More
    23. Juli 2019

    New York: „The Mark“ ist das beste City-Hotel der Welt

    Das Hotel The Mark in New York ist beim „The World’s 100 Best City Hotels Award“ des füh­renden Schweizer Wirt­schafts­ma­ga­zins „Bilanz“ auf Platz 1 gelandet – nicht die erste, aber doch eine ganz beson­dere Aus­zeich­nung für ein ganz beson­deres Haus.

    The Mark punktet schon allein durch die außer­ge­wöhn­liche Lage mitten in Man­hattan – nur einen Stein­wurf vom Cen­tral Park und vom beliebten Metro­po­litan Museum of Art ent­fernt – und wurde nach seiner Neu­eröff­nung vor rund zehn Jahren vom bekannten fran­zö­si­schen Innen­aus­statter Jac­ques Grange grund­le­gend reno­viert und neu gestaltet.

    (c) Hotel The Mark /​​ New York

    „Unser neuer Sieger ist eine ganz wun­der­bare, relaxte Zuflucht an der Upper East Side“, schreibt das Magazin. The Mark setze aber gleich­zeitig auch Maß­stäbe in der Ser­vice­kultur. Die Frage der Rezep­tio­nistin beim Check-out – „Was machen wir besser, wenn Sie nächstes Mal kommen?“ – sei ein Bei­spiel für die Gast­freund­schaft, meint die „Bilanz“.

    (c) Hotel The Mark /​​ New York

    Ein Check-in rund um die Uhr, ein Zim­mer­ser­vice mit den Speisen des mit drei Michelin-Sternen aus­ge­zeich­neten Chef­kochs Jean-Georges, ein John-Lobb-Schu­h­­put­z­­ser­vice, die Mög­lich­keit, rund um die Uhr bei Berg­dorf Goodman ein­zu­kaufen, sowie Fahr­räder und Pedi­cabs sind wei­tere Bestand­teile des Ange­bots.

    (c) Hotel The Mark /​​ New York

    Nicht zuletzt hat The Mark erst im Früh­jahr 2017 das „The Mark Sailboat“ vor­ge­stellt: Die Gäste des Hotels können das 1929 gebaute Her­res­hoff S‑Boat, das als eines der letzten erhal­tenen Ori­gi­nale der iko­ni­schen Marke gilt, für einen Drei-Stunden-Trip im New Yorker Hafen char­tern.

    (c) Hotel The Mark /​​ New York

    The Mark wurde über meh­rere Jahre in Folge in die „Hot List“ und „Gold List“ des „Condé Nast Tra­veler“ auf­ge­nommen und erhielt 2014 und 2016 auch den begehrten  „Reader’s Choice Award“ des Maga­zins. In der Liste der besten Hotels des „U.S. News & World Report“ war es 2014, 2015 und 2017 ver­treten und auch die „Gold List“ von „Travel & Leisure“ führt das Haus.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Natur pur: Das sind die spektakulärsten Nationalparks der Welt

    Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaften und exo­ti­sche Pflanzen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Besu­cher in Staunen ver­setzen. Viele sind als Natio­nal­parks geschützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

    Island: Diese neuen Geothermalpools schwimmen im See

    Ende Juli eröffnen die ersten schwim­menden Pools in Island: Das neue Geo­ther­malbad von Vök Baths nutzen das Wasser der 75 Grad heißen Quellen unter dem See Urriða­vatn, das sogar als Trink­wasser zer­ti­fi­ziert ist.

    Schweden: Insider verraten die besten Sommertipps 2019

    Wenn jemand wissen muss, wo man die schönsten Ecken für beson­dere Urlaubs­er­leb­nisse in Schweden findet, dann sind es natür­lich die Schweden selbst – und die teilen ihre Lieb­lings­plätze gerne mit anderen Men­schen.

    Elf neue Leading Hotels of the World – von Ibiza bis Japan

    The Lea­ding Hotels of the World sind mit elf neuen Mit­glie­dern in die Som­mer­saison gestartet. Neben sechs Strand­ho­tels heißt die Luxus­ho­tel­kol­lek­tion auch neue Häuser in Süd­afrika und Japan will­kommen.

    Mallorca: Vier Sterne für junge Gäste an der Playa de Palma

    Tren­diges Design und ein modernes Kon­zept erwarten die Gäste im Para­diso Garden an der Playa de Palma. Das Vier-Sterne-Hotel ist soeben kom­plett reno­viert in die Som­mer­saison gestartet.

    Wilderness Safaris eröffnet „königliches“ Camp in Botswana 

    Nach einem voll­stän­digen Neubau hat Wil­der­ness Safaris sein King’s Pool Camp im Herzen der Lin­yanti Wild­life Con­ces­sion in Bots­wana wie­der­eröffnet. Die Region ist vor allem für ihre vielen Ele­fanten bekannt.