KARIBIK

Dominica: Gleich vier neue Luxushotels im Jahr 2019

Der Hur­ri­kan „Ma­ria“ traf Do­mi­nica am 19. Sep­tem­ber 2017 mit vol­ler Wucht. Erst jetzt be­ginnt sich die von der Na­tur so reich ge­seg­nete Ka­ri­bik­in­sel lang­sam von den ver­hee­ren­den Zer­stö­run­gen zu er­ho­len. Ei­nen wich­ti­gen Schritt bil­den da­bei die Er­öff­nun­gen von gleich vier neuen Lu­xus­ho­tels in die­sem Jahr.

Jungle Bay Eco Villas

(c) Jungle Bay Eco Vil­las /​ Do­mi­nica
(c) Jungle Bay Eco Vil­las /​ Do­mi­nica
(c) Jungle Bay Eco Vil­las /​ Do­mi­nica

Als Nach­folge-Pro­jekt des le­gen­dä­ren Jungle Bay, das be­reits durch den Tro­pen­sturm „Erika“ im Jahr 2015 zer­stört wurde, hat das Jungle Bay Eco Vil­las so­eben seine ers­ten Gäste emp­fan­gen. Die 60 schi­cken Eco-Vil­las und Eco-Villa-Sui­tes wur­den un­ter öko­lo­gi­schen Ge­sichts­punk­ten ge­baut und bie­ten alle ei­nen groß­ar­ti­gen Blick über die Bucht von Scotts­head.

Ein Re­stau­rant und eine Bar mit fri­schen, re­gio­na­len Pro­duk­ten, ein Pool aus Vul­kan­stein mit Son­nen­ter­rasse, ein Spa und zwei groß­zü­gige Yoga-Stu­dios mit Ter­rasse run­den die Aus­stat­tung ab. So­mit bie­tet sich das Jungle Bay Ho­tel nicht nur als Oase für Na­tur­lieb­ha­ber, Wan­de­rer, ak­tive und aben­teu­er­lus­tige Gäste an, son­dern auch als Rück­zugs­ort für Ent­span­nung und Well­ness.

Mit dem Auto sind es nur fünf Mi­nu­ten zum Strand und zum schöns­ten Tauch­ge­biet der In­sel im Mee­res­schutz­ge­biet von Scotts Head. Das Ho­tel ar­ran­giert al­les – Trans­fers, Aus­flüge, ge­führte Wan­de­run­gen, Mahl­zei­ten, Yoga, Spa-Be­hand­lun­gen und Mas­sa­gen. Im „Jungle Well­ness Ad­ven­ture Pa­ckage“ sind all diese Leis­tun­gen be­reits in­be­grif­fen.

Cabrits Resort & Spa Kempinski Dominica

Kempinski Dominica
(c) Ca­b­rits Re­sort & Spa Kem­pin­ski Do­mi­nica
Kempinski Dominica
(c) Ca­b­rits Re­sort & Spa Kem­pin­ski Do­mi­nica
Kempinski Dominica
(c) Ca­b­rits Re­sort & Spa Kem­pin­ski Do­mi­nica

Der Ter­min steht nun fest: Am 14. Ok­to­ber 2019 öff­net das neue Ca­b­rits Re­sort & Spa Kem­pin­ski Do­mi­nica erst­mals seine Pfor­ten – um­ge­ben vom Ca­b­rits Na­tio­nal­park und mit Pan­ora­ma­blick auf die tür­kis­far­bene Ka­ri­bik. Die Gäste ha­ben die Wahl zwi­schen 152 Zim­mern und Sui­ten so­wie sechs Strand­vil­len.

Das mo­derne De­sign des Re­sorts und seine Äs­the­tik sind auf das na­tür­li­che Gleich­ge­wicht zwi­schen Land und Meer aus­ge­rich­tet. Zum An­ge­bot ge­hö­ren drei Re­stau­rants, zwei Bars, eine Lounge, vier be­heizte Pools, ver­schie­dene Was­ser­sport­ar­ten, zwei Ten­nis­plätze, ein Spa, ein Fit­ness­cen­ter, ein Kin­der­club und ein Am­phi­thea­ter im Freien.

Wan­de­run­gen durch den Ca­b­rits Na­tio­nal­park sind ein wei­te­res High­light. Re­ser­vie­run­gen sind ab so­fort mög­lich. Zur Er­öff­nung bie­tet Kem­pin­ski eine kos­ten­lose Über­nach­tung bei ei­ner Bu­chung von min­des­tens drei Näch­ten.

Anichi Resort & Spa

Ani­chi Re­sort & Spa /​ Do­mi­nica (c) Ani­chi De­ve­lo­p­ment
Ani­chi Re­sort & Spa /​ Do­mi­nica (c) Ani­chi De­ve­lo­p­ment
Ani­chi Re­sort & Spa /​ Do­mi­nica (c) Ani­chi De­ve­lo­p­ment

Das neue Ani­chi Re­sort & Spa der Au­to­graph Collec­tion by Mar­riott soll im Herbst die­ses Jah­res auf ei­nem 12 Hektar gro­ßen Grund­stück am ma­le­ri­schen Pi­card Be­ach in Ports­mouth an den Start ge­hen, hat es aber schon jetzt auf die For­bes-Liste der zehn span­nends­ten Ho­tel­eröff­nun­gen in der Ka­ri­bik ge­schafft.

128 Zim­mer und Sui­ten, die teil­weise mit pri­va­ten Pools aus­ge­stat­tet sind, ein In­fi­nity Pool mit Swim-Up-Bar, meh­rere Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rants und eine Spa-Oase sol­len das Re­sort zum lu­xu­riö­ses­ten Rei­se­ziel Do­mi­ni­cas ma­chen. Mehr hat Mar­riott bis­her aber lei­der noch nicht ver­ra­ten.

Secret Bay

(c) Se­cret Bay /​ Do­mi­nica
(c) Se­cret Bay /​ Do­mi­nica
(c) Se­cret Bay /​ Do­mi­nica

Das lu­xu­riöse und be­reits viel­fach preis­ge­krönte Eco-Re­sort Se­cret Bay – un­ter an­de­rem bei Condé Nast auf Platz 4 der bes­ten Ho­tels der Ka­ri­bik – wurde be­reits im No­vem­ber 2018 wie­der er­öff­net. Vor­an­ge­gan­gen war eine um­fas­sende Re­no­vie­rungs­phase nach dem Hur­ri­kan „Ma­ria“, die mehr als ein Jahr dau­erte.

Mit sechs re­no­vier­ten Vil­len und der neuen, zwei­stö­cki­gen Ti-Féy Villa, dem neuen Re­stau­rant „Zing Zing“ ne­ben dem be­lieb­ten Pri­vate Coo­king, ei­nem Spa im Baum­haus-Stil mit groß­ar­ti­gem Aus­blick auf das Meer und ei­nem neuen Well­ness-Pa­vil­lion prä­sen­tiert sich das weit­läu­fige Bar­fuß-Pa­ra­dies nun noch­mals deut­lich ver­bes­sert.

(c) Dis­co­ver Do­mi­nica Aut­ho­rity

Do­mi­nica – nicht zu ver­wech­seln mit der Do­mi­ni­ka­ni­schen Re­pu­blik – liegt süd­lich von Gua­de­loupe und nörd­lich von Mar­ti­ni­que in der öst­li­chen Ka­ri­bik und ist ein Pa­ra­dies für Aben­teuer, die ei­nen ein­zig­ar­ti­gen Ur­laub su­chen: Wan­dern, Was­ser­sport, Tau­chen, Can­yo­ning, Wal- und Del­fin­be­ob­ach­tun­gen und au­then­ti­sche kul­tu­relle Fes­ti­vals sind nur ei­nige der High­lights.

Die An­reise kann zum Bei­spiel mit Air France über Pa­ris nach Gua­de­loupe oder Mar­ti­ni­que er­fol­gen. Von dort geht es wei­ter mit Air An­til­les, wo­bei ei­nige Ver­bin­dun­gen auch die An­reise in­ner­halb ei­nes Ta­ges er­mög­li­chen. Air Sunshine, Coas­tal Air Trans­port, LIAT, Sea­borne Air­lines oder WINAIR bie­ten aber auch Flüge von An­ti­gua, Bar­ba­dos, Gua­de­loupe, Pu­erto Rico, St. Maar­ten und den US Vir­gin Is­lands an.

www.discoverdominica.com

Highlights auf Dominica

- UNESCO-Welt­na­tur­erbe mit ei­ner atem­be­rau­ben­den Samm­lung an Seen, Fuma­ro­len, Vul­ka­nen, hei­ßen Quel­len und dich­ten tro­pi­schen Wäl­dern
– Üp­pi­ger Re­gen­wald mit Dut­zen­den von Was­ser­fäl­len
‑Das Cham­pa­gne Reef – eine Un­ter­was­ser-Fuma­role mit war­men Bläs­chen – gilt als ei­ner der welt­bes­ten Tauch­spots
– Heiße Schwe­fel­bä­der in­mit­ten des Re­gen­walds
– Zweit­größ­ter ko­chen­der See der Welt
– Wal­be­ob­ach­tung ganz­jäh­rig
– Wai­tu­ku­buli Na­tio­nal Trail – mit 184 Ki­lo­me­tern der längste Wan­der­pfad der Ka­ri­bik
– Ge­sunde, steil ab­fal­lende und ar­ten­rei­che Riffe für Schnor­cheln und Tau­chen
– Ka­li­nago Ter­ri­tory – das ein­zige Re­ser­vat der Ur­ein­woh­ner in der Ka­ri­bik

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"