Field of Light am Uluru (c) Travel Essence / Northern Territory

„Field of Light“: Viele wunderschöne Lichter vor dem Uluru

Die Licht­in­stal­la­tion „Field of Light“ nahe des Uluru – frü­her auch als Ay­ers Rock be­kannt – wurde um ein wei­te­res Jahr ver­län­gert. Da­mit taucht das sen­sa­tio­nelle Kunst­werk von Bruce Munro die Land­schaft des aus­tra­li­schen Out­backs noch bis März 2018 in bun­tes Licht und bie­tet den Be­su­chern ein ein­ma­li­ges Far­ben­spiel.

Auf 48.000 Qua­drat­me­tern leuch­ten 50.000 Glas­ku­geln nach An­bruch der Dun­kel­heit in wech­seln­den Far­ben auf. In An­leh­nung an den An­blick des Kunst­werks nennt der lo­kale Ab­ori­gine-Stamm der Angu das Schau­spiel „Tili Wiru Tjuta Nya­kut­jaku“, was über­setzt so viel heißt wie „auf viele wun­der­schöne Lich­ter schauen“.

Field of Light am Uluru (c) Tra­vel Es­sence /​ Nort­hern Ter­ri­tory

Der per­fekte Aus­gangs­punkt, um das Kunst­pro­jekt im Her­zen des Kon­ti­nents zu be­su­chen, ist Alice Springs – die zweit­größte Stadt des Nort­hern Ter­ri­tory. Da die At­trak­tion höchst be­gehrt ist, lohnt sich rech­zei­ti­ges Bu­chen. Ein­tritts­pässe für die At­trak­tion kön­nen un­ter an­de­rem über den Aus­tra­lien-Se­zia­lis­ten Tra­v­el­Es­sence er­wor­ben wer­den. Der Ver­an­stal­ter bie­tet auch wei­tere span­nende Aus­flüge und Rund­rei­sen ins Rote Zen­trum.

Die drei­tä­gige Rund­reise „Goanna Drea­ming“ führt zum Bei­spiel zu den High­lights der Re­gion. Vom Uluru geht es durch die aus­tra­li­sche Wüste nach Kata Tjuta – auch be­kannt als „The Ol­gas“ – und nach Wa­tarrka – be­kannt als „Kings Can­yon“. Der Aus­flug Reise be­inhal­tet die Trans­fers im kli­ma­ti­sier­ten All­rad­fahr­zeug so­wie zwei Über­nach­tun­gen auf kom­for­ta­blen Zelt­plät­zen und ist ab 469 Euro pro Per­son als Bau­stein ei­ner in­di­vi­du­el­len Reise buch­bar. Im­mer da­bei ist ein er­fah­re­ner Guide.

Rund­flüge mit He­li­ko­pter oder Heiß­luft­bal­lon sind wei­tere Mög­lich­kei­ten, um das Out­back aus ei­ner be­son­de­ren Per­spek­tive zu er­le­ben. Wer den Son­nen­un­ter­gang am Uluru ganz ex­klu­siv ge­nie­ßen möchte, bucht das „Tali Wiru Din­ner“. Mit der hin­ter dem Ay­ers Rock un­ter­ge­hen­den Sonne im Blick ge­nie­ßen die Teil­neh­mer ein vier­gän­gi­ges Menü, wäh­rend ein Stam­mes­mit­glied der An­angu in­ter­es­sante Ein­bli­cke in die Kul­tur der Ab­ori­gi­nes gibt.

Field of Light am Uluru (c) Tra­vel Es­sence /​ Nort­hern Ter­ri­tory