Mit der Eröff­nung des W Bris­bane hat W Hotels World­wide soeben ein ful­mi­nantes Come­back in „Down Under“ gefeiert. Das neue Haus der Mar­riott-Marke liegt am Ufer des Bris­bane River im wich­tigsten Geschäfts­viertel der Stadt und will der ideale Aus­gangs­punkt sein, um das pul­sie­rende Nacht­leben Bris­banes zu ent­de­cken.

„Mit ganz­jäh­rigem Son­nen­schein und einem aktiven Out­door-Lebens­stil ist Bris­bane eine Traum­des­ti­na­tion, die sich zu einer der belieb­testen Städte der Welt ent­wi­ckelt hat. Daher startet W die Rück­kehr der Marke nach Aus­tra­lien hier im Sunshine State“, sagto Anthony Ingham, Global Brand Leader von W Hotels World­wide: „Bris­banes quir­liges Fluss­ufer ist ein Hot­spot für Rei­sende – und South East Queens­land passt per­fekt zum mutigen Design und zum spie­le­ri­schen, zeit­ge­nös­si­schen Luxus, den W Hotels ver­kör­pert.“

W Bris­bane (c) Mar­riott Inter­na­tional

Mit Nic Graham & Asso­ciates zeichnet eine renom­mierte aus­tra­li­sche Agentur für das inno­va­tive Design ver­ant­wort­lich. Das Hotel greift dabei das Thema „A River Drea­ming“ auf: Moderne Anspie­lungen auf den Bris­bane River, der sich in den letzten Jahren zum pul­sie­renden Epi­zen­trum des gesell­schaft­li­chen Lebens der Stadt ent­wi­ckelt hat, sind im häufig zu ent­de­cken. Darin har­mo­nisch ver­woben sind Ein­flüsse der indi­genen Wur­zeln Aus­tra­liens und seines kolo­nialen Erbes.

W Bris­bane (c) Mar­riott Inter­na­tional
W Bris­bane (c) Mar­riott Inter­na­tional

In der Lobby führt eine Treppe, die aus einem Fluss­bett aus Holz besteht, zur Rezep­tion und zum „Living Room“ des Hotels. Ele­mente wie erdige Töne, Sedi­ment­schichten und fran­sige Ränder ver­kör­pern die raue Schön­heit, die man mit dem aus­tra­li­schen Out­back ver­bindet, und setzen sich an allen öffent­li­chen Berei­chen fort.

W Bris­bane (c) Mar­riott Inter­na­tional

Ergänzt werden die natür­li­chen Ele­mente durch pla­ka­tive und far­ben­frohe Kunst­werke gefei­erter aus­tra­li­scher Künstler wie John Nicholson, Lucas Grogan und Reko Rennie. Der „Living Room“ als Herz­stück des W Bris­bane wird durch auf­wändig gestal­tete Tep­piche in bunte Farben gehüllt, wäh­rend die Wände die sub­tro­pi­sche Flora und Fauna Bris­banes wider­spie­geln. Tische und Bar­tresen fallen durch ein ein­zig­ar­tiges Design auf, das von den Wellen des Meeres und vom Wasser abge­tra­genen Klippen inspi­riert wurde.

W Bris­bane (c) Mar­riott Inter­na­tional
W Bris­bane (c) Mar­riott Inter­na­tional

Das W Bris­bane bietet 312 Zimmer und 32 Suiten, die alle­samt über eine Aus­sicht auf den Fluss sowie neu­este Unter­hal­tungs­sys­teme ver­fügen. Ein auf­fäl­liges Merkmal aller Räume sind weiße Wand­ver­tä­fe­lungen, wie sie sie tra­di­tio­nell in den Pri­vat­häu­sern in Queens­land gibt – eine char­mante Anspie­lung auf den aus­tra­li­schen Life­style. Die Extreme Wow Suite im 33. Stock stellt eine moderne Inter­pre­ta­tion der tra­di­tio­nellen Pre­si­den­tial Suite dar und bietet einen Pan­ora­ma­blick vom Fluss zu den Bergen und dar­über hinweg.

W Bris­bane (c) Mar­riott Inter­na­tional
W Bris­bane (c) Mar­riott Inter­na­tional

Drei Restau­rants und Bars machen Appetit auf Cock­tails und feine Koch­kunst: Das „Three Blue Ducks“ ist das Signa­ture-Restau­rant des Hotels. Hier erwartet die Gäste eine Aus­wahl an fri­schen und sai­so­nalen Gerichten mit aus­tra­li­schen Ein­flüssen. Die „Living Room Bar“ ist tags­über eine gemüt­liche Lounge, ver­wan­delt sich aber am Abend in eine gla­mou­röse Cock­tail-Bar.

W Bris­bane (c) Mar­riott Inter­na­tional

Erfri­schung wartet im Pool der „WET Deck Rooftop Bar“ im Anschluss an ein Son­nenbad in den sty­li­schen Lie­ge­stühlen. Die glit­zernde Ober­fläche des Pools reflek­tiert ein Mosaik aus Fliesen, die an Schatten von Palm­we­deln erin­nern. Bei Tag und bei Nacht lässt sich hier die male­ri­sche Aus­sicht auf den Fluss bei Cock­tails, Cham­pa­gner, Live-DJs und aus­tra­li­schen Grill­spe­zia­li­täten genießen.

Für Ent­span­nung sorgt das „AWAY Spa des Hotels“ mit einem viel­fäl­tigen Menü aus Spa-Anwen­dungen wie Gesichts­be­hand­lungen und Mas­sagen von Sodashi und Skeyndor – ergänzt durch ver­wöh­nende Beauty-Behand­lungen. Mit Vita­lity-Pools, Sal­z­in­ha­la­tions-Kam­mern und Aro­ma­the­rapie-Dampf­bä­dern bietet das Spa eine wohl­tu­ende All­tags­flucht. Wer sich aus­powern möchte, trai­niert im hoch­mo­dernen Fit­ness­center. Wei­tere Infos gibt es online auf www.wbrisbane.com.