Broadway

New York: Diese neuen Shows starten demnächst am Broadway

Im No­vem­ber und De­zem­ber fei­ern fünf neue Mu­si­cal-Pro­duk­tio­nen mit Po­ten­zial zum Pu­bli­kums­hit und Kas­sen­schla­ger ihre Pre­mie­ren am Broad­way in New York – also gleich fünf gute Gründe für ei­nen Be­such im „Big Ap­ple”.

&Juliet

Broadway
& Ju­liet (c) Mat­thew Mur­phy

„&Juliet” stellt Shake­speares „Ro­meo und Ju­lia” auf den Kopf und be­schäf­tigt sich mit dem „Was wäre, wenn“ – hätte Ju­lia nicht we­gen der Liebe ihr Le­ben be­en­det. Die Ant­wort ist eine mit­rei­ßende Ko­mö­die über den Neu­an­fang und die zweite Chance für das Le­ben und die Liebe. Pop-Hym­nen wie „Roar“, „Since U Been Gone“, „Baby One More Time“ und sor­gen für die mu­si­ka­li­sche Un­ter­ma­lung der un­ge­wöhn­li­chen Story. Das Mu­si­cal ist ab 17. No­vem­ber im Ste­phen Sondheim Theatre zu se­hen.

Some Like It Hot

Pos­ter von Some Like It Hot (c) Some Like It Hot Broad­way

„Some Like It Hot” er­weckt ab 11. De­zem­ber eine der größ­ten Ko­mö­dien Hol­ly­woods im Shu­bert Theatre in der 44th Street zu neuem Le­ben. Die ra­sante Ad­ap­tion des Film-Klas­si­kers aus dem Jahr 1959 mit Ma­ri­lyn Mon­roe in der Haupt­rolle spielt im Chi­cago der Pro­hi­bi­tion und er­zählt die Ge­schichte zweier Mu­si­ke­rin­nen, die um ihr Le­ben ren­nen und da­bei die große Liebe fin­den.

Almost Famous

Al­most Fa­mous (c) Neal Pres­ton

„Al­most Fa­mous” folgt dem gleich­na­mi­gen Film aus dem Jahr 2000 und star­tet am 3. No­vem­ber im Ber­nard B. Ja­cobs Theatre. Dreh­buch und Text stam­men von Os­car-Preis­trä­ger Ca­me­ron Crowe, auf des­sen Bio­gra­phie der Film und das Mu­si­cal ba­sie­ren. Die Ge­schichte führt zu­rück ins Jahr 1973 und zeigt den 15-jäh­ri­gen Wil­liam Mil­ler, der als Jour­na­list für den „Rol­ling Stone” eine neue auf­stre­bende Band auf ih­rer Tour be­glei­tet. Da­bei ver­liert er sich im Rock-n-Roll-Zir­kus der 1970er-Jahre, bis er schließ­lich sei­nen ei­ge­nen Weg und seine Iden­ti­tät fin­det.

KPOP

Co­ver KPOP (c) KPOP Broad­way

Mit elek­tri­sie­ren­den Beats und ei­ner mit­rei­ßen­den Cho­reo­gra­phie bringt KPOP ab dem 20. No­vem­ber die bunte, schil­lernde Welt der ko­rea­ni­schen Pop­mu­sik an den Broad­way. Star der Show ist das K‑­Pop-Idol Luna der ko­rea­ni­schen Girl­band f(x), die be­reits für ko­rea­ni­sche Mu­si­cal-Pro­duk­tio­nen auf der Bühne stand. An ih­rer Seite ste­hen wei­tere K‑­Pop-Stars wie Bo­Hung und Ke­vin Woo. Das Mul­ti­me­dia-Spek­ta­kel für die Ge­nera­tion Z ist im Cir­cle In The Square Theatre zu se­hen.

A Beautiful Noise: The Neil Diamond Musical

Broadway
A Be­au­ti­ful Noise (c) A Be­au­ti­ful Noise Bos­ton

„A Be­au­ti­ful Noise: The Neil Dia­mond Mu­si­cal” er­zählt die be­we­gende Le­bens­ge­schichte ei­ner der größ­ten ame­ri­ka­ni­schen Mu­sik­le­gen­den – un­ter­malt von den größ­ten Hits von Neil Dia­mond wie „Sweet Ca­ro­line“, „Ame­rica“ und „Cracklin‚Rosie“. Der heute 81-Jäh­rige dürfte sich über die groß­ar­tige Hom­mage an sein Le­bens­werk freuen. Nur we­nige Mo­nate nach der Welt­pre­miere in Bos­ton im Juni star­tet das Mu­si­cal am 4. De­zem­ber sei­nen Broad­way-Run im Broad­hurst Theatre.

Schließ­lich ist ab die­sem Herbst auch wie­der das New York City Bal­let Teil der Broad­way Collec­tion. Das re­nom­mierte Bal­lett-En­sem­ble be­steht aus fast 100 Tän­zern und be­geis­tert ab 20. Sep­tem­ber das Pu­bli­kum im le­gen­dä­ren Lin­coln Centre. Auf dem Spiel­plan ste­hen Meis­ter­werke von Ge­orge Ba­lan­chine und Je­rome Rob­bins – dar­un­ter „Dorn­rös­chen” und „All Ba­lan­chine” – so­wie ein Pro­gramm ba­sie­rend auf der Mu­sik von Igor Stra­vin­sky.

www.broadwaycollection.com

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

MEHR AUS DIESER KATEGORIE