Vor einem Auf­ent­halt im son­nigen Kap­stadt denkt wohl nie­mand daran, Win­ter­klei­dung ein­zu­pa­cken. Sollte man aber! Denn was viele Besu­cher nicht wissen: Nur fünf Flug­stunden ent­fernt wartet die eisige Welt der Ant­arktis – und dort scheint zwar im Sommer 24 Stunden pro Tag die Sonne, die Tem­pe­ra­turen liegen aber bei minus 25 Grad.

Trotzdem – oder gerade des­halb – bietet das Luxus­hotel Ellerman House in Kap­stadt nun mit der „White Desert Expe­ri­ence“ erst­mals die außer­ge­wöhn­liche Gele­gen­heit, mit dem Gulfstream-Jet einen Abste­cher ins Ewige Eis zu machen.

Flug in die Ant­arktis (c) White Desert /​ Marko Pre­zelj

„Grea­test Day“ heißt der ein­tä­gige Aus­flug in die Ant­arktis – und das eisige Aben­teuer beginnt direkt in Kap­stadt: Maximal zwölf Pas­sa­giere fliegen von hier mit dem pri­vaten Gulfstream-Jet des Ver­an­stal­ters White Desert und pro­fes­sio­nellen Polar­for­schern als Rei­se­lei­tern in Rich­tung Südpol.

Die Tages­routen sind dabei auf jeden ein­zelnen Gast zuge­schnitten: Von ent­spannten Wan­de­rungen und Pick­nicks mit Blick auf die Eis­wüste bis zu Akti­vi­täten wie Kite-Skiing und Eis­klet­tern sollte für jeden das Pas­sende dabei sein. Das Aben­teuer endet nach einem knapp vier­stün­digen Auf­ent­halt in der klir­renden Kälte und dem Rück­flug im Ellerman House – um sich bei einem Sun­downer wieder auf­zu­wärmen.

Die nächsten ein­tä­gigen Aus­flüge sind am 18. Dezember 2019, am 3. Jänner sowie am 2. und 4. Februar 2020 ver­fügbar. Der Preis beträgt 13.500 US-Dollar pro Person. Wer einen kom­pletten Flug char­tern will, kann dies zwi­schen 8. Dezember 2019 und 15. Februar 2020 tun und zahlt dann 150.000 US-Dollar.

Whichaway Camp in der Ant­arktis (c) White Desert /​ Marko Pre­zelj

Wem ein Tag in der Ant­arktis nicht genügt, der kann die acht­tä­gige „Emperors & South Pole Tour“ buchen. Dieses Aben­teuer führt die Gäste direkt in das Herz der Ant­arktis am Südpol – inklu­sive Besuch einer Kolonie von 6.000 Kai­ser­pin­guinen und ihrer Küken.

Die Gäste über­nachten in den Unter­künften im Iglu-Design des exklu­siven Whichaway Camps. Bei Ker­zen­schein und einem Drei-Gang-Menü klingen hier die Abende recht stil­voll aus. Die Tour wird zu meh­reren Ter­minen zwi­schen Ende November 2019 und Ende Jänner 2020 ange­boten und kostet 92.500 US-Dollar pro Person.

(c) Ellerman House /​ Kap­stadt

Das Ellerman House liegt in Kap­stadts Nobel­viertel Bantry Bay – hoch über dem Atlantik. Mit nur elf Zim­mern, zwei Suiten und zwei Pri­vat­villen genießen die Gäste exklu­sive Abge­schie­den­heit wie in einem luxu­riösen Pri­vat­haus. Zudem besticht das Luxus­hotel durch eine Galerie mit Werken bekannter süd­afri­ka­ni­scher Künstler. Im Well­ness­be­reich warten eine Sauna, ein Dampfbad und eine Aus­wahl an Anwen­dungen für Ent­span­nung und Erho­lung.

Kuli­na­risch nimmt das Team um den ein­hei­mi­schen Küchen­chef die Genießer mit auf eine Reise durch die moderne süd­afri­ka­ni­sche Küche und zeigt deren kap­ma­lai­ische Wur­zeln. Seit Mai 2019 ist Relais & Châ­teaux Spit­zen­koch Peter Tem­pel­hoff der Culi­nary Director des Hotels. Abge­rundet werden die Gerichte durch edle Tropfen aus der haus­ei­genen Wine Gal­lery, in der eine große Aus­wahl süd­afri­ka­ni­scher Weine zum Pro­bieren bereit steht.

www.ellerman.co.za

(c) Ellerman House /​ Kap­stadt
(c) Ellerman House /​ Kap­stadt
(c) Ellerman House /​ Kap­stadt
(c) Ellerman House /​ Kap­stadt
(c) Ellerman House /​ Kap­stadt
(c) Ellerman House /​ Kap­stadt