Salvatore Calabrese (c) Brown‘s Hotel, a Rocco Forte Hotel / London

Die Home-Bar ist eröffnet: Cocktail-Rezepte zum Selbermachen

Lust auf ei­nen ganz be­son­de­ren Drink? Wir ha­ben Mi­x­olo­gen und Bar-Chefs füh­ren­der Lu­xus­ho­tels nach ih­ren bes­ten Cock­tail-Re­zep­ten ge­fragt – von den Schwei­zer Al­pen, aus der Wüs­ten­me­tro­pole Du­bai, von der grie­chi­schen In­sel Kreta, aus Mai­land in „Bella Ita­lia“ und von ei­ner Lon­do­ner Szene-Bar. In die­sem Sinne: Shake, Strain, Serve!

Alkoholfreier Morgen-Boost: „Green Refresher Mocktail“

Cocktail-Rezepte
Fa­lil Ja­yah /​ Burj Al Arab Ju­mei­rah (c) Ju­mei­rah Ho­tels & Re­sorts

Head-Mi­x­olo­gist Fa­lil Ja­yah prägt seit Jah­ren er­folg­reich die Cock­tail­karte im Burj Al Arab Ju­mei­rah in Du­bai. In der be­ein­dru­cken­den Ho­tel-Bar „Gold on 27” kön­nen die Gäste den Aus­blick samt krea­ti­ver Va­ria­tio­nen an Drinks auf gol­de­nen Bar­ho­ckern ge­nie­ßen – um­ge­ben von gol­de­nem De­sign. Ei­nes sei­ner be­lieb­tes­ten Cock­tail-Re­zepte hat er uns ver­ra­ten.

ZUTATEN

½ Glas Crus­hed-Eis
8 fri­sche Minz­blät­ter
20ml frisch ge­press­ter Li­met­ten­saft
120 ml frisch ge­brüh­ter grü­ner Tee, auf Raum­tem­pe­ra­tur ge­kühlt
60ml Ho­nig

ZUBEREITUNG

Das Eis bis zur Hälfte in ein gro­ßes Glas fül­len, Minz­blät­ter hin­zu­ge­ben und gut um­rüh­ren, um den fri­schen Minz­ge­schmack frei­zu­set­zen. Ho­nig und Li­met­ten­saft hin­zu­fü­gen und mit dem grü­nen Tee auf­gie­ßen, um­rüh­ren, bis sich der Ho­nig auf­löst. Ge­kühlt ser­vie­ren und ge­nie­ßen!

Ein Hauch von Dolce Vita: „Espresso Martini“

Cocktail-Rezepte
Es­presso Mar­tini /​ Four Sea­sons Ho­tel Mi­lan (c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts

Luca An­geli ist Bar-Ma­na­ger in der „Il Foyer Bar” des Four Sea­sons Ho­tel Mi­lan. Be­kannt für ex­zel­len­ten Ser­vice, teilt Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts un­ter dem Hash­tag #FS­Mas­ter­dish die be­lieb­tes­ten Drinks und Ge­richte sei­ner Ster­ne­kö­che via In­sta­gram.

ZUTATEN

VKA Wodka
Es­sen­tae Lu­nae Kaf­fee­li­kör
Es­presso, eine Prise Salz

PRÄSENTATION

Am bes­ten in ei­nem Es­presso Mar­tini Glas ser­vie­ren, aber ein ein­fa­ches Glas tut’s zur Not auch. Wer kei­nen Wodka mag: Die al­ko­hol­freie Va­ri­ante ser­viert Luca An­geli als so­ge­nann­ten „Shake­rato-Kaf­fee” mit Va­nil­le­si­rup. Auch köst­lich!

Japanisches Flair: „Sommer-Sake-Cocktail“

Cocktail-Rezepte
Som­mer-Sake-Cock­tail (c) The Chedi An­der­matt

Das „The Ja­pa­nese Re­stau­rant“ des Fünf-Sterne-De­luxe-Ho­tels The Chedi An­der­matt in den Schwei­zer Al­pen ver­fügt mit 99 Reis­wei­nen über eine der größ­ten Sake-Se­lek­tio­nen Eu­ro­pas. Klar, dass der Sake auch bei den Cock­tail-Re­zep­ten eine be­deu­tende Rolle spielt.

ZUTATEN

2 cl Quit­ten-Li­kör
0,5 cl Wil­liams­birne
1,5 cl Zi­tro­nen­saft
3 ds An­gos­tu­ra­bit­ter
8 cl Spar­k­ling Sake
Gar­nie­rung: Ge­trock­nete Birne

ZUBEREITUNG

Alle Zu­ta­ten in ein Cock­tail-Glas ge­ben, zu­letzt mit Spar­k­ling Sake auf­gie­ßen und mit der ge­trock­ne­ten Birne gar­nie­ren.

GRAND-iose Erfrischung: „Frozen Raspberry Daiquiri“

Cocktail-Rezepte
Fro­zen Raspberry Dai­quiri (c) Foto-Mon­tage /​ ATLANTIC Grand Ho­tel Tra­ve­münde

Die Ho­tel-Bar „Se­ven C’s“ des ATLANTIC Grand Ho­tel Tra­ve­münde ist nach den sie­ben Welt­mee­ren be­nannt. Einst stand an ih­rem Platz der Black-Jack-Tisch des ehe­ma­li­gen Ca­si­nos. Pro­mi­nente Gäste wie Aris­to­te­les On­as­sis, Kirk Dou­glas oder So­phia Lo­ren hiel­ten hier Ein­zug.

ZUTATEN

6cl Ha­vana 3anos
3cl Li­met­ten­saft
2cl Him­beer­si­rup
3cl Him­beerpü­ree

ZUBEREITUNG

Beim Fro­zen Raspberry Dai­quiri gibt man alle Zu­ta­ten zu­sam­men mit Crus­hed Ice in ei­nen Blen­der und mixt sie bis der Drink kris­tal­li­siert.

Ein scharfer Abend: „Spicy Fifty“

Sal­va­tore Ca­la­brese (c) Brown‘s Ho­tel, a Rocco Forte Ho­tel /​ Lon­don

Sal­va­tore Ca­la­brese ist der Chef in der „The Do­no­van Bar” des Brown‘s Ho­tel, a Rocco Forte Ho­tel in Lon­don. Auf In­sta­gram zeigt der be­rühmte Bar­ten­der, wie sein be­lieb­ter Si­gna­ture Drink auch zu Hause funk­tio­niert.

ZUTATEN

50 ml Sto­lich­naya Va­nille-Vodka
15 ml Ho­lun­der­blü­ten-Si­rup
10 ml Ho­nig­si­rup
20 ml Li­met­ten­saft
2 hauch­dünne Mes­ser­spit­zen ei­nes ro­ten Chili Pfef­fers
Eis

ZUBEREITUNG

Alle Zu­ta­ten in ei­nen mit Eis ge­füll­ten Shaker ge­ben, kräf­tig schüt­teln, zwei­mal ab­sei­hen und in ein ge­kühl­tes Cock­tail-Glas gie­ßen. „Scharfe“ Deko ge­fäl­lig? Zum Schluss den Glas­rand mit ei­ner ro­ten Chili gar­nie­ren.

Griechischer Wein: „Frutti Vino“

Va­si­lis An­dri­ko­pou­los (c) Aba­ton Is­land Re­sort & Spa /​ Kreta

Va­si­lis An­dri­ko­pou­los ist F&B‑Manager im Aba­ton Is­land Re­sort & Spa auf Kreta und pri­vat ein gro­ßer Wein­lieb­ha­ber. In sei­ner Frei­zeit er­kun­det er gerne die Wein­gü­ter der In­sel – und uns hat er ei­nes sei­ner ganz be­son­de­ren Cock­tail-Re­zepte zur Ver­fü­gung ge­stellt.

ZUTATEN

80 ml halb­sü­ßer Rot­wein
30 ml Li­met­ten­saft
20 ml Zu­cker­si­rup (Sie kön­nen den Si­rup durch Hin­zu­fü­gen von et­was Was­ser auf 5 Löf­fel Zu­cker selbst her­stel­len)
30 ml Ap­fel­saft
30 ml Ana­nas­saft

ZUBEREITUNG

Fü­gen Sie alle Zu­ta­ten in ein Glas und be­rei­ten Sie den Cock­tail ge­rührt nicht ge­schüt­telt zu. Für die Gar­nie­rung ver­wen­den Sie Schei­ben vom grü­nen Ap­fel und eine Scheibe Orange.

Süße Aussichten: „Honey Rider“

Ho­ney Ri­der /​ Ju­mei­rah Ho­tel Frank­furt (c) Ju­mei­rah Ho­tels & Re­sorts

Die „Em­ber Bar & Lounge” im Ju­mei­rah Ho­tel Frank­furt ge­winnt die süße Zu­tat für die­sen Cock­tail selbst: Auf dem Dach des 28. Stock­werks sor­gen mehr als 40.000 Bie­nen für die Pro­duk­tion von fri­schem Ho­nig, der auch für Spa-Tre­at­ments ver­wen­det wird. Na­tür­lich wird der selbst­ge­machte Sky­line-Ho­nig auch in ver­schie­de­nen Cock­tail-Re­zep­ten ge­nutzt.

ZUTATEN

100ml Oran­gen­saft
100ml Ap­fel­saft
50 ml Him­beer­saft
100 ml Pas­si­ons­frucht­saft
60ml Ho­nig

ZUBEREITUNG

Ge­ben Sie alle Zu­ta­ten zu­sam­men in ei­nen Cock­tail-Shaker, fü­gen Sie Eis hinzu und schüt­teln Sie kräf­tig. Auf Eis in ein Mar­tini-ähn­li­ches Glas mit lan­gem Stil gie­ßen, für die Da­heim-Va­ri­ante funk­tio­niert auch ein schö­nes Wein­glas.