More

    Provinz Loei: Einer der letzten Geheimtipps in Thailand

    „12 ver­bor­gene Schätze“ nennt sich eine 2015 ge­star­tete Kam­pa­gne, mit der das Thai­län­di­sche Frem­den­ver­kehrs­amt die Rei­sen­den auch an we­ni­ger be­kannte Orte des Lan­des füh­ren will. Ei­ner da­von ist die Pro­vinz Loei im Nord­os­ten. Green Pearls hat uns die wich­tigs­ten In­for­ma­tio­nen zu die­sem ver­steck­ten Ju­wel ge­lie­fert.

    Im Phu Kra­du­eng Na­tio­nal­park – dem zweit­äl­tes­ten in Thai­land – war­ten auf die Rei­sen­den statt Strän­den und Meer ein be­ein­dru­cken­des Hoch­pla­teau, blü­hende Wie­sen und weite Bam­bus- und Pi­ni­en­wäl­der. In­mit­ten der Na­tur stößt man auf Ele­fan­ten und Eich­hörn­chen – und in den hö­he­ren La­gen auch auf die be­son­dere Schild­krö­ten­art Tao Poo Loo.

    Phu Kra­du­eng Na­tio­nal­park /​​ Pro­vinz Loei (c) TAT

    Zwar wird der Park mit sei­ner au­ßer­ge­wöhn­li­chen Land­schaft, Flora und Fauna bei den Out­door-und Trek­king­fans im­mer be­lieb­ter, ist aber al­les an­dere als über­lau­fen und bie­tet ge­nug Platz für Wan­de­run­gen fernab des Tru­bels. Bei gu­ter Sicht er­stre­cken sich die Berge bis zum Ho­ri­zont, wo­bei eine Er­he­bung be­son­ders ins Auge sticht: Dem Berg Phu Ho wird nicht ganz un­be­rech­tigt ge­wisse Ähn­lich­keit mit dem ja­pa­ni­schen Fuji nach­ge­sagt.

    Suan Hin Pha Ngam /​​ Pro­vinz Loei (c) TAT

    Aus dem Bo­den ra­gende Kalk­stein­fel­sen so­weit das Auge reicht, dazu rie­sige Bäume und sehr viel Grün – so könnte man den Park Suan Hin Pha Ngam in Loei be­schrei­ben. Diese Ge­gend mu­tet teil­weise so ur­zeit­lich an, dass man sich gut vor­stel­len kann, wie einst die Di­no­sau­rier hier leb­ten.

    Ei­nige der Wege füh­ren di­rekt in die Kalk­stein­höh­len, die über Mil­lio­nen von Jah­ren durch Was­ser aus­ge­höhlt wur­den. An­dere füh­ren auf Aus­sichts­platt­for­men, von de­nen man eine 360-Grad-Aus­­­sicht auf bi­zar­ren Fels­for­ma­tio­nen ge­nießt, die so tref­fende Na­men tra­gen wie „Schild­kröte“, „Ele­fant“ oder „Di­no­sau­rier“.

    Phi Ta Khon Fes­ti­val /​​ Pro­vinz Loei (c) TAT

    Das far­ben­frohe Phi Ta Khon Fes­ti­val ist ein Spek­ta­kel, das sich kein Rei­sen­der ent­ge­hen las­sen sollte. Von 16. bis 18. Juni fin­det das auch als „Geis­­ter-Fes­­ti­val“ be­kannte Fest die­ses Jahr statt, bei dem sich die Ein­hei­mi­schen tra­di­tio­nell mit be­mal­ten Mas­ken und bun­ten Kos­tü­men ver­klei­den und tan­zend durch die Stra­ßen bis zum Tem­pel Wat Phon Chai zie­hen.

    Doch die bunte Pa­rade ist nur ein Teil des drei­tä­gi­gen Fests: Am ers­ten Tag er­su­chen die Men­schen den Schutz der Geis­ter von Phra u‑pakut am nahe ge­le­ge­nen Mun Ri­ver, am zwei­ten Tag folgt dann das Phi Ta Khon Fes­ti­val und am drit­ten Tag fin­den bud­dhis­ti­sche Ze­re­mo­nien statt. Zu­grunde lie­gen aber nicht nur bud­dhis­ti­sche Tra­di­tio­nen – viel­mehr ging es seit je­her darum, den Geis­tern der Na­tur zu hul­di­gen.

    Ka­eng Khut Khu am Me­kong /​​ Pro­vinz Loei (c) TAT

    Ein ech­ter Ge­heim­tipp in Loei ist die kleine Stadt Chiang Khan, die ganz im Nor­den der Re­gion und di­rekt am Me­kong liegt. Vom Aus­sichts­turm am Ufer hat man ei­nen schö­nen Blick über den Ort und den Fluss – und na­tür­lich auch auf das ge­gen­über­lie­gende Laos.

    Am Wo­chen­ende er­wacht die Stadt zum Le­ben und war­tet mit vie­len Es­sens­stän­den und Stra­ßen­grills auf. Dann gibt es köst­li­ches und vor al­lem au­then­tisch thai­län­di­sches Es­sen an je­der Ecke. Nur we­nige Ki­lo­me­ter ent­fernt be­fin­det sich die Me­­kong-Strom­­schnelle Ka­eng Khut Khu: Vor al­lem in der Tro­cken­zeit win­det sich der Fluss hier um viel­far­bige, im Laufe der Zeit glatt ge­schlif­fene Fel­sen. Ein be­ein­dru­cken­des Fo­to­mo­tiv.

    LETZTE ARTIKEL

    Condor fliegt ab Oktober 2020 nonstop nach Costa Rica

    Con­dor bie­tet ab Ok­to­ber 2020 Non­stop­flüge von Deutsch­land nach Costa Rica an. Die bis­he­rige Zwi­schen­lan­dung in Santo Dom­ingo in der Do­mi­ni­ka­ni­schen Re­pu­blik ent­fällt.

    Von Odessa bis Timisoara: Zehn Trendstädte im Reisejahr 2020

    Im­mer mehr Städ­te­rei­sende ent­schei­den sich be­wusst für we­ni­ger be­kannte De­sti­na­tio­nen. weekend.com ver­rät zehn Ge­heim­tipps, die als Trend­städte im Jahr 2020 hoch im Kurs ste­hen.

    Neu bei Preferred Hotels: Fünf Luxushotels von China bis Mexiko

    Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts freut sich über 16 neue Mit­glie­der. Fünf da­von stel­len wir hier kurz vor. Viel­leicht kom­men Sie ja dem­nächst nach Süd­afrika, Eng­land, Ir­land, China oder Me­xiko …

    Lauda eröffnet im Sommer 2020 eine neue Basis in Zadar

    Lauda wird im März 2020 eine neue Ba­sis in der kroa­ti­schen Stadt Za­dar er­öff­nen. Mit drei Flug­zeu­gen will die ös­ter­rei­chi­sche Ryan­air-Toch­ter ins­ge­samt 31 Rou­ten an­bie­ten.

    Weihnachten in Israel: Die schönsten Events im Heiligen Land

    Mit Hei­li­gen Mes­sen, Märk­ten und Fes­ti­vi­tä­ten in Je­ru­sa­lem, Tel Aviv, Haifa und Na­za­reth lädt Is­rael die Be­su­cher ein, dem Geist der Weih­nacht nach­zu­spü­ren – von be­sinn­lich bis bunt.

    Emirates: Erstflug von Dubai über Barcelona nach Mexico City

    Emi­ra­tes hat den Erst­flug auf der neuen täg­li­chen Ver­bin­dung von Du­bai via Bar­ce­lona nach Me­xiko City ge­fei­ert. Ne­ben der ge­sam­ten Stre­cke sind auch die Teil­stre­cken buch­bar. 

    Nordlichter in Glaskuppeln: Erstes Aurora Basecamp in Island

    Auf der Jagd nach der mys­ti­schen „Au­rora Bo­rea­lis” fin­den Fans der Nord­lich­ter auf Is­land ab so­fort die bes­ten Tipps im neuen Au­rora Base­camp in Haf­narf­jörður.

    Florida: Hard Rock Hotel eröffnet eine 137 Meter hohe Gitarre

    Das Se­mi­nole Hard Rock Ho­tel & Ca­sino Hol­ly­wood in Flo­rida hat 1,5 Mil­li­ar­den US-Dol­lar in ei­nen spek­ta­ku­lä­ren, 137 Me­ter ho­hen Zu­bau in Form ei­ner rie­si­gen Gi­tarre in­ves­tiert.

    Zeit zu zweit auf Bali: Neue Infinity Pool Suiten im Amankila

    Das Amankila gilt als ei­nes der schöns­ten Lu­xus­re­sorts auf Bali. Nun hat das traum­hafte Hi­dea­way drei neue In­fi­nity Pool Sui­ten mit ei­ner Größe von 99 bis 185 Qua­drat­me­tern er­hal­ten.

    SCHON GELESEN?

    Bloß nicht verpassen: Die besten Events 2020 in Europa

    2020 ver­spricht ein groß­ar­ti­ges Jahr zu wer­den. Zu­min­dest, wenn es nach den span­nen­den Events geht, die weekend.com für die nächs­ten zwölf Mo­nate in Eu­ropa emp­fiehlt.

    Von Eisbergen bis zu Lagunen: Faszinierende Reiseziele in Blau

    Blau ist so­wohl bei Män­nern als auch bei Frauen die be­lieb­teste Farbe. Eva­neos hat sich da­her auf die Su­che nach den schöns­ten blauen Ur­laubs­zie­len ge­macht und ist fün­dig ge­wor­den.

    Stars als Hotelbesitzer: Zu Gast bei ABBA, Hugh Jackman & Co.

    Ob Schau­spie­ler, Sport­ler oder Mu­si­ker: Im­mer mehr Stars ver­su­chen sich als Ho­tel­be­sit­zer. Tra­vel­cir­cus und Ho­li­day­Check ha­ben ei­nige die­ser teil­weise recht au­ßer­ge­wöhn­li­chen Promi-Ho­tels aus­fin­dig ge­macht.

    Worldhotels: Zehn Suiten und Villen – perfekt für Instagram

    Ho­tels müs­sen heute fo­to­gen sein, denn die Gäste möch­ten Fo­tos pos­ten, die be­ein­dru­cken. World­Ho­tels hat zehn Sui­ten und Vil­len zu­sam­men­ge­stellt, die diese Er­war­tung voll und ganz er­fül­len.

    Sibiu und Tuschetien: Zehn unterschätzte Reiseziele in Europa

    Mal­lorca, Rho­dos oder An­ta­lya? Oder doch mal et­was ganz an­de­res? Für alle, die in die­sem Jahr un­be­kann­tere Ziele in Eu­ropa an­steu­ern wol­len, ha­ben die Ex­per­ten der Ur­laub­s­pi­ra­ten ihre Ge­heim­tipps zu­sam­men­ge­tra­gen.

    Zehn versteckte Perlen – nur mit dem Boot zu erreichen

    Wer im Som­mer­ur­laub ab­seits der üb­li­chen Städte und Strände wan­deln möchte, muss ei­nen Boots­aus­flug un­ter­neh­men. Wir nen­nen Ih­nen zehn atem­be­rau­bende Ziele, die nur mit dem Boot zu er­rei­chen sind.