Der Rifflsee im Pitztal ist Öster­reichs größter und höchster Bergsee. Sma­ragd­grün schim­mert er in 2.232 Metern See­höhe – und genau hier hat am 15. Juni Europas höchste Floß­fahrt wieder den Betrieb auf­ge­nommen. Bis 7. Oktober finden täg­lich Fahrten statt.

Das 15 Meter lange Floß der Pitz­taler Glet­scher­bahn besteht aus Holz­stämmen, die ganz tra­di­tio­nell nach Wikin­gerart zusam­men­ge­bunden wurden und bietet mit einer Fläche von 140 Qua­drat­me­tern Platz für bis zu 60 Per­sonen.

Rifflsee (c) Pitz­taler Glet­scher­bahnen

Sie können auf der rund 45-minü­tigen Rund­fahrt die ein­ma­lige Schön­heit des Sees und der hoch­al­pinen Land­schaft mit ihren ver­glet­scherten Gip­feln aus einer neuen Per­spek­tive genießen, wäh­rend das Floß – ange­trieben von einem Elek­tro­motor – geräuschlos dahin gleitet.

Dazu erzählt der Floß­führer inter­es­sante Details aus der Geschichte und der Gegen­wart des Pitz­tals und erklärt natür­lich auch die umlie­gende Berg­welt: Da schweift der Blick über den See­kogel, der auch als „Pitz­taler Mat­ter­horn“ bezeichnet wird. Daneben erhebt sich das Kau­ner­grat-Massiv mit Ver­peil­spitze und Wat­ze­s­pitze – und weiter links geht’s ins Taschachtal mit den größten Eis­brü­chen der Ost­alpen.

Rifflsee (c) Pitz­taler Glet­scher­bahnen

Im Juli und August legt das Floß zweimal täg­lich um 10.30 Uhr und 13.30 Uhr ab, im Juni, Sep­tember und Oktober täg­lich um 13.30 Uhr, falls die Wit­te­rung passt. Letz­teres erfährt man über die Info-Hot­line +43/​5413/​86288.

Die Tickets kosten 12 Euro für Erwach­sene und 7 Euro für Kinder. Ab dem Jahr­gang 2009 und jünger fahren die Kids in Beglei­tung eines Erwach­senen gratis. Tickets inklu­sive Berg- und Tal­fahrt mit der Riffl­see­bahn sind um 27 bzw. 17 Euro zu haben. Für Gruppen ab 20 Per­sonen sind Son­der­fahrten nach Ver­ein­ba­rung jeder­zeit mög­lich. Alle Infor­ma­tionen gibt´s auf www.pitztal.com.