Montag, 16. Juli 2018

Neuseeland

Emirates hat eine neue Route von Dubai über Bali nach Auckland in ihr globales Streckennetz aufgenommen. Damit geht es erstmals auch in der First Class auf die indonesische Insel.
Die malerische Küstenstadt auf der Südinsel ist der perfekte Ort, um Wale, Robben und Delfine zu beobachten. Der deutsche Spezialist TravelEssence hat dazu die passenden Angebote parat.
Neben den zwei täglichen Flügen nach Auckland bietet die Airline von 1. Dezember 2017 bis 28. Februar 2018 mit Christchurch ein weiteres Ziel in Neuseeland an und hat dazu Sonderpreise aufgelegt.
Die Flugzeit von Dubai nach Auckland beträgt im Schnitt 16 Stunden und 57 Minuten. Der Flug auf der aktuell kürzesten A380-Strecke der Welt dauert hingegen nur knapp 80 Minuten.
Ab sofort geht es mit dem A380 nonstop nach Auckland und via Sydney nach Christchurch. Damit setzt die Airline den Superjumbo nun auf allen fünf täglichen Flügen nach Neuseeland ein.
Die Airline verbindet Singapur ab sofort erstmals mit Canberra und Wellington – der australischen und der neuseeländischen Hauptstadt. Die Route wird vorerst viermal pro Woche geflogen.
In seinem neuesten Video möchte der Regisseur und Oscar-Preisträger der ganzen Welt zeigen, was genau er an dem Land so liebt, das er als „meine Art von einem perfekten Land“ beschreibt.
United Airlines verbindet ab sofort die Westküste der USA direkt mit Auckland – vorerst dreimal pro Woche und ab 1. November 2016 dann sogar täglich. Die Flugzeit beträgt 13 Stunden.
Emirates erhöht die Kapazität nach Neuseeland: Ab 30. Oktober 2016 ersetzt der Airbus A380 die Boeing 777 auf der täglichen Nonstop-Verbindung zwischen Dubai und Auckland.
Ab 1. März 2016 bietet die Airline aus Dubai zusätzlich einen täglichen Nonstopflug nach Auckland. Die Flugzeit verkürzt sich damit auf dieser Strecke auf etwas weniger als 16 Stunden.
Ab 20. September 2016 sind vier Verbindungen pro Woche von Singapur nach Canberra und weiter nach Wellington geplant. Für Canberra sind es die ersten internationalen Linienflüge überhaupt.