Hotels Wien

Neue Hotels in Wien: Kaiserlicher Glanz, Luxus und Lifestyle

Die Ho­tel­le­rie in Wien gibt kräf­tige Le­bens­zei­chen von sich: Im Laufe des Jah­res 2022 wer­den meh­rere span­nende Ho­tels in der ös­ter­rei­chi­schen Haupt­stadt er­öff­net. Die in­no­va­ti­ven Kon­zepte rei­chen vom Lu­xus­ho­tel bis zu Häu­sern mit in­di­vi­du­el­lem Life­style-Am­bi­ente.

The Leo Grand

Hotels Wien
The Leo Grand Ho­tel Vi­enna (c) The Leo Grand

Nur we­nige Schritte vom Ste­phans­dom ent­fernt, ver­wan­delt die Wie­ner Un­ter­neh­mens­gruppe Le­ni­kus der­zeit ein denk­mal­ge­schütz­tes Ba­ro­ck­ju­wel in ein Lu­xus­ho­tel mit 76 Zim­mern und Sui­ten. Mit sei­ner per­fek­ten Lage und ei­nem kom­pro­miss­lo­sen, un­kon­ven­tio­nel­len Lu­xus-Kon­zept setzt The Leo Grand nicht nur neue, son­dern auch höchste Maß­stäbe.

Chef­de­si­gne­rin Ga­briele Le­ni­kus und ihr Team ha­ben das ba­ro­cke De­sign neu er­dacht und spek­ta­ku­lär in die Ge­gen­wart über­setzt. Dazu passt die Fi­gur des ex­zen­tri­schen und kunst­af­fi­nen Kai­sers Leo­pold I., der von 1640 bis 1705 lebte und künf­tig als „Gast­ge­ber” zu ei­ner Ent­de­ckungs­reise im Haus und in der Stadt er­mu­ti­gen wird.

Nicht zu­letzt wird The Leo Grand den wohl ex­klu­sivs­ten Scha­ni­gar­ten Wiens, ei­nen win­ter­fes­ten In­nen­hof und eine ele­gante Bar be­her­ber­gen. Die Er­öff­nung ist für April 2022 ge­plant.

Almanac Vienna

Ho­tel Al­ma­nac Vi­enna (c) Al­ma­nac Vi­enna

Das Al­ma­nac Vi­enna an der Ring­straße wird die Wie­ner Ho­tel­land­schaft als be­son­ders lu­xu­riö­ses Fünf-Sterne-Plus-Haus mit 111 Un­ter­künf­ten be­rei­chern, von de­nen mehr als zwei Drit­tel Sui­ten sind. Das Ho­tel be­fin­det sich im ge­schichts­träch­ti­gen Pa­lais Henckel-Don­ners­marck, das für die neuen Be­dürf­nisse kom­plett um­ge­stal­tet wird.

Die neuen Ver­an­stal­tungs­räume im Al­ma­nac Vi­enna wer­den zu den schöns­ten Wiens ge­hö­ren. Ein Spa, ein Con­cept Store, ein Cof­fee Shop und ein hoch­klas­si­ges Re­stau­rant mit Bar run­den das Pro­jekt ab. Die Er­öff­nung wird vor­aus­sicht­lich Ende 2022 oder An­fang 2023 er­fol­gen.

Rosewood Vienna

Hotels Wien
Ho­tel Ro­se­wood Vi­enna (c) Ro­se­wood Vi­enna

Eben­falls im Lu­xus­be­reich ist das neue Fünf-Sterne-Ho­tel Ro­se­wood Vi­enna an­ge­sie­delt, das im Som­mer 2022 seine Pfor­ten in bes­ter In­nen­stadt­lage öff­nen wird. Es ist das fünfte Haus der Lu­xus­ho­tel­kette in Eu­ropa und das erste Ro­se­wood Ho­tel im deutsch­spra­chi­gen Raum. 99 Zim­mer und Sui­ten war­ten auf an­spruchs­volle Gäste.

Beim auf­wän­di­gen Um­bau des his­to­ri­schen Bank­ge­bäu­des aus den 1830er-Jah­ren bleibt die his­to­ri­sche Sub­stanz mo­der­ni­siert er­hal­ten. Das Ho­tel wird meh­rere Gas­tro­no­mie­be­rei­che bie­ten – dar­un­ter eine Roof­top-Bar mit gran­dio­sem Aus­blick und ein in­ti­mes Gar­ten-Re­stau­rant mit eu­ro­päi­scher Kü­che. Ein pri­va­ter Zu­fluchts- und Ent­span­nungs­ort im Ro­se­wood Vi­enna ist das „Sense, A Ro­se­wood Spa”.

Hotel Gilbert

Ho­tel Gil­bert (c) Mi­chael Kö­nigs­ho­fer

Erst im De­zem­ber 2021 hat das Ho­tel Gil­bert seine Er­öff­nung ge­fei­ert. Es ist ein fa­mi­liär ge­führ­tes Vier-Sterne-Trend­ho­tel mit welt­of­fe­ner Phi­lo­so­phie und bes­tem Ser­vice. Das De­sign-Kon­zept von BWM zieht sich durch die 57 Fancy Flats, Classy Sui­tes und Epic Lofts. Zwei Mee­tin­g­räume, ein Fit­ness­cen­ter, eine Sauna und ein E‑­Vespa- und E‑­Bike-Ver­leih run­den das An­ge­bot ab.

Mit sei­ner grü­nen Fas­sade setzt das Ho­tel auch in Um­welt­freund­lich­keit und nach­hal­ti­ger An­pas­sung an den Kli­ma­wan­del ein kräf­ti­ges Zei­chen: Das Li­ving-Wall-Sys­tem des Be­grü­nungs­spe­zia­lis­ten Sem­per­green sorgt für Küh­lung und Lärm­re­duk­tion.

Dazu kom­men be­pflanzte Ter­ras­sen, ein be­grün­ter In­nen­hof und ein um­fang­rei­ches Pflan­zen­kon­zept im In­nen­be­reich. In der Café-Bras­se­rie „&flora” kocht Kü­chen­che­fin Par­vin Ra­zavi nach der Über­zeu­gung „From Root to Leaf“, wo­bei  je­der Teil von Ge­müse und Früch­ten ver­ar­bei­tet wird.

Bassena Wien Donaustadt

Ho­tel Bas­sena (c) Bas­sena Ho­tels

Un­ter ei­ner Bas­sena ver­steht man in Wien das Was­ser­be­cken im Flur ei­nes Mehr­par­tei­en­hau­ses – einst ein ty­pi­scher Treff­punkt zum Trat­schen. Im neuen Ho­tel Bas­sena Wien Do­nau­stadt hat frei­lich je­des Zim­mer sein ei­ge­nes Wasch­be­cken. Die Er­öff­nung ist im drit­ten Quar­tal 2022 im neuen Stadt­teil Vi­enna Twen­tytwo im 22. Be­zirk ge­plant.

Ana­log zum be­stehen­den Ho­tel Bas­sena Wien Messe Pra­ter ist das Vier-Sterne-Haus gleich­zei­tig quir­li­ges Sze­ne­ho­tel und er­hol­sa­mer Rück­zugs­ort. 198 Zim­mer sind auf neun Stock­werke ver­teilt. Das erste Ober­ge­schoß bie­tet Platz für den öf­fent­li­chen Be­reich mit Bi­blio­thek, Wohn­zim­mer, Win­ter­gar­ten, Ter­rasse samt Scha­ni­gar­ten und die Bas­sena Kit­chen – zu­gleich Com­mu­nity Ta­ble und Bar mit Ku­li­na­rik-An­ge­bot mor­gens bis abends.

Hotel Indigo Vienna – Naschmarkt

Hotels Wien
Ho­tel In­digo Vi­enna (c) Ho­tel In­digo Vi­enna – Nasch­markt /​ tristar Aus­tria GmbH

Ein ver­steck­tes Ju­wel öff­net im März 2022 seine Pfor­ten: Das neue Ho­tel In­digo Vi­enna – Nasch­markt bie­tet auf neun Eta­gen ins­ge­samt 158 sty­li­sche Gäs­te­zim­mer in mo­der­nem De­sign – dar­un­ter zwei Sui­ten mit frei ste­hen­der Ba­de­wanne. Dazu kom­men ein licht­durch­flu­te­tes Re­stau­rant, eine Bar, ein be­grün­ter In­nen­hof, ein hel­ler Mee­ting­raum und ein Fit­ness­stu­dio.

Das reich­lich mit Pflan­zen aus­ge­stat­tete Bou­ti­que­ho­tel ist in­spi­riert von sei­ner Nach­bar­schaft – dem Wie­ner Be­zirk Mar­ga­re­ten, in dem sich ver­steckte Gär­ten, be­lebte Plätze, hippe Ca­fés und Bars, kleine Bou­ti­quen und Bars an­ein­an­der­rei­hen. Es ge­hört zur Ho­tel­marke In­digo, die auf der gan­zen Welt ein­zig­ar­tige Bou­ti­que­ho­tels in Kunst- und Kul­tur­vier­teln be­treibt.

magdas Hotel Vienna City

mag­das Ho­tel City (c) BWM Ar­chi­tek­ten

mag­das Ho­tel ist Ös­ter­reichs ers­tes So­cial-Busi­ness-Ho­tel mit dem Kon­zept, Men­schen mit Flucht­hin­ter­grund ei­nen Job­zu­gang zu er­mög­li­chen und sie zu pro­fes­sio­nel­len Gast­ge­bern aus­zu­bil­den. Der erste Stand­ort im Pra­ter über­sie­delt nun un­ter dem neuen Na­men „mag­das Ho­tel Vi­enna City” im Sep­tem­ber 2022 in den drit­ten Be­zirk.

Auf die Gäste war­ten 85 Zim­mer, zwei Ver­an­stal­tungs­räume, ein Lo­kal, eine Ka­pelle und viel Platz für Be­geg­nun­gen weit über die klas­si­schen Gren­zen ei­nes Ho­tel­be­triebs hin­aus. Für die Ad­ap­tion des Ge­bäu­des aus den 1960er-Jah­ren zeich­net das Ar­chi­tek­tur­büro BWM ver­ant­wort­lich. In den Zim­mern spie­gelt die Mi­schung von neuen De­sign­mö­beln mit Re-Use und Up­cy­cling-Ele­men­ten die bunte Viel­falt von mag­das wi­der.

MEHR AUS DIESER KATEGORIE