Ein Land, viele Ziele: Hier lohnen sich Rundreisen ganz besonders

Man­che Län­der ha­ben so viele tolle Orte zu bie­ten, dass die Ent­schei­dung für ein be­stimm­tes Ziel schwer­fällt. Oft ist die aber auch gar nicht nö­tig, denn viele Län­der eig­nen sich wun­der­bar für eine Rund­reise. Wer auf Er­kun­dungs­tour ge­hen und da­bei ein frem­des Land mit sei­nen ver­schie­de­nen Fa­cet­ten ken­nen­ler­nen möchte, sollte vor al­lem über diese fünf Rei­se­ziele ein­mal nach­den­ken:

Wat Arun /​ Bang­kok (c) Tou­rism Aut­ho­rity of Thai­land

Thailand

Ganz oben auf der Liste fan­tas­ti­scher Rund­reise-Län­der steht Thai­land. Und das aus gu­tem Grund, denn wer in Thai­land im­mer am sel­ben Ort bleibt, ver­passt die Viel­falt die­ses Lan­des. Die mo­derne Me­tro­pole Bang­kok bie­tet ein pul­sie­ren­des Nacht­le­ben.

Die be­ein­dru­cken­den Tem­pel­an­la­gen des Lan­des bil­den dazu ei­nen ein­drucks­vol­len Kon­trast. Und nicht zu­letzt fin­den sich in Thai­land zahl­lose Traum­strände und ein­same Buch­ten, die teil­weise nur per Boot er­reich­bar sind. Thai­land ist de­fi­ni­tiv ein Land für Aben­teu­rer mit Hang zum Exo­ti­schen.

Banff Na­tio­nal Park /​ Ka­nada (c) pixabay

Kanada

Ka­nada ist ein reiz­vol­les Rei­se­ziel für Ent­de­cker und Na­tur­lieb­ha­ber. Das zweit­größte Land der Erde hat viel Ab­wechs­lung für in­ter­es­sante Rund­rei­sen zu bie­ten. Städte wie To­ronto, Van­cou­ver, Mont­real, Que­bec City oder Ot­tawa kön­nen mit ei­nem je­weils ganz un­ter­schied­li­chen Flair auf­war­ten.

Ab­seits vom ur­ba­nen Trei­ben bie­tet Ka­nada aus­ge­dehnte Wild­nis­re­gio­nen mit ei­ner ein­zig­ar­ti­gen Na­tur. Mit et­was Glück be­kommt man hier Bä­ren, Bi­sons oder auch El­che zu Ge­sicht. Die zahl­rei­chen Seen zu Fü­ßen der ka­na­di­schen Ro­cky Moun­tains bie­ten Stille und Rück­zugs­mög­lich­kei­ten.

Auch Sport­ler kom­men hier auf ihre Kos­ten, denn die Land­schaft eig­net sich ideal zum Wan­dern, Klet­tern, Moun­tain­bi­ken oder für Ka­jak-Tou­ren. Nicht feh­len sollte auch ein Be­such bei den welt­be­kann­ten Nia­ga­ra­fäl­len an der Grenze zu den Ver­ei­nig­ten Staa­ten. Hier er­fah­ren Sie mehr über die beste Rei­se­zeit für Ka­nada, Un­ter­künfte und Ak­ti­vi­tä­ten.

Kuba (c) pixabay

Kuba

Bei Kuba denkt man zu­nächst an Zi­gar­ren, Rum und alte Stra­ßen­kreu­zer. Tat­säch­lich fin­det sich all das dort zu­hauf. Aber Kuba bie­tet noch mehr. Als größte Stadt der Ka­ri­bik kann die Haupt­stadt Ha­vanna mit be­ein­dru­cken­den Se­hens­wür­dig­kei­ten und ei­ner in­ter­es­san­ten Ge­schichte auf­war­ten. Und na­tür­lich ist hier auch un­ter­hal­tungs­mä­ßig so ei­ni­ges los, denn die Ku­ba­ner gel­ten als heiß­blü­tig und leb­haft.

Wie in ei­ner his­to­ri­schen Film­ku­lisse fühlt man sich in der his­to­ri­schen Alt­stadt von Tri­ni­dad an der Süd­küste. Im Za­pata Na­tio­nal­park gibt es die exo­ti­schen Tier- und Pflan­zen­welt Ku­bas zu be­wun­dern. Und dann sind da na­tür­lich noch die zahl­rei­chen atem­be­rau­ben­den Strände zum Re­la­xen und Ge­nie­ßen.

Na­mi­bia /​ Sos­sus­v­lei (c) pixabay

Namibia

Na­mi­bia ist ein­fach spek­ta­ku­lär. Die Na­mib Wüste, die Eron­goberge und der Eto­sha-Na­tio­nal­park mit sei­ner bun­ten Tier­welt bie­ten ein­zig­ar­tige An­bli­cke und Er­leb­nisse. Fas­zi­nie­rende Dü­nen­land­schaf­ten, ur­alte Höh­len­ma­le­reien und Sa­fari-Aben­teuer sor­gen hier für viel­fäl­tige Er­fah­run­gen.

In den grö­ße­ren Städ­ten wie Swa­kop­mund oder der Haupt­stadt Windhoek kön­nen die Be­su­cher dar­über hin­aus auch Na­mi­bias span­nen­den Mix von Tra­di­tion und Mo­derne ken­nen­ler­nen und viel über die Ge­schichte und Kul­tur des Lan­des er­fah­ren.

Island Natur
Dyn­jandi (c) Vi­sit Ice­land

Island

Is­land ist durch Feuer und Eis ge­kenn­zeich­net – und ge­nau die­ser schein­bare Ge­gen­satz prägt die Land­schaft und die Le­bens­art im Land. Glet­scher und Vul­kan­land­schaf­ten lie­fern hier ein­zig­ar­tige An­bli­cke. Sie prä­gen auch die Le­bens­weise der Men­schen im Land, die als be­son­ders nach­hal­tig gilt.

Se­hens­wert ist auch die Haupt­stadt Reykja­vik, wo ein Groß­teil der Be­völ­ke­rung lebt. Ins­be­son­dere die Mu­seen der Stadt sind ei­nen Be­such wert. Wer Is­land zwi­schen Sep­tem­ber und März be­reist, kann au­ßer­dem auf den spek­ta­ku­lä­ren An­blick von Po­lar­lich­tern hof­fen.

MEHR AUS DIESER KATEGORIE