More

    Centro de Portugal: Neues Golf-Resort der Superlative

    Mit dem „West Cliffs Golf Links“ hat im Juni der vierte Golf­platz der Re­gion Cen­tro de Por­tu­gal er­öff­net. Die neue An­lage ist aber nicht „noch ein Platz mehr“, son­dern ein an­spruchs­vol­les Re­sort, das selbst Ex­per­ten zu be­geis­tern ver­mag.

    Fünf ver­schie­dene 18-Loch-Run­­­den mit ei­ner Länge zwi­schen 4.533 und 6.382 Me­tern war­ten am „West Cliffs Golf Links“ auf die Gäste. Das De­sign der neuen Par-72-An­lage stammt da­bei von der an­ge­se­he­nen Golf-Ar­chi­­te­k­­tin Cyn­thia Dye, de­ren Fa­mi­lie seit den 1920er-Jah­­ren welt­weit be­reits 350 Plätze ent­warf.

    (c) West Cliffs Golf Links /​​ Cen­tro de Por­tu­gal

    Cyn­thia Dye war so­fort von der ur­wüch­si­gen Schön­heit der Na­tur, aber auch vom of­fe­nen Meer be­geis­tert. Bei der Pla­nung der An­lage di­rekt an der Küste stu­dierte sie lange die im Laufe der Jahr­hun­derte von Wind und Ge­zei­ten ge­formte Land­schaft.

    Ihr Ziel war es, die Dü­nen­land­schaft so we­nig wie nur mög­lich zu ver­än­dern und ihr fra­gi­les öko­lo­gi­sches Gleich­ge­wicht zu er­hal­ten. Zu­gleich musste das zum Ge­lände ge­hö­rende und un­ter Na­tur­schutz ste­hende La­gu­­nen-Bio­­­top be­wahrt wer­den. Das Re­sul­tat über­zeugt rundum und bie­tet ne­ben ei­nem reiz­vol­len Golf­erleb­nis von fast je­der Stelle ei­nen Blick auf den wil­den At­lan­tik und die vor­ge­la­ger­ten Ber­­len­gas-In­­­seln.

    (c) West Cliffs Golf Links /​​ Cen­tro de Por­tu­gal

    „West Cliffs Golf Links“ liegt etwa eine Au­to­stunde nörd­lich von Lis­sa­bon und je­weils etwa 15 Ki­lo­me­ter von den Städte Óbi­dos und Pe­ni­che ent­fernt. Die An­lage, zu der auch ein Club­haus mit Spa, Fit­ness­be­reich und Pro Shop so­wie eine Golf Aca­demy ge­hö­ren, wird vom nahe ge­le­ge­nen Praia D‘El Rey Re­sort ge­führt.

    Die Gäste die­ses Fünf-Sterne-Re­­sorts woh­nen in Be­ach­­front-Bun­­ga­­lows nur gut 100 Me­ter vom Meer ent­fernt. Zu­dem ste­hen ein Fünf-Sterne-Ho­­tel von Mar­riott mit 177 Zim­mern und ein Fe­ri­en­dorf mit Town­houses, Apart­ments und meh­re­ren Re­stau­rants zur Ver­fü­gung. Alle In­for­ma­tio­nen gibt es auf www.westcliffs.com.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Norwegen: Kistefos Museum eröffnet spektakulären Neubau

    Das Kis­te­fos Mu­seum in Nor­we­gen ist be­kannt für sei­nen In­dus­trie- und Skulp­tu­ren­park. Nun war­tet es mit ei­nem wei­te­ren ar­chi­tek­to­ni­schen High­light auf – dem neuen Mu­se­ums­ge­bäude „The Twist“.

    Sandals Resorts in der Karibik locken mit 50 Prozent Rabatt

    Früh­bu­cher, die sich bis 31. Ok­to­ber 2019 für ei­nes der San­dals Re­sorts in der Ka­ri­bik ent­schei­den, dür­fen sich über ei­nen Spe­cial Sale mit bis zu 50 Pro­zent Ra­batt freuen.

    NH baut Hotel auf dem bekanntesten Bunker von Hamburg

    Die NH Ho­tel Group hat die Aus­schrei­bung für den Be­trieb ei­nes Ho­tels auf dem Dach des Bun­kers St. Pauli in Ham­burg ge­won­nen. Das neue nhow Ham­burg soll Mitte 2021 mit 136 Zim­mern er­öff­nen.

    Griechenland: Immer mehr Infektionen mit West-Nil-Fieber

    Seit Juli nimmt die Zahl der In­fek­tio­nen mit dem West-Nil-Fie­ber in Grie­chen­land wie­der deut­lich zu. Be­trof­fen ist bis­her vor al­lem der Nor­den des Lan­des ein­schließ­lich der Halb­in­sel Chal­ki­diki.

    Zehn Hotels mit Badezimmern, die alle nicht alltäglich sind

    Du­sche und Wasch­be­cken fin­det man in je­dem Ba­de­zim­mer. In man­chen Ho­tels ist aber al­les et­was an­ders. Se­cret Es­capes hat zehn au­ßer­ge­wöhn­li­che Bei­spiele rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

    Im „Majestic Imperator Train de Luxe” von Wien nach Opatija

    Der „Ma­jes­tic Im­pe­ra­tor Train de Luxe“ be­gibt sich im No­vem­ber wie­der auf eine nost­al­gi­sche Zeit­reise: Wie zu den Zei­ten der Mon­ar­chie geht es von Wien ins le­gen­däre k.u.k. See­bad Ab­ba­zia – das heu­tige Opa­tija.