Karneval in Santo Domingo (c) Tourist Board Dominikanische Republik

Karibik: Schillernder Karneval in der Dominikanischen Republik

Mit dem neuen Jahr hat in der Do­mi­ni­ka­ni­schen Re­pu­blik auch die Kar­ne­vals­zeit be­gon­nen: Men­schen in far­ben­präch­ti­gen Kos­tü­men sor­gen in die­sen Wo­chen für wahre Le­bens­freude auf den Stra­ßen.

Mit­tel­punkt des Fa­schings ist tra­di­tio­nell La Vega im Ci­bao-Tal, wo an al­len Sonn­ta­gen im Fe­bruar von 12 bis 17 Uhr bunte Kar­ne­vals­um­züge statt­fin­den. Ge­fei­ert wird aber un­ter an­de­rem auch in Pu­erto Plata, Río San Juan, Con­stanza, Mon­te­cristi, Sa­maná, Hi­guey, La Ro­mana und Sant­iago. Ein tra­di­tio­nel­ler Hö­he­punkt ist zu­dem der Um­zug am Ma­lecón – der Ufer­pro­me­nade der Haupt­stadt Santo Dom­ingo. Er fin­det in die­sem Jahr am 4. März statt.

Kar­ne­val in Santo Dom­ingo (c) Tou­rist Board Do­mi­ni­ka­ni­sche Re­pu­blik

Der Start­schuss zum Kar­ne­val er­folgt mit der Wahl zum „Rey del Car­na­val“ – dem Kö­nig des Kar­ne­vals. In La Vega fei­ern Ein­hei­mi­sche und Gäste ge­mein­sam zu den Rhyth­men von Salsa, Me­ren­gue und Bachata. Bei den Kar­ne­vals­um­zü­gen ver­wan­deln sich die Stra­ßen in ein Meer bun­ter „dia­b­los co­jue­los“ – über­große Teu­fels­mas­ken mit lan­gen Hör­nern.

Merk­mal der so­ge­nann­ten „hin­ken­den Teu­fel“ ist ihr spitz­bü­bi­sches Ver­hal­ten. Ty­pisch für den do­mi­ni­ka­ni­schen Fa­sching ist auch die Fi­gur „Roba la Gal­lina“ – zu Deutsch: „Klau die Henne“.  Da­bei han­delt es sich um ei­nen als Frau ver­klei­de­ten Mann mit far­bi­gen Klei­dern, der singt, tanzt und Sü­ßig­kei­ten ver­teilt.

Die An­fänge des do­mi­ni­ka­ni­schen Kar­ne­vals rei­chen bis weit ins 16. Jahr­hun­dert zu­rück. Be­reits 1510 gab es die ers­ten klei­nen Um­züge mit ver­klei­de­ten Ein­woh­nern in La Vega. Mas­ken, Kos­tüme und Tänze ba­sie­ren da­bei auf Tra­di­tio­nen, die da­mals von den Skla­ven in die „neue Welt“ mit­ge­bracht wur­den, und Trach­ten und Bräu­chen der ein­ge­wan­der­ten Eu­ro­päer.

Wich­tig sind die Aus­ge­las­sen­heit und die an­ge­bo­rene Fröh­lich­keit der Do­mi­ni­ka­ner, die wäh­rend des Kar­ne­vals noch ein­mal aus­ge­lebt wer­den, ehe die sechs­wö­chige Fas­ten­zeit be­ginnt. Wei­tere In­for­ma­tio­nen zum Kar­ne­val in La Vega ste­hen hier be­reit – viel­leicht wol­len Sie ihn ja im nächs­ten Jahr in ihre Rei­se­pläne ein­bauen.