More
    24. Juli 2019

    Tirol: Saisonstart für Europas höchste Floßfahrt im Pitztal

    Der Rifflsee im Pitztal ist Öster­reichs größter und höchster Bergsee. Sma­ragd­grün schim­mert er in 2.232 Metern See­höhe – und genau hier hat am 15. Juni Europas höchste Floß­fahrt wieder den Betrieb auf­ge­nommen. Bis 7. Oktober finden täg­lich Fahrten statt.

    Das 15 Meter lange Floß der Pitz­taler Glet­scher­bahn besteht aus Holz­stämmen, die ganz tra­di­tio­nell nach Wikin­gerart zusam­men­ge­bunden wurden und bietet mit einer Fläche von 140 Qua­drat­me­tern Platz für bis zu 60 Per­sonen.

    Rifflsee (c) Pitz­taler Glet­scher­bahnen

    Sie können auf der rund 45-minü­­tigen Rund­fahrt die ein­ma­lige Schön­heit des Sees und der hoch­al­pinen Land­schaft mit ihren ver­glet­scherten Gip­feln aus einer neuen Per­spek­tive genießen, wäh­rend das Floß – ange­trieben von einem Elek­tro­motor – geräuschlos dahin gleitet.

    Dazu erzählt der Floß­führer inter­es­sante Details aus der Geschichte und der Gegen­wart des Pitz­tals und erklärt natür­lich auch die umlie­gende Berg­welt: Da schweift der Blick über den See­kogel, der auch als „Pitz­taler Mat­ter­horn“ bezeichnet wird. Daneben erhebt sich das Kau­­ner­grat-Massiv mit Ver­peil­spitze und Wat­ze­s­pitze – und weiter links geht’s ins Taschachtal mit den größten Eis­brü­chen der Ost­alpen.

    Rifflsee (c) Pitz­taler Glet­scher­bahnen

    Im Juli und August legt das Floß zweimal täg­lich um 10.30 Uhr und 13.30 Uhr ab, im Juni, Sep­tember und Oktober täg­lich um 13.30 Uhr, falls die Wit­te­rung passt. Letz­teres erfährt man über die Info-Hot­­line +43/​​5413/​​86288.

    Die Tickets kosten 12 Euro für Erwach­sene und 7 Euro für Kinder. Ab dem Jahr­gang 2009 und jünger fahren die Kids in Beglei­tung eines Erwach­senen gratis. Tickets inklu­sive Berg- und Tal­fahrt mit der Riffl­see­bahn sind um 27 bzw. 17 Euro zu haben. Für Gruppen ab 20 Per­sonen sind Son­der­fahrten nach Ver­ein­ba­rung jeder­zeit mög­lich. Alle Infor­ma­tionen gibt´s auf www.pitztal.com.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Neuer Look im W London: Das hat die Welt noch nicht gesehen!

    Das 2010 eröff­nete W London – Lei­cester Square hat seine 192 Zimmer und Suiten um meh­rere Mil­lionen Euro neu gestaltet. Das Ergebnis ist ein gewagtes Design – weit weg vom tra­di­tio­nellen Luxus­kon­zept.

    Mauritius: Das ist der beste Weinkeller im Indischen Ozean

    Ein À‑la-carte-Restau­rant in einem Wein­keller ist nicht all­täg­lich – vor allem im Indi­schen Ozean. Daher wun­dert es nicht, dass das Con­stance Belle Mare Plage auf Mau­ri­tius damit gleich zwei Preise gewonnen hat.

    Natur pur: Das sind die spektakulärsten Nationalparks der Welt

    Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaften und exo­ti­sche Pflanzen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Besu­cher in Staunen ver­setzen. Viele sind als Natio­nal­parks geschützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

    Island: Diese neuen Geothermalpools schwimmen im See

    Ende Juli eröffnen die ersten schwim­menden Pools in Island: Das neue Geo­ther­malbad von Vök Baths nutzen das Wasser der 75 Grad heißen Quellen unter dem See Urriða­vatn, das sogar als Trink­wasser zer­ti­fi­ziert ist.

    Schweden: Insider verraten die besten Sommertipps 2019

    Wenn jemand wissen muss, wo man die schönsten Ecken für beson­dere Urlaubs­er­leb­nisse in Schweden findet, dann sind es natür­lich die Schweden selbst – und die teilen ihre Lieb­lings­plätze gerne mit anderen Men­schen.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Hotels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­saison gestartet. Neben sechs Strand­ho­tels heißt die Luxus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häuser in Süd­afrika und Japan will­kommen.