(c) Suvretta House

Suvretta House St. Moritz: Der längste Sommer der Geschichte

Zum ers­ten Mal in der mehr als 100-jäh­ri­gen Ge­schichte des fa­mi­li­en­geführ­ten Grand­ho­tels ist das Su­vretta House in St. Mo­ritz in der Schweiz bis spät in den Herbst ge­öff­net: Bis 18. Ok­to­ber 2020 dau­ert die längste Som­mer­sai­son al­ler Zei­ten. Die Gäste ha­ben so­mit die bis­her ein­ma­lige Ge­le­gen­heit, den gol­de­nen En­ga­di­ner Herbst in all sei­ner Schön­heit ken­nen zu ler­nen.

Das Su­vretta House liegt auf 1.862 Me­tern See­höhe in­mit­ten der hoch­al­pi­nen Land­schaft des Ober­enga­dins. Ringsum ra­gen ma­jes­tä­ti­sche Berg­gip­fel in den Him­mel, wäh­rend am Tal­grund die tief­blauen Seen glit­zern. Wer echte Er­ho­lung sucht, fin­det sie hier – um­ge­ben von fri­schen grü­nen Wie­sen und wohl­tu­en­der Berg­luft.

Suvretta House St. Moritz
(c) Su­vretta House

In die­sem Som­mer – und auch im Herbst – kön­nen die Gäste das Früh­stück und Mit­tag­essen auf der Ter­rasse der „Su­vretta Stube” ge­nie­ßen und bei fri­scher Luft und war­men Son­nen­strah­len die Seele vor ei­nem im­po­san­ten Berg­pan­orama bau­meln las­sen. Gour­mets dür­fen sich auf das Halb­pen­sion-Menü und das mit 16 Gault-Mil­lau-Punk­ten be­wer­tete A‑la-Carte-An­ge­bot von Kü­chen­chef Fa­bri­zio Za­netti freuen, das in die­sem Jahr nicht im ele­gan­ten „Grand Re­stau­rant”, son­dern in der Stube ser­viert wird.

Der Room Ser­vice ver­spricht ein Pri­vate Di­ning-Er­leb­nis mit ge­sun­den Köst­lich­kei­ten und Klas­si­kern des Su­vretta House. Die bei­den Berg­re­stau­rants „Trutz” und Cha­sel­las” lie­fern feinste Spe­zia­li­tä­ten di­rekt am Berg. Der nost­al­gi­sche Zweier-Ses­sel­lift von der Cha­sel­las zur Trutz bie­tet zu­dem nicht nur eine spek­ta­ku­läre Aus­sicht, son­dern auch „So­cial Di­stancing“ in sei­ner wohl schöns­ten Form.

Suvretta House St. Moritz
(c) Su­vretta House

Um­ge­ben von be­ein­dru­cken­den Seen und herr­lich grü­nen Wäl­dern, ist das Su­vretta House der ideale Aus­gangs­punkt für Out­door-Ak­ti­vi­tä­ten. Das in­klu­dierte „Fit & Fun Pro­gramm” bie­tet bei­spiels­weise Stand-up-Paddling-Aus­flüge, ge­führte Geis­sen­trekks, Golf-Schnup­per­stun­den und Grill­pick­nicks. An je­dem Tag der Wo­che er­war­tet die Gäste da­bei min­des­tens ein High­light.

Das Ver­an­stal­tungs-Re­per­toire glänzt auch in die­ser Sai­son mit ge­nüss­li­chen Mo­men­ten wie der Berg­kräu­ter-Wan­de­rung mit Kü­chen­chef Fa­bri­zio Za­netti am 7. Au­gust oder dem sonn­täg­li­chen Jazz-Bar­be­cue auf der Su­vretta Ter­rasse. Dazu kom­men be­kannte Som­mer-Klas­si­ker wie das Ton­tau­ben­schie­ßen-Tur­nier am 17. Juli, das Flie­gen­fi­schen am 10. Au­gust und die Mal­kurse im Her­zen der Hoch­ge­birgs­land­schaft in der Wo­che von 24. bis 29. Au­gust.

Suvretta House St. Moritz
(c) Su­vretta House

Mit dem „Ac­ti­vity Pa­ckage” bie­tet das Su­vretta House in die­ser Sai­son eine neue Mög­lich­keit, den Auf­ent­halt in St. Mo­ritz ganz pri­vat und nach in­di­vi­du­el­len Vor­lie­ben zu ge­stal­ten. Die Gäste kön­nen da­bei an je­dem Tag zwi­schen ver­schie­de­nen sport­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten und ent­span­nen­den Tre­at­ments im „Su­vretta Sports & Plea­sure Club” wäh­len. Die Be­hand­lun­gen von „The Swiss­Cell­Spa Ex­pe­ri­ence at Su­vretta House” mit den re­vi­ta­li­sie­ren­den Pfle­ge­pro­duk­ten von Cell­cos­met & Cell­men aus der Schweiz sind je­den­falls das reinste Ver­gnü­gen.

Das Grand­ho­tel Su­vretta House wurde 1911 vom Schwei­zer Ho­tel­pio­nier An­ton Bon am le­gen­dä­ren Su­vretta-Hang von St. Mo­ritz er­baut und ist bis zum heu­ti­gen Tag im Be­sitz der Fa­mi­lie Can­drian-Bon. Mit 181 Zim­mern, Ju­nior Sui­ten und Sui­ten so­wie ei­nem 1.700 Qua­drat­me­ter gro­ßen Well­ness- und Spa-Be­reich in­klu­sive 25-Me­ter-Pool ist es eine Oase der Er­ho­lung und Ent­span­nung. Ge­führt wird das tra­di­ti­ons­rei­che Haus vom Ho­te­lier-Ehe­paar Es­ther und Pe­ter Egli.

www.suvrettahouse.ch

Suvretta House St. Moritz
(c) Su­vretta House
Suvretta House St. Moritz
(c) Su­vretta House
Suvretta House St. Moritz
(c) Su­vretta House
(c) Su­vretta House
(c) Su­vretta House
(c) Su­vretta House
(c) Su­vretta House
(c) Su­vretta House
(c) Su­vretta House
(c) Su­vretta House