Wie ein Nest thront die legendäre Rock Lodge mit ihren lediglich sechs Suiten in den Baumwipfeln über dem Phinda Game Reserve in Südafrika. Zum 20. Geburtstag hat ihr der Betreiber andBeyond nun eine Verjün­gungskur gegönnt, sodass sie ab sofort in neuem Glanz erstrahlt.

Phinda Rock Lodge /​ Südafrika (c) andBeyond

Warme Grautöne prägen den neuen Stil der Lodge, der Luxus und zeitge­nös­sische Eleganz verbinden soll. In den Suiten sorgen unbear­beitete Holzplatten, Granit und Stein für eine außer­ge­wöhn­liche Optik, während hochwer­tiges Leinen, handbe­stickte Baumwolle und weiche Perser­tep­piche mehr Behag­lichkeit vermitteln.

Das Highlight der neu gestal­teten Lodge ist aber sicher die Dachter­rasse. Dort speisen die Gäste tagsüber mit einem spekta­ku­lären Blick auf den markanten „Leopard Rock“ oder dinieren abends direkt unter dem Sternenzelt.

Die Fenster der Suiten wurden durch große Türen ersetzt, die für mehr Licht sorgen und zugleich einen direkten Zugang zur neuen Veranda ermög­lichen. Alle Terrassen der Lodge wurden umgestaltet und bieten nicht nur mehr Platz, sondern dank der langge­streckten Sonnen­segel auch schattige Plätze zum Entspannen, während der Blick über die weite Landschaft streift.

Phinda Rock Lodge /​ Südafrika (c) andBeyond

Das private Phinda Game Reserve liegt in der Provinz KwaZulu-Natal zwischen dem Indischen Ozean und dem berühmten iSiman­galiso Wetland Park. Das rund 23.000 Hektar umfas­sende Reservat ist für seine reiche Tierwelt ebenso bekannt wie für den „Sand Forest“ – ein einzig­ar­tiges Ökosystem, das nur hier und im südlichen Mosambik zu finden ist.

andBeyond bietet indivi­duelle Reisen und Luxus-Safaris in Afrika, Asien und Latein­amerika. Zum edlen Portfolio des vor 25 Jahren gegrün­deten Reise­ver­an­stalters zählt unter anderem Benguerra Island vor der Küste von Mozambik, wo die gleich­namige Luxus­lodge erst kürzlich nach einer umfas­senden Renovierung wieder eröffnet wurde.

Ob Südafrika, Botswana, Namibia, Tansania, Mosambik, Kenia, Chile, Argen­tinien, Indien oder Sri Lanka: andBeyond steht überall für nachhal­tigen Tourismus auf höchstem Niveau und ist sich dabei seiner sozialen und ökolo­gi­schen Verant­wortung bewusst. „Care of the Land, Care of the Wildlife, Care of the People“ lautet der Wahlspruch. Weitere Infos sind auf www.andbeyond.com zu finden.

Apulien: Drei Ferien­do­mizile „made in Switz­erland“
München: Airbnb verlost eine Nacht in der Allianz Arena