More

    Abenteuer in Kanada: Mit dem Kajak auf den Spuren der Orcas

    Na­tur, Aben­teuer, Tier­be­ob­ach­tung – diese Mi­schung bie­tet die neue, vier­tä­gige Er­leb­nis­reise „Orca Camp“ des Rei­se­ver­an­stal­ters Der­tour. Das „Orca Camp“ dient da­bei als Ba­sis­la­ger – fern der Zi­vi­li­sa­tion an ei­nem un­be­rühr­ten Strand im dich­ten Re­gen­wald auf Van­cou­ver Is­land. Wer mit dem Was­ser­taxi hier an­kommt, lässt den All­tag weit hin­ter sich.

    Die Gäste über­nach­ten in Zel­ten und ver­brin­gen die Tage mit län­ge­ren Aus­flü­gen per Ka­jak, pick­ni­cken auf ein­sa­men In­seln, wan­dern durch den dich­ten Re­gen­wald oder ge­nie­ßen ein Bar­be­cue am Strand. Wäh­rend der Ka­jak-Aus­­flüge be­stehen gute Chan­cen, die mäch­ti­gen Or­cas in ih­rem na­tür­li­chen Le­bens­raum aus nächs­ter Nähe zu be­ob­ach­ten.

    Der Stand­ort des Camps ist für die Wal­be­ob­ach­tung je­den­falls bes­tens ge­eig­net: Das La­ger grenzt an die John­stone Strait – eine bis zu fünf Ki­lo­me­ter breite Mee­resenge. Bis zu 150 Schwert­wale ver­brin­gen hier die Som­mer­mo­nate. Je nach Grup­pen­zu­sam­men­set­zung, Wet­ter, Ge­zei­ten und den Rou­ten der Mee­res­tiere ge­stal­tet der er­fah­rene Guide das Ta­ges­pro­gramm.

    Der­tour bie­tet diese Reise zwi­schen Mitte Juli und Mitte Sep­tem­ber zu neun Ter­mi­nen an. Sie eig­net sich auch für Ka­jak-An­­fän­ger und Fa­mi­lien und kann mit an­de­ren An­ge­bo­ten des Rei­se­ver­an­stal­ters in Nord­ame­rika kom­bi­niert wer­den. Das Min­dest­al­ter be­trägt acht Jahre.

    Preisbeispiel /​​ Dertour

    Er­leb­nis­reise „Orca Camp“: ab/​​bis Port McN­eill, 3 Nächte im Zelt (1 bis 2 Per­so­nen) auf Van­cou­ver Is­land, Ver­pfle­gung laut Pro­gramm, ge­führte Ka­jak­tou­ren und Wan­de­run­gen, Eng­lisch spre­chende Rei­se­lei­tung, Trans­fers mit dem Was­ser­taxi zum/​​vom „Orca Camp“ , Out­door-Aus­­­rüs­­tung (Zelt, Schlaf­sack, Ma­tratze, Schwimm­weste), di­gi­ta­ler Rei­se­füh­rer, pro Per­son ab 924 Euro

    www.kayakbritishcolumbia.com

    Orca Camp /​​ Van­cou­ver Is­land (c) Wild­co­ast Ad­ven­tures

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Norwegen: Kistefos Museum eröffnet spektakulären Neubau

    Das Kis­te­fos Mu­seum in Nor­we­gen ist be­kannt für sei­nen In­dus­trie- und Skulp­tu­ren­park. Nun war­tet es mit ei­nem wei­te­ren ar­chi­tek­to­ni­schen High­light auf – dem neuen Mu­se­ums­ge­bäude „The Twist“.

    Sandals Resorts in der Karibik locken mit 50 Prozent Rabatt

    Früh­bu­cher, die sich bis 31. Ok­to­ber 2019 für ei­nes der San­dals Re­sorts in der Ka­ri­bik ent­schei­den, dür­fen sich über ei­nen Spe­cial Sale mit bis zu 50 Pro­zent Ra­batt freuen.

    NH baut Hotel auf dem bekanntesten Bunker von Hamburg

    Die NH Ho­tel Group hat die Aus­schrei­bung für den Be­trieb ei­nes Ho­tels auf dem Dach des Bun­kers St. Pauli in Ham­burg ge­won­nen. Das neue nhow Ham­burg soll Mitte 2021 mit 136 Zim­mern er­öff­nen.

    Griechenland: Immer mehr Infektionen mit West-Nil-Fieber

    Seit Juli nimmt die Zahl der In­fek­tio­nen mit dem West-Nil-Fie­ber in Grie­chen­land wie­der deut­lich zu. Be­trof­fen ist bis­her vor al­lem der Nor­den des Lan­des ein­schließ­lich der Halb­in­sel Chal­ki­diki.

    Zehn Hotels mit Badezimmern, die alle nicht alltäglich sind

    Du­sche und Wasch­be­cken fin­det man in je­dem Ba­de­zim­mer. In man­chen Ho­tels ist aber al­les et­was an­ders. Se­cret Es­capes hat zehn au­ßer­ge­wöhn­li­che Bei­spiele rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

    Im „Majestic Imperator Train de Luxe” von Wien nach Opatija

    Der „Ma­jes­tic Im­pe­ra­tor Train de Luxe“ be­gibt sich im No­vem­ber wie­der auf eine nost­al­gi­sche Zeit­reise: Wie zu den Zei­ten der Mon­ar­chie geht es von Wien ins le­gen­däre k.u.k. See­bad Ab­ba­zia – das heu­tige Opa­tija.