More

    Agent 007: Die Top 10 der Luxushotels von James Bond

    tri­vago hat zehn Lu­xus­ho­tels zu­sam­men­ge­stellt, in de­nen die Gäste auf den Spu­ren von Agent 007 wan­deln und ihre Mar­ti­nis „ge­schüt­telt, nicht ge­rührt“ trin­ken – von Me­xiko City, wo der bis­lang letzte Bond-Strei­­fen ge­dreht wurde, über das ve­ne­zia­ni­sche „Ca­sino Royal“ bis nach In­dien, wo Ro­ger Moore vor der Ka­mera stand.

    1
    „Spectre”: Gran Hotel Ciudad de Mexico /​​ Mexiko City

    (c) Gran Ho­tel Ci­u­dad de Me­xico

    (c) Gran Ho­tel Ci­u­dad de Me­xico

    (c) Gran Ho­tel Ci­u­dad de Me­xico

    Beim Be­tre­ten des Gran Ho­tel Ci­u­dad de Me­xico in der me­xi­ka­ni­schen Haupt­stadt Me­xico City wer­den die Gäste von ei­ner im­po­san­ten Tif­­fany-Glas­d­ach-Kon­­struk­­tion und schwe­ren Kron­leuch­tern emp­fan­gen. Das pom­pöse Am­bi­ente des Hau­ses spie­gelt sich auch bis in die Zim­mer wi­der. So prä­gen gold­um­rahmte Spie­gel, schwere Pols­ter­mö­bel und flo­rale Mus­ter den er­ha­be­nen Cha­rak­ter des Hau­ses. In „Spec­tre“ ge­nießt Da­niel Craig als Ja­mes Bond die Zeit im Gran Ho­tel Ci­u­dad mit ei­nem me­xi­ka­ni­schen Mäd­chen. Au­ßer­dem hatte Ti­mo­thy Dal­ton als Ja­mes Bond schon 1989 in die­sem Ho­tel die „Li­zenz zum Tö­ten“. Preis: ab 138 Euro pro Zim­mer und Nacht.

    2
    „Skyfall“: Çırağan Palace Kempinski /​​ Istanbul

    Çırağan Pa­lace Kem­pin­ski /​​ Is­tan­bul (c) Kem­pin­ski Ho­tels

    Çırağan Pa­lace Kem­pin­ski /​​ Is­tan­bul (c) Kem­pin­ski Ho­tels

    Çırağan Pa­lace Kem­pin­ski /​​ Is­tan­bul (c) Kem­pin­ski Ho­tels

    Das Çırağan Pa­lace Kem­pin­ski liegt am eu­ro­päi­schen Ufer des Bos­po­rus di­rekt im Her­zen von Is­tan­bul. Eine mit Mar­mor ge­tä­felte und mit Blu­­men-Bou­quets aus­ge­stat­tete Lobby be­grüßt die Gäste des Lu­xus­ho­tels – und die­ser mon­däne Stil fin­det sich in den Zim­mern und Sui­ten wie­der, die mit ed­lem Nuss­baum-Mo­­bi­­liar ele­gant ein­ge­rich­tet sind. Ne­ben den Dreh­ar­bei­ten fand hier im April 2012 auch die Pres­se­kon­fe­renz zum Dreh­start des Films „Sky­fall“ mit Da­niel Craig und „Miss Mo­ney­penny“ Nao­mie Har­ris statt. Preis: ab 271 Euro pro Zim­mer und Nacht.

    3
    „Casino Royal“: Grandhotel Pupp /​​ Karlsbad

    (c) Grand­ho­tel Pupp /​​ Karls­bad

    (c) Grand­ho­tel Pupp /​​ Karls­bad

    (c) Grand­ho­tel Pupp /​​ Karls­bad

    Das his­to­ri­sche Grand­ho­tel Pupp im al­ten tsche­chi­schen Kur­ort Karls­bad stammt aus dem Jahr 1701 und hat sich die No­blesse und den Charme ei­nes tra­di­ti­ons­rei­chen Grand­ho­tels bis heute be­wahrt. Rie­sige Kron­leuch­ter, Holz­ver­tä­fe­lun­gen und An­ti­qui­tä­ten prä­gen den er­ha­be­nen Cha­rak­ter des Fünf-Sterne-Hau­­ses. Im Jahr 2006 ging Da­niel Craig hier als „Ja­mes Bond“ in „Ca­sino Royal“ auf Ga­no­ven­jagd. Im Film zu se­hen sind un­ter an­de­rem die Emp­fangs­halle, in der sich 007 und „Bond­girl“ Eva Green auf­hiel­ten, und das Re­stau­rant des Hau­ses. Preis: ab 164 Euro pro Zim­mer und Nacht in­klu­sive Früh­stück.

    4
    „Casino Royal“: Belmond Hotel Cipriani /​​ Venedig

    Bel­mond Ho­tel Ci­priani (c) Bel­mond

    Bel­mond Ho­tel Ci­priani (c) Bel­mond

    Bel­mond Ho­tel Ci­priani (c) Bel­mond

    Das aus dem 15. Jahr­hun­dert stam­mende Bel­mond Ci­priani liegt auf der Gi­udecca – ei­ner der In­seln Ve­ne­digs. Die 79 lu­xu­riö­sen Zim­mer sind im klas­si­schen ve­ne­zia­ni­schen Stil mit an­ti­ken Mö­beln, schwe­ren Vor­hän­gen und Ge­mäl­den ein­ge­rich­tet. Hier ha­ben schon Stars wie Tom Hanks, Uma Thur­man oder Jen­ni­fer Lopez über­nach­tet. Das Ci­priani diente im Jahr 2006 als Ku­lisse für eine Szene in „Ca­sino Royale“, in der Da­niel Craig als „Ja­mes Bond“ mit sei­ner weib­li­chen Be­glei­tung am Boots­steg des Fünf-Sterne-Ho­­tels an­legte. Preis: ab 965 Euro pro Zim­mer und Nacht in­klu­sive Früh­stück.

    5
    „Der Morgen stirbt nie“: Hotel Atlantic Kempinski /​​ Hamburg

    Ho­tel At­lan­tic Kem­pin­ski /​​ Ham­burg (c) Kem­pin­ski Ho­tels

    Ho­tel At­lan­tic Kem­pin­ski /​​ Ham­burg (c) Kem­pin­ski Ho­tels

    Ho­tel At­lan­tic Kem­pin­ski /​​ Ham­burg (c) Kem­pin­ski Ho­tels

    Das Ho­tel At­lan­tic Kem­pin­ski gilt als eine wahre In­sti­tu­tion an der Ham­bur­ger Au­ßen­als­ter. Seit mehr als 100 Jah­ren emp­fängt es seine Gäste im ele­gan­ten Charme ei­nes Grand­ho­tels in der Han­se­stadt. Die lu­xu­riö­sen Zim­mer und Sui­ten sind in vier De­kor­wel­ten ge­stal­tet und mit stil­vol­len Stüh­len, wei­chen Tep­pi­chen und kost­ba­ren Pols­ter­mö­beln aus­ge­stat­tet. In „Der Mor­gen stirbt nie“ mit Pierce Bros­nan steht 1997 die Welt­ku­gel an der Fas­sade des Hau­ses in ei­ner wag­hal­si­gen Kle­t­­ter-Szene im Mit­tel­punkt. Preis: ab 201 Euro pro Zim­mer und Nacht.

    6
    „Golden Eye“: Hotel The Langham London

    (c) The Lang­ham /​​ Lon­don

    (c) The Lang­ham /​​ Lon­don

    (c) The Lang­ham /​​ Lon­don

    Das Ho­tel The Lang­ham Lon­don wurde im Jahr 1865 er­öff­net und blickt so­mit be­reits auf eine lange Tra­di­tion zu­rück. Hin­ter der im­po­san­ten Fas­sade ver­ber­gen sich sehr ele­gante Zim­mer und Sui­ten, die in no­blem Stil ein­ge­rich­tet sind. Große Bet­ten mit schwe­ren La­ken, kost­bare Tep­pi­che und schwere Vor­hänge prä­gen die At­mo­sphäre. Ge­krönte Häup­ter und Per­sön­lich­kei­ten wie Mark Twain und Os­car Wilde ha­ben den Ser­vice des Ho­tels ge­nos­sen. 1995 diente das Haus als Ku­lisse für Pierce Bros­nan in „Gol­den Eye“. Preis: ab 449 Euro pro Zim­mer und Nacht.

    7
    „Sag niemals nie”: British Colonial Hilton Nassau /​​ Bahamas

    Bri­tish Co­lo­nial Hil­ton Nas­sau /​​ Ba­ha­mas (c) Hil­ton Ho­tels & Re­sorts

    Bri­tish Co­lo­nial Hil­ton Nas­sau /​​ Ba­ha­mas (c) Hil­ton Ho­tels & Re­sorts

    Bri­tish Co­lo­nial Hil­ton Nas­sau /​​ Ba­ha­mas (c) Hil­ton Ho­tels & Re­sorts

    Di­rekt an ei­nem pri­va­ten Sand­strand emp­fängt das Bri­tish Co­lo­nial Hil­ton Nas­sau Ho­tel seine Gäste. Wäh­rend die Lobby und das Re­stau­rant mit Mo­sai­ken, Wand­ge­mäl­den und kost­ba­ren Lam­pen in ko­lo­nia­lem Stil ge­hal­ten sind, wur­den die Zim­mer mit kla­ren Li­nien eher mo­dern ein­ge­rich­tet. De­zente Far­ben wie Braun, Beige und Weiß so­wie mar­kante Licht­ele­mente be­stim­men den tren­di­gen Cha­rak­ter der Räume. 1983 fiel „Bond­girl“ Bar­bara Car­rera in „Sag nie­mals nie“ Sean Con­nery als 007 nach ei­ner Fahrt auf Was­ser­ski­ern in der Pa­vil­­lon-Bar des Hau­ses in die Arme. Preis: ab 271 Euro pro Zim­mer und Nacht.

    8
    „Octopussy”: Hotel Taj Lake Palace /​​ Udaipur

    (c) Taj Lake Pa­lace Udaipur

    (c) Taj Lake Pa­lace Udaipur

    (c) Taj Lake Pa­lace Udaipur

    Mit­ten im See Pi­chola ge­le­gen, wirkt das Ho­tel Taj Lake Pa­lace im in­di­schen Udaipur, als würde es auf der Was­ser­ober­flä­che schwim­men. Das mar­morne Ge­bäude be­her­bergt 83 lu­xu­riöse Zim­mer und Sui­ten, de­ren Stil von auf­wän­di­gen Or­na­men­ten an den Wän­den und in den Mö­beln so­wie far­ben­fro­hen Wand­ma­le­reien ge­prägt ist. Im Bond-Film „Oc­to­pussy“ aus dem Jahr 1983 mit Ro­ger Moore diente das Lu­xus­ho­tel als Un­ter­schlupf für das Bond­girl. Preis: ab 490 Euro pro Zim­mer und Nacht.

    9
    „Der Spion, der mich liebte“: Hotel Cala di Volpe /​​ Sardinien

    (c) Ho­tel Cala di Volpe /​​ Sar­di­nien

    (c) Ho­tel Cala di Volpe /​​ Sar­di­nien

    (c) Ho­tel Cala di Volpe /​​ Sar­di­nien

    Das ebenso ro­man­ti­sche wie lu­xu­riöse Ho­tel Cala di Volpe liegt di­rekt am Meer auf der In­sel Sar­di­nien und ver­fügt über 124 Zim­mer, die in­di­vi­du­ell mit wert­vol­len und bun­ten ita­lie­ni­schen Flie­ßen und hel­len Mö­beln aus­ge­stat­tet sind. Ne­ben ei­nem An­le­ge­platz für Yach­ten bie­tet das Fünf-Sterne-Haus auch ei­nen mo­der­nen Spa- und Sport­be­reich. Heiße Ver­fol­gungs­jag­den und Du­elle lie­ferte sich Ro­ger Moore alias Ja­mes Bond im Jahr 1977 im Film „Der Spion, der mich liebte“. Als Dreh­ort diente die stil­volle Piano-Bar des Hau­ses. Preis: ab 1.939 Euro pro Zim­mer und Nacht.

    10
    „Der Mann mit dem goldenen Colt“: The Peninsula, Hong Kong

    The Pen­in­sula, Hong Kong (c) The Pen­in­sula Ho­tels

    The Pen­in­sula, Hong Kong (c) The Pen­in­sula Ho­tels

    The Pen­in­sula, Hong Kong (c) The Pen­in­sula Ho­tels

    Das The Pen­in­sula, Hong Kong ist ein höchst ele­gan­tes Stadt­ho­tel am Rande des Vic­to­ria Har­bour. Ein Mix aus ori­en­ta­li­scher Ele­ganz und mo­der­nem Lu­xus prä­gen den Cha­rak­ter des Hau­ses. So fin­den die Gäste ne­ben dem no­blen Re­stau­rant „Fe­lix“ eine ho­tel­ei­gene Ein­kaufs­pas­sage, ein mo­der­nes Spa-Cen­­ter und ei­nen Hub­schrau­ber­lan­de­platz. Das Fünf-Sterne-Haus war Schau­platz im 007-Film „Der Mann mit dem gol­de­nen Colt“ aus dem Jahr 1974, in dem Ro­ger Moore zum zwei­ten Mal die Bond-Rolle über­nom­men hatte. Preis: ab 426 Euro pro Zim­mer und Nacht.

    LETZTE ARTIKEL

    Condor fliegt ab Oktober 2020 nonstop nach Costa Rica

    Con­dor bie­tet ab Ok­to­ber 2020 Non­stop­flüge von Deutsch­land nach Costa Rica an. Die bis­he­rige Zwi­schen­lan­dung in Santo Dom­ingo in der Do­mi­ni­ka­ni­schen Re­pu­blik ent­fällt.

    Von Odessa bis Timisoara: Zehn Trendstädte im Reisejahr 2020

    Im­mer mehr Städ­te­rei­sende ent­schei­den sich be­wusst für we­ni­ger be­kannte De­sti­na­tio­nen. weekend.com ver­rät zehn Ge­heim­tipps, die als Trend­städte im Jahr 2020 hoch im Kurs ste­hen.

    Neu bei Preferred Hotels: Fünf Luxushotels von China bis Mexiko

    Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts freut sich über 16 neue Mit­glie­der. Fünf da­von stel­len wir hier kurz vor. Viel­leicht kom­men Sie ja dem­nächst nach Süd­afrika, Eng­land, Ir­land, China oder Me­xiko …

    Lauda eröffnet im Sommer 2020 eine neue Basis in Zadar

    Lauda wird im März 2020 eine neue Ba­sis in der kroa­ti­schen Stadt Za­dar er­öff­nen. Mit drei Flug­zeu­gen will die ös­ter­rei­chi­sche Ryan­air-Toch­ter ins­ge­samt 31 Rou­ten an­bie­ten.

    Weihnachten in Israel: Die schönsten Events im Heiligen Land

    Mit Hei­li­gen Mes­sen, Märk­ten und Fes­ti­vi­tä­ten in Je­ru­sa­lem, Tel Aviv, Haifa und Na­za­reth lädt Is­rael die Be­su­cher ein, dem Geist der Weih­nacht nach­zu­spü­ren – von be­sinn­lich bis bunt.

    Emirates: Erstflug von Dubai über Barcelona nach Mexico City

    Emi­ra­tes hat den Erst­flug auf der neuen täg­li­chen Ver­bin­dung von Du­bai via Bar­ce­lona nach Me­xiko City ge­fei­ert. Ne­ben der ge­sam­ten Stre­cke sind auch die Teil­stre­cken buch­bar. 

    Nordlichter in Glaskuppeln: Erstes Aurora Basecamp in Island

    Auf der Jagd nach der mys­ti­schen „Au­rora Bo­rea­lis” fin­den Fans der Nord­lich­ter auf Is­land ab so­fort die bes­ten Tipps im neuen Au­rora Base­camp in Haf­narf­jörður.

    Florida: Hard Rock Hotel eröffnet eine 137 Meter hohe Gitarre

    Das Se­mi­nole Hard Rock Ho­tel & Ca­sino Hol­ly­wood in Flo­rida hat 1,5 Mil­li­ar­den US-Dol­lar in ei­nen spek­ta­ku­lä­ren, 137 Me­ter ho­hen Zu­bau in Form ei­ner rie­si­gen Gi­tarre in­ves­tiert.

    Zeit zu zweit auf Bali: Neue Infinity Pool Suiten im Amankila

    Das Amankila gilt als ei­nes der schöns­ten Lu­xus­re­sorts auf Bali. Nun hat das traum­hafte Hi­dea­way drei neue In­fi­nity Pool Sui­ten mit ei­ner Größe von 99 bis 185 Qua­drat­me­tern er­hal­ten.

    SCHON GELESEN?

    Neuer Trend: Die besten Hotels für das ultimative Bathroom-Selfie

    Hotels.com das Sel­fie im Ba­de­zim­mer als neuen In­sta­gram-Hype aus­ge­macht – und emp­fiehlt sie­ben wahre Schmuck­stü­cke in Ho­tels rund um die Welt, die sich per­fekt für ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Sel­fie eig­nen.

    Über den Dächern der Stadt: Europas versteckte Rooftop Bars

    Roof­top Bars gibt es mitt­ler­weile in vie­len Städ­ten. Doch man­che sind gut ver­steckt und nur schwer zu fin­den. Das Team von Flix­Mo­bi­lity hat sich auf die Su­che nach Ge­heim­tipps in Eu­ropa ge­macht.

    Go East: Warum Osteuropa mehr als eine Reise wert ist

    Ob Spaß am Strand, hippe Bars in den Städ­ten oder aben­teu­er­li­che Raf­ting­tou­ren: Ost­eu­ro­pas viel­fäl­tige Rei­se­ziele ha­ben Ur­lau­bern viel zu bie­ten. Ho­li­day­Check hat die bes­ten Tipps zu­sam­men­ge­stellt.

    Mondlandschaften – ohne Raumschiff zu erreichen

    Im Jahr 2023 will SpaceX den ers­ten tou­ris­ti­schen Mond­flug star­ten. Doch so lange müs­sen Sie nicht war­ten: Wir ha­ben acht ir­di­sche Mond­land­schaf­ten ent­deckt, die Sie auch ohne Raum­schiff be­su­chen kön­nen.

    Kunstvoll: Die 10 schönsten U‑Bahn-Stationen der Welt

    Für die meis­ten Ur­lau­ber ist die U‑Bahn nur Mit­tel zum Zweck. Manch­mal ist sie aber auch eine At­trak­tion. Tra­vel­cir­cus hat die zehn schöns­ten U‑­Bahn-Sta­tio­nen der Welt aus­fin­dig ge­macht.

    Gletscher, Krater, Salzwüste: Die besten Selfie-Spots der Welt

    Nur wer ein Sel­fie hat, war auch dort – und nur wer ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Sel­fie hat, er­regt auch Auf­merk­sam­keit. Die Post­kar­ten-App www.MyPostcard.com stellt die bes­ten Sel­fie-Spots vor.