dem ge­nie­ßen die Gäste im Vila Galé Douro Vi­ney­ards re­gio­nale Spe­zia­li­tä­ten, die zum Teil tra­di­tio­nell im ei­ge­nen Holz­ofen zu­be­rei­tet wer­den.

Zum An­we­sen des Ho­tels zäh­len 25 Hektar, die mit ed­len Wein­re­ben be­stückt sind, ein zwei Hektar gro­ßer Oli­ven­hain und zwei­ein­halb Hektar mit Man­del­bäu­men. Wein und Oli­venöl wer­den selbst pro­du­ziert. Bei Füh­run­gen er­fah­ren die Gäste mehr über die Be­son­der­hei­ten der Wein­pro­duk­tion am Douro und de­ren His­to­rie.

Vila Galé Douro Vi­ney­ards (c) Vila Galé Ho­téis

Denn die Lage des Vila Galé Douro Vi­ney­ards ist so ein­zig­ar­tig wie ge­schichts­träch­tig: Ganz in der Nähe be­fin­den sich zwei Wahr­zei­chen, die vom Mar­ques de Pom­bal im Jahr 1757 er­baut wur­den und die Re­gion am Douro als ers­tes ab­ge­grenz­tes Wein­bau­ge­biet der Welt kenn­zeich­nen.

Das Vila Galé Douro Vi­ney­ards ist ne­ben dem Vila Galé Collec­tion Douro in La­mego das zweite Haus der Vila Galé Ho­téis am Douro. Ins­ge­samt um­fasst die zweit­größte por­tu­gie­si­sche Ho­tel­gruppe 34 Häu­ser im Vier- und Fünf-Sterne-Seg­ment – da­von 25 in Por­tu­gal und neun in Bra­si­lien.

Die schöns­ten Ho­tels ge­hö­ren da­bei zur Marke „Vila Galé Collec­tion“. Ak­tu­ell sind es fünf in Por­tu­gal – dar­un­ter ein al­ter Pa­last nahe Lis­sa­bon und ein al­tes Klos­ter in El­vas. Im neuen Vila Galé Douro Vi­ney­ards ist für das kom­mende Jahr eine Er­wei­te­rung auf 49 Zim­mer ge­plant. Die Preise in­klu­sive Früh­stück be­gin­nen der­zeit bei 180 Euro pro Zim­mer und Nacht.

www.vilagale.com

Vila Galé Douro Vi­ney­ards (c) Vila Galé Ho­téis
Vila Galé Douro Vi­ney­ards (c) Vila Galé Ho­téis
Vila Galé Douro Vi­ney­ards (c) Vila Galé Ho­téis
Vila Galé Douro Vi­ney­ards (c) Vila Galé Ho­téis
Vila Galé Douro Vi­ney­ards (c) Vila Galé Ho­téis
Vila Galé Douro Vi­ney­ards (c) Vila Galé Ho­téis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"