Rifflsee (c) Pitztaler Gletscherbahnen

Tirol: Saisonstart für Europas höchste Floßfahrt im Pitztal

Der Riff­l­see im Pitz­tal ist Ös­ter­reichs größ­ter und höchs­ter Berg­see. Sma­ragd­grün schim­mert er in 2.232 Me­tern See­höhe – und ge­nau hier hat am 15. Juni Eu­ro­pas höchste Floß­fahrt wie­der den Be­trieb auf­ge­nom­men. Bis 7. Ok­to­ber fin­den täg­lich Fahr­ten statt.

Das 15 Me­ter lange Floß der Pitz­ta­ler Glet­scher­bahn be­steht aus Holz­stäm­men, die ganz tra­di­tio­nell nach Wi­kin­ger­art zu­sam­men­ge­bun­den wur­den und bie­tet mit ei­ner Flä­che von 140 Qua­drat­me­tern Platz für bis zu 60 Per­so­nen.

Riff­l­see (c) Pitz­ta­ler Glet­scher­bah­nen

Sie kön­nen auf der rund 45-mi­nü­ti­gen Rund­fahrt die ein­ma­lige Schön­heit des Sees und der hoch­al­pi­nen Land­schaft mit ih­ren ver­glet­scher­ten Gip­feln aus ei­ner neuen Per­spek­tive ge­nie­ßen, wäh­rend das Floß – an­ge­trie­ben von ei­nem Elek­tro­mo­tor – ge­räusch­los da­hin glei­tet.

Dazu er­zählt der Floß­füh­rer in­ter­es­sante De­tails aus der Ge­schichte und der Ge­gen­wart des Pitz­tals und er­klärt na­tür­lich auch die um­lie­gende Berg­welt: Da schweift der Blick über den See­ko­gel, der auch als „Pitz­ta­ler Mat­ter­horn“ be­zeich­net wird. Da­ne­ben er­hebt sich das Kau­ner­grat-Mas­siv mit Ver­peil­spitze und Wat­ze­spitze – und wei­ter links geht’s ins Ta­schach­tal mit den größ­ten Eis­brü­chen der Ost­al­pen.

Riff­l­see (c) Pitz­ta­ler Glet­scher­bah­nen

Im Juli und Au­gust legt das Floß zwei­mal täg­lich um 10.30 Uhr und 13.30 Uhr ab, im Juni, Sep­tem­ber und Ok­to­ber täg­lich um 13.30 Uhr, falls die Wit­te­rung passt. Letz­te­res er­fährt man über die Info-Hot­line +43/​5413/​86288.

Die Ti­ckets kos­ten 12 Euro für Er­wach­sene und 7 Euro für Kin­der. Ab dem Jahr­gang 2009 und jün­ger fah­ren die Kids in Be­glei­tung ei­nes Er­wach­se­nen gra­tis. Ti­ckets in­klu­sive Berg- und Tal­fahrt mit der Riff­l­see­bahn sind um 27 bzw. 17 Euro zu ha­ben. Für Grup­pen ab 20 Per­so­nen sind Son­der­fahr­ten nach Ver­ein­ba­rung je­der­zeit mög­lich. Alle In­for­ma­tio­nen gibt´s auf www.pitztal.com.