One&Only Desaru Coast: Neues Luxusresort im Süden von Malaysia

An der Süd­ost­küste von Ma­lay­sia, ein­ge­bet­tet zwi­schen üp­pi­gen Re­gen­wäl­dern und ei­nem wei­ßen Sand­strand, er­öff­net am 23. März 2020 das neue One&Only Desaru Co­ast. Das erste Be­ach-Re­­sort der Lu­xus­ho­tel­kette in Asien er­streckt sich auf ei­ner Flä­che von 128 Hektar un­be­rühr­ter Na­tur – nur zwei Auto-Stun­­­den von Sin­ga­pur ent­fernt.

Vom preis­ge­krön­ten Ar­chi­tek­tur­büro Kerry Hill Ar­chi­tects ent­wor­fen, fei­ert das One&Only Desaru Co­ast das ar­chi­tek­to­ni­sche Erbe der De­sti­na­tion mit ei­ner mo­der­nen In­ter­pre­ta­tion des tra­di­tio­nel­len ma­lay­si­schen „Kam­pung” – ei­ner Art Dorf. Den Gäs­ten ste­hen 42 Ju­nior Sui­ten mit Blick auf den Ozean oder den Re­gen­wald und zwei Grand Sui­ten mit je­weils zwei Schlaf­zim­mern zur Ver­fü­gung.

Alle Un­ter­künfte sind mit pri­va­ten Pools, groß­zü­gi­gen In­­door- und Out­door-Wohn­­flä­chen, lu­xu­riö­sen Ba­de­zim­mern und ei­nem durch­dach­ten, von Ma­lay­sia in­spi­rier­ten De­sign aus­ge­stat­tet. Dazu kommt noch die 1.500 Qua­drat­me­ter große „Villa One” mit vier Schlaf­zim­mern, ei­nem Spa-Be­han­d­­lungs­­­raum und ei­nem pri­va­ten Pool. 50 Pri­vate Ho­mes zum Kauf oder zur Miete er­gän­zen das Re­sort.

Das Re­stau­rant „Am­bara“ ser­viert me­di­ter­rane Ge­richte mit Pro­duk­ten lo­ka­ler Land­wirte und Zu­ta­ten aus dem re­sor­tei­ge­nen „Chef’s Gar­den“, wäh­rend das „Ho­shi“ mit ei­ner zeit­ge­nös­si­schen In­ter­pre­ta­tion des tra­di­tio­nel­len ja­pa­ni­schen Ge­richts Tem­pura auf­war­tet. An der of­fe­nen Bar kön­nen die Gäste den Kö­chen haut­nah bei der Zu­be­rei­tung der Ge­richte zu­se­hen.

Spezialitäten aus Malaysia am Infinity Pool

Die viel­fäl­ti­gen Ge­schmacks­rich­tun­gen Ma­lay­sias wer­den im „Es­sen­tial“ di­rekt ne­ben dem 50 Me­ter lan­gen In­fi­nity Pool ein­ge­fan­gen. In der Open-Air-Bar „Dusky Mon­key“ steht eine Aus­wahl an krea­ti­ven Häpp­chen be­reit, die mit Cock­tails, re­gio­na­lem Rum, Gins oder ed­lem Whisky ge­reicht wer­den.

Der „Em­ber Be­ach Club“ ist gleich­zei­tig der zen­trale Treff­punkt für ku­li­na­ri­sche Ge­nüsse, eine Oase für Live-Mu­­sik und An­lauf­stelle für alle Was­ser­sport­ak­ti­vi­tä­ten. Von ei­nem Star­koch aus Sin­ga­pur kon­zi­piert, wird hier eine erst­klas­sige Aus­wahl an Fleisch und fang­fri­schen Mee­res­früch­ten an­ge­bo­ten – mit asia­ti­schen Aro­men an­ge­rei­chert und über dem of­fe­nen Feuer ge­grillt.

Beauty und Health-Wellness mit „Chenot”

Das neue, mit der füh­ren­den Health-Wel­l­­ness- und Be­auty-Marke „Che­not” ex­klu­siv für One&Only ent­wi­ckelte Pro­gramm im „One&Only Spa by Che­not” geht weit über den Spa-Be­­reich hin­aus. Auf den Gast zu­ge­schnit­tene Er­­näh­­rungs- und Trai­nings­pläne ge­hö­ren ebenso dazu wie ge­zielte Spa-Be­han­d­­lun­­gen und in­di­vi­du­ell an­ge­passte Ak­ti­vi­tä­ten zur Stress­re­duk­tion. Fort­set­zen kön­nen die Gäste ihre Wel­l­­ness-Reise mit ei­nem Na­gel­pflege-Tre­a­t­­ment im „Pedi:Mani:Cure Stu­dio” von Bas­tien Gon­za­lez.

Im „Club One” als Zen­trum für alle sport­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten war­ten mo­derne Ten­nis­plätze und auf den Welt­­klasse-Gol­f­­plät­­zen im „Els Club” kön­nen die Gäste ih­ren Ab­schlag per­fek­tio­nie­ren. Mit Si­lat Me­layu – ei­ner tra­di­tio­nel­len ma­lay­si­schen Kampf­kunst – er­hal­ten sie zu­dem ei­nen Ein­blick in die lo­kale Kul­tur. Zu­dem ver­fügt das Re­sort über ein Fit­­ness- und ein Pi­la­­tes-Stu­­dio so­wie ei­nen Yoga-Pa­vil­­lon mit Blick auf das Meer.

Die Was­ser­sport­ar­ten rei­chen von Ho­­bie-Cat-Sai­­ling über Stand-Up-Paddling und Jet-Ski­ing bis zum Ki­te­sur­fen. Kleine Gäste fin­den im „Kid­sOnly Club” un­ter­halt­same und ac­tion­rei­che Ak­ti­vi­tä­ten. So ler­nen sie etwa das lo­kale Öko­sys­tem im „Eco­Lab ken­nen”, ent­de­cken die Un­ter­was­ser­welt in der „The Fi­sher­man Hut” oder wer­den im „Art Stu­dio” krea­tiv. Eine Ju­nior Suite im One&Only Desaru Co­ast ist ab 835 US-Dol­lar pro Nacht (ex­klu­sive Steu­ern) buch­bar.

www.oneandonlydesarucoast.com

LETZTE ARTIKEL

Pullman Maldives lockt mit kostenlosem Fallschirmsprung

Wer im Fe­bruar min­des­tens acht Nächte im neu er­öff­ne­ten Pull­man Mal­di­ves Maamutaa bleibt, er­hält ei­nen Fall­schirm­sprung gra­tis und er­lebt so die Ma­le­di­ven aus ei­ner ganz an­de­ren Per­spek­tive.

ME Dubai: Ultimativer Luxus mit dem Design von Zaha Hadid

Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal er­öff­net am 14. Fe­bruar das ME Du­bai. Ent­wi­ckelt von Star-Ar­chi­tek­tin Zaha Ha­did, bringt das spek­ta­ku­läre Ho­tel al­les mit, um neue Maß­stäbe zu set­zen.

Aman: Mit dem Privatjet zu den schönsten Resorts rund um die Welt

Aman nimmt sei­nen ers­ten Pri­vat­jet in Be­trieb – laut ei­ner Aus­sen­dung „ei­ner der lu­xu­riö­ses­ten und ge­räu­migs­ten Pri­vat­flug­zeuge der Welt“. Zum Start wur­den vier au­ßer­ge­wöhn­li­che Asien-Rei­sen auf­ge­legt.

Myconian Collection eröffnet ihr zehntes Hotel auf Mykonos

„Pan­op­tis Es­cape“ nennt sich das zehnte Ho­tel der „My­co­nian Collec­tion“, das im Som­mer auf My­ko­nos er­öff­nen wird. Der Name soll da­bei auch gleich Pro­gramm sein.

150 Jahre Golden Gate Park: San Francisco feiert mit einem Riesenrad

Der Gol­den Gate Park in San Fran­cisco fei­ert in die­sem Jahr sei­nen 150. Ge­burts­tag. Zum Ju­bi­läum wird ein 45 Me­ter ho­hes Rie­sen­rad mit Pan­ora­ma­blick auf die Stadt er­rich­tet.

Andaz Dubai The Palm: Neues Lifestyle-Hotel auf der Palme

Das neue Lu­xus-Life­style-Ho­tel An­daz Du­bai The Palm be­fin­det sich di­rekt im Her­zen der künst­li­chen In­sel Palm Ju­mei­rah und ver­fügt über 217 Zim­mer, Sui­ten und Re­si­den­zen.

Mit Emirates für ein verlängertes Wochenende nach Dubai

Um Du­bai zu ent­de­cken, bie­ten sich auch im Jahr 2020 wie­der ei­nige ver­län­gerte Wo­chen­en­den an. Die zwei täg­li­chen Flüge von Emi­ra­tes ab Wien ma­chen es mög­lich.

Insider-Tipps: Locals verraten Hotspots für die nächsten Städtereisen

Auf Städ­te­rei­sen sind In­si­der-Tipps ge­fragt, aber nicht im­mer leicht zu fin­den. weekend.com hat die Lo­cals in sie­ben Städ­ten nach ih­ren per­sön­li­chen Hot­spots ab­seits der Mas­sen ge­fragt.

SCHON GELESEN?

Lebensgefühl und Stil: Unsere zehn Lieblingshotels in Italien

Wir ha­ben uns für zehn Orte ent­schie­den, die für uns die Fas­zi­na­tion die­ses Lan­des aus­ma­chen und auch für das ita­lie­ni­sche Le­bens­ge­fühl ste­hen. Hier ist un­sere Aus­wahl von Nord nach Süd!

Acht Geheimtipps: Diese Inseln trotzen dem Massentourismus

In­seln für ei­nen Ur­laub ab­seits der Mas­sen sind sel­ten ge­wor­den. Doch es gibt sie noch. Der Sey­chel­len-Spe­zia­list Sey­Vil­las kennt acht die­ser Traum­ziele – von Eu­ropa bis zur Süd­see.

Von Kaisern und Göttern: Strände, die Geschichte schrieben

So man­cher Strand-Ur­lau­ber wan­delt auf den Spu­ren ei­nes rö­mi­schen Kai­sers oder ent­spannt sich an my­thi­schen Or­ten der An­tike, ohne sich des­sen be­wusst zu sein. Ho­li­day­Check kennt acht die­ser be­son­de­ren Orte.

Top 10: Diese Dinge werden am häufigsten im Hotel vergessen

TUI hat jene zehn Ge­gen­stände er­mit­telt, die in die­sem Som­mer in den Fe­ri­en­clubs am häu­figs­ten zu­rück­ge­las­sen wur­den. Auf der Liste fin­den sich Smart­pho­nes, Rei­se­pässe, Ku­schel­tiere – und so­gar Kof­fer.

Die schönsten Plätze zum Entspannen an der Nordsee

Ent­span­nen be­deu­tet kei­nes­wegs nur, Kör­per und Geist et­was Ruhe zu schen­ken. Es kann auch Glück, Stau­nen und das Ver­ges­sen des All­tags sein. Ein Ur­laub an der Nord­see bie­tet all dies zu­sam­men.

Neuer Trend: Die besten Hotels für das ultimative Bathroom-Selfie

Hotels.com das Sel­fie im Ba­de­zim­mer als neuen In­sta­gram-Hype aus­ge­macht – und emp­fiehlt sie­ben wahre Schmuck­stü­cke in Ho­tels rund um die Welt, die sich per­fekt für ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Sel­fie eig­nen.

Sechs Insel-Paradiese – weit abseits des Massentourismus

Es gibt sie auch im Jahr 2019 noch – die idyl­li­schen In­sel-Pa­ra­diese, in die sich nur sel­ten Tou­ris­ten ver­ir­ren. Die Ur­laub­s­pi­ra­ten ha­ben sechs die­ser exo­ti­schen Ju­wele fernab al­ler Men­schen­mas­sen auf­ge­spürt.

Achtung, Touristenfalle: Tipps für berühmte Sehenswürdigkeiten

Die Vor­freude auf be­rühmte Se­hens­wür­dig­kei­ten ist meist groß – und die Ent­täu­schung manch­mal ebenso, wenn man dann end­lich vor Ort ist und auf Men­schen­mas­sen und hor­rende Preise trifft.