Das Four Sea­sons Hotel Sin­g­a­pore hat die Reno­vie­rung seiner Hotel­zimmer mit der Neu­ge­stal­tung der vier größten Suiten abge­schlossen: Die Royal Suite, die Governor Suite, die Ambassador Suite und die Pre­si­den­tial Suite sind nun selbst für das an Luxus­ho­tels so reiche Sin­gapur ein neuer Maß­stab.

Die Reno­vie­rung der Gäs­te­zimmer und Suiten begann Anfang Juli 2018 unter der Lei­tung der Innen­ar­chi­tekten von Hirsch Bedner Asso­ciates, die 1994 bereits die Eröff­nung des Hotels lei­teten und 2016 auch für die Reno­vie­rung des Restau­rants „Jiang-Nan Chun“ ver­ant­wort­lich waren. Ihnen gelang es auch diesmal wieder, das Erbe Sin­ga­purs durch den gezielten Ein­satz von Schlüs­sel­mo­tiven, Tex­turen und Farb­pa­letten kunst­voll zu ent­falten.

Royal Suite (c) Four Sea­sons Sin­g­a­pore

Die 155 Qua­drat­meter große Royal Suite befindet sich im 18. Stock und ist inspi­riert von der tro­pi­schen Pracht des nahen Sin­g­a­pore Botanic Garden. Die neu hin­zu­ge­fügte, offene Pantry und eine ein­zig­ar­tige Sitz­gruppe ver­einen Wohn- und Ess­be­reich. Das neue Dekor wird dabei von neu­tralen, schwarzen und grünen Farben mit lokalen Palm-, Obst- und Tier­mo­tiven in Kunst­werken und Acces­soires domi­niert.

In einer Atmo­sphäre, wie sie nun die 165 Qua­drat­meter große Governor Suite bietet, wurden früher Ver­ein­ba­rungen mit einem ein­fa­chen Hand­schlag bei einem Brandy oder Whiskey besie­gelt. Birn­baum­holz, zeit­ge­nös­si­sche Möbel in rau­chigem Hell­grau, dunkle Holz­töne und Bern­stein­farben geben den Räumen ein ele­gantes Ambi­ente – und zudem eröffnet sich von der obersten Etage der Gäs­te­zimmer eine Pan­ora­ma­blick auf die Stadt.

Governor Suite (c) Four Sea­sons Sin­g­a­pore

So far­ben­froh und reich­haltig wie die Muster der Kam­chen-Keramik in der Ambassador Suite ist die Peranakan-Kultur des 15. Jahr­hun­derts. Diese Zeit, als Sin­gapur bereits ein wich­tiger Han­dels­hafen war, spie­gelt sich in bis heute in Kunst, Mode, Sprache und Kuli­narik wider. So prägen moderne Möbel in Türkis, Grau und gedecktem Rosa – akzen­tu­iert mit chi­ne­si­schen Ele­menten – die eben­falls 165 Qua­drat­meter große Suite im 19. Stock.

Schwarz-Weiß-Kon­traste und Gold als Symbol für Hoff­nung und Wohl­stand domi­nieren die 200 Qua­drat­meter große Pre­si­den­tial Suite im 19. Stock, die einen atem­be­rau­benden Blick auf die Sky­line der Stadt bietet. Inspi­riert von den großen Kolo­ni­al­häu­sern, die bis heute auf der Insel stehen, ist sie mit ele­ganten zeit­ge­nös­si­schen Möbeln aus­ge­stattet, die per­fekt mit den Birn­baum­holz­ar­beiten und dem schwarzen Mar­mor­boden har­mo­nieren.

Ambassador Suite (c) Four Sea­sons Sin­g­a­pore

Die 255 Zimmer des Four Sea­sons Sin­g­a­pore sind alle mit großen, raum­hohen Fens­tern aus­ge­stattet, die einen weiten Blick auf die Stadt und das umlie­gende Grün ermög­li­chen und die Räume gleich­zeitig mit Tages­licht füllen. Das Hotel ver­fügt außerdem über einen Rooftop Pool im 20. Stock mit Pan­ora­ma­blick auf die Sky­line, ein Four Sea­sons Spa, vier Ten­nis­plätze im Innen- und Außen­be­reich sowie ein Fit­ness­center.

Das mit einem Michelin-Stern aus­ge­zeich­nete Restau­rant „Jiang-Nan Chun“ ver­wöhnt die Sinne mit Köst­lich­keiten aus der süd­chi­ne­si­schen Region Jiang Nan und einer authen­ti­schen kan­to­ne­si­schen Küche. Klas­siker sind die mit Kaviar ser­vierte Pekin­gente, dop­pelt gekochte Suppen und hand­ge­fer­tigte Dim Sum.

West­liche und asia­ti­sche Küche – dar­unter beliebte Favo­riten aus Sin­gapur – stehen im Restau­rant „One-Ninety“ mit offener Show­küche und Chef’s Table im Mit­tel­punkt. Die Gäste können die Köche bei der Zube­rei­tung der Speisen am Grill, am Pizza- und am Tan­doo­rofen beob­achten. Bar­keeper Joseph Hay­wood zau­bert fas­zi­nie­rende Cock­tails und Klas­siker in der „One-Ninety Bar“ und im Außen­be­reich auf der „Ter­raza“.

www.fourseasons.com/singapore

Pre­si­den­tial Suite (c) Four Sea­sons Sin­g­a­pore
Pre­si­den­tial Suite (c) Four Sea­sons Sin­g­a­pore
Pool (c) Four Sea­sons Sin­g­a­pore
Jiang-Nan Chun (c) Four Sea­sons Sin­g­a­pore
One-Ninety Bar (c) Four Sea­sons Sin­g­a­pore