A3M Global Monitoring analysiert die Vulkanausbrüche seit 2014

Das auf Kri­sen­früh­warn­sys­teme spe­zia­li­sierte Un­ter­neh­men A3M hat die jüngs­ten Vu­l­­kan-Ak­­ti­vi­­tä­­ten auf den Phil­ip­pi­nen und in Me­xiko zum An­lass ge­nom­men, die Vul­kan­aus­brü­che der letz­ten fünf Jahre zu ana­ly­sie­ren. Zwei Kar­ten zei­gen das Er­geb­nis.

Auf den Phil­ip­pi­nen wur­den in der Nacht von Sonn­tag auf Mon­tag mehr als 75 vul­ka­ni­sche Be­ben re­gis­triert. Aus dem Vul­kan Taal, der nahe der Haupt­stadt Ma­nila liegt, er­gießt sich be­reits Lava, so­dass er für Tou­ris­ten und Ein­hei­mi­sche als ge­fähr­lich ein­zu­stu­fen ist. Kurz zu­vor ist der Popo­ca­té­petl in Me­xiko aus­ge­bro­chen. Der welt­weit be­kannte Vul­kan liegt 85 Ki­lo­me­ter süd­öst­lich der Haupt­stadt Me­xiko City und ru­mort im­mer wie­der.

A3M analysiert Vulkanausbrüche
Vul­kan­aus­brü­che in den ver­gan­ge­nen fünf Jah­ren (c) A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring

Wie die Ana­lyse von A3M zeigt, kon­zen­trier­ten sich die Vor­komm­nisse in den ver­gan­ge­nen fünf Jah­ren prin­zi­pi­ell rund um den Pa­zi­fik – ge­nauer ge­sagt in den An­rai­ner­staa­ten in Süd­ame­rika und Asien. Für Schlag­zei­len sorg­ten zum Bei­spiel eine Asche­wolke in In­do­ne­sien im Jahr 2018 so­wie Erup­tio­nen in Chile und Ar­gen­ti­nien in den Jah­ren zu­vor.

Der ak­tivste Vul­kan in Eu­ropa ist der Ätna auf Si­zi­lien, der 2017 für meh­rere Ver­letzte ver­ant­wort­lich war. Auch in Is­land be­fin­den sich ei­nige ak­tive Vul­kane. Schwer­wie­gende Aus­brü­che lie­gen hier aber schon meh­rere Jahre zu­rück. Zu­letzt musste 2010 we­gen ei­ner rie­si­gen Asche­wolke der Flug­ver­kehr in Tei­len Nord- und Mit­tel­eu­ro­pas ein­ge­stellt wer­den. Erst Mitte De­zem­ber 2019 brach ein Vul­kan in Neu­see­land aus. Da­bei gab es 18 Tote und viele Ver­letzte.

Vulkangebiete und ihre Entstehung

A3M analysiert Vulkanausbrüche
Vul­kane welt­weit (c) A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring

Wie auf ei­ner wei­te­ren Karte von A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring er­kenn­bar ist, lie­gen die Vul­kane – ak­tive ebenso wie er­lo­schene – über­wie­gend ent­lang der Plat­ten­gren­zen. Dies hängt da­mit zu­sam­men, dass zwei Kon­ti­nen­tal­plat­ten auf­ein­an­der sto­ßen oder sich eine kon­ti­nen­tale auf eine ozea­ni­sche Platte zu­be­wegt. An­de­rer­seits kön­nen sich auch zwei Erd­plat­ten von­ein­an­der weg be­we­gen, was dazu führt, dass vom In­ne­ren der Erde viel hei­ßes Ma­te­rial auf­stei­gen und in die ent­stan­dene Lü­cke ein­drin­gen kann.

Dar­über hin­aus gibt es noch wei­tere Ent­ste­hungs­wei­sen. Der Erd­man­tel un­ter Ha­waii ist zum Bei­spiel be­son­ders heiß. So kann Magma leicht durch die Erde bre­chen und so­ge­nannte „Hot­spots“ bil­den. Die Plat­ten glei­ten über die fes­ten Hot­spots hin­weg und es ent­steht eine ganze Kette von Vul­ka­nen, die auch die In­seln von Ha­waii ge­bil­det ha­ben. Hier ist im Mo­ment der Ki­lauea ak­tiv, weil er ak­tu­ell über ei­nem Hot­spot liegt.

Morgen oder in 10.000 Jahren

(c) pixabay /​​ skeeze

Ins­ge­samt gibt es welt­weit rund 1.500 ak­tive Vul­kane. Ak­tiv be­deu­tet, dass sie in­ner­halb der letz­ten 10.000 Jahre min­des­tens ein­mal aus­ge­bro­chen sind. Vie­len ist nicht be­kannt, dass auch in Deutsch­land ein Vul­kan­ge­biet liegt: Der Vul­kan un­ter dem Laa­cher See in der Ei­fel nahe Bonn ist das letzte Mal vor 13.000 Jah­ren aus­ge­bro­chen.

Da­mit ist er of­fi­zi­ell nicht mehr ak­tiv. For­scher ha­ben aber her­aus­ge­fun­den, dass sich die Mag­ma­kam­mer we­nige Ki­lo­me­ter un­ter dem Kra­ter all­mäh­lich wie­der mit flüs­si­gem Ge­stein füllt. Auch Frank­reich hat ei­nen Vul­kan na­mens Puy de Dome, der in der Nähe der Stadt Cler­­mont-Fer­rand liegt.

Ge­ne­rell gilt: Nie­mand kann den Aus­bruch ei­nes Vul­kans vor­her­sa­gen. Auch mög­li­che Fol­gen sind nur Spe­ku­la­tion. Die Wis­sen­schaft­ler ken­nen zwar eine ganze Reihe von „hei­ßen” Kan­di­da­ten, be­to­nen aber im­mer wie­der, dass man hier in ganz an­de­ren zeit­li­chen Di­men­sio­nen den­ken muss. Theo­re­tisch kön­nen sie schon mor­gen aus­bre­chen – oder erst in 10.000 Jah­ren…

www.global-monitoring.com

(c) pixabay /​​ skeeze

LETZTE ARTIKEL

Pullman Maldives lockt mit kostenlosem Fallschirmsprung

Wer im Fe­bruar min­des­tens acht Nächte im neu er­öff­ne­ten Pull­man Mal­di­ves Maamutaa bleibt, er­hält ei­nen Fall­schirm­sprung gra­tis und er­lebt so die Ma­le­di­ven aus ei­ner ganz an­de­ren Per­spek­tive.

ME Dubai: Ultimativer Luxus mit dem Design von Zaha Hadid

Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal er­öff­net am 14. Fe­bruar das ME Du­bai. Ent­wi­ckelt von Star-Ar­chi­tek­tin Zaha Ha­did, bringt das spek­ta­ku­läre Ho­tel al­les mit, um neue Maß­stäbe zu set­zen.

Aman: Mit dem Privatjet zu den schönsten Resorts rund um die Welt

Aman nimmt sei­nen ers­ten Pri­vat­jet in Be­trieb – laut ei­ner Aus­sen­dung „ei­ner der lu­xu­riö­ses­ten und ge­räu­migs­ten Pri­vat­flug­zeuge der Welt“. Zum Start wur­den vier au­ßer­ge­wöhn­li­che Asien-Rei­sen auf­ge­legt.

Myconian Collection eröffnet ihr zehntes Hotel auf Mykonos

„Pan­op­tis Es­cape“ nennt sich das zehnte Ho­tel der „My­co­nian Collec­tion“, das im Som­mer auf My­ko­nos er­öff­nen wird. Der Name soll da­bei auch gleich Pro­gramm sein.

150 Jahre Golden Gate Park: San Francisco feiert mit einem Riesenrad

Der Gol­den Gate Park in San Fran­cisco fei­ert in die­sem Jahr sei­nen 150. Ge­burts­tag. Zum Ju­bi­läum wird ein 45 Me­ter ho­hes Rie­sen­rad mit Pan­ora­ma­blick auf die Stadt er­rich­tet.

Andaz Dubai The Palm: Neues Lifestyle-Hotel auf der Palme

Das neue Lu­xus-Life­style-Ho­tel An­daz Du­bai The Palm be­fin­det sich di­rekt im Her­zen der künst­li­chen In­sel Palm Ju­mei­rah und ver­fügt über 217 Zim­mer, Sui­ten und Re­si­den­zen.

Mit Emirates für ein verlängertes Wochenende nach Dubai

Um Du­bai zu ent­de­cken, bie­ten sich auch im Jahr 2020 wie­der ei­nige ver­län­gerte Wo­chen­en­den an. Die zwei täg­li­chen Flüge von Emi­ra­tes ab Wien ma­chen es mög­lich.

Insider-Tipps: Locals verraten Hotspots für die nächsten Städtereisen

Auf Städ­te­rei­sen sind In­si­der-Tipps ge­fragt, aber nicht im­mer leicht zu fin­den. weekend.com hat die Lo­cals in sie­ben Städ­ten nach ih­ren per­sön­li­chen Hot­spots ab­seits der Mas­sen ge­fragt.

SCHON GELESEN?

Mallorca: Zehn Landhotels und Fincas für Verliebte

Paare be­vor­zu­gen ro­man­ti­sche Ho­tels, die we­nig oder gar nicht von Fa­mi­lien fre­quen­tiert wer­den. Für sie hat fincahotels.com die zehn schöns­ten Fin­cas und Land­ho­tels auf Mal­lorca zu­sam­men­ge­stellt.

Einheimische verraten die einsamsten Buchten auf Mallorca

An den Strän­den von Mal­lorca herrscht der­zeit Hoch­be­trieb. Der Finca-Ver­mitt­ler fin­callorca hat da­her die Mal­lor­qui­ner be­fragt, wo sie ent­span­nen. Dar­aus ent­stan­den die Top 10 der ein­sams­ten Buch­ten.

Urlaub fernab der Massen: Die beliebtesten Hideways der Welt

Ho­tels in to­ta­ler Ab­ge­schie­den­heit wer­den im­mer be­lieb­ter. Hotels.com hat da­her bei den „Loved by Guests Awards“ die neue Ka­te­go­rie „Hi­dea­way-Ho­tels“ ein­ge­führt. Wir stel­len die neun Preis­trä­ger vor.

10 Geheimtipps: Die schönsten Stadtstrände Europas

Es gibt viele Städte mit Strand, die nicht je­dem so­fort in den Sinn kom­men. Der Kurz­trip-Spe­zia­list wee­kengo hat seine Top 10 der noch we­ni­ger be­kann­ten Stadt­strände Eu­ro­pas zu­sam­men­ge­stellt.

Die zehn ungewöhnlichsten Hotels rund um die Welt

tri­vago hat Ho­tels re­cher­chiert, in de­nen die Gäste in ei­ner be­son­de­ren Um­ge­bung über­nach­ten. Ein Ge­fäng­nis ist ebenso da­bei wie eine Kir­che, ein Bahn­hof, eine Stier­kampf­arena und ein Oce­an­li­ner.

19 neue Schmuckstücke bei den Preferred Hotels & Resorts

Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts hat 19 neue Mit­glie­der in das glo­bale Port­fo­lio von mehr als 750 Häu­sern in 85 Län­dern auf­ge­nom­men. Wir ha­ben die Liste al­ler Neu­zu­gänge und stel­len acht da­von nä­her vor.

Tag der Hängematte: Sieben Strände auf den Seychellen

Ei­nen Gang zu­rück­schal­ten, sich zu­rück­leh­nen und sanft schau­keln: Das ist das Motto für den 22. Juli – den Tag der Hän­ge­matte. Sey­Vil­las hat da­für ei­nige der schöns­ten Strände der Sey­chel­len zu­sam­men­ge­stellt.

Die spektakulärsten Hoteleröffnungen im Jahr 2019

In ei­nem neuen Ho­tel zu über­nach­ten, ist im­mer ein be­son­de­res Er­leb­nis: Se­cret Es­capes hat die vier au­ßer­ge­wöhn­lichs­ten Ho­tel­eröff­nun­gen die­ses Jah­res er­mit­telt. Wir ha­ben die Liste um un­sere Lieb­linge er­wei­tert.