Das im November 2016 eröff­nete Luxus­re­sort Milaidhoo Island auf den Male­diven ist in vielerlei Hinsicht einzig­artig. Dazu gehört auch das neue „Mood Dining” – ein inno­va­tives Konzept für stim­mungs­volle kuli­na­ri­sche Erleb­nisse.

Hier geht’s zu den Bildern!

Auf einer nur 5,4 Hektar großen Privat­insel im UNESCO-Biosphä­ren­re­servat des Baa Atolls gelegen, setzt Milaidhoo Island auf einen authen­ti­schen und unprä­ten­tiösen Life­style: Eine exklu­sive Auswahl an Erleb­nissen soll den Gästen die Male­diven und ihre so spek­ta­ku­läre Natur­ku­lisse näher­bringen.

Water Villa (c) Milhaidoo Island /​ Male­diven

Die ledig­lich 50 Villen wurde von einem einhei­mi­schen Archi­tekten gestaltet und sind alle mit Schilf­dä­chern und privaten Pools ausge­stattet. Ein persön­li­cher Host kümmert sich um die Gäste – und nur wenige Barfuß-Meter entfernt warten drei Restau­rants, ein Spa, Fitness, Yoga und Tauch­spots der Welt­klasse.

Beim „Mood Dining” können die Gäste zwischen fünf „Moods” wählen – „Tiefer Schlaf”, „Erwa­chen mit dem Sonnen­auf­gang”, „Aufre­gendes Aben­teuer”, „Entspannter Sonnen­un­ter­gang” und dem unver­gleich­li­chen „Milaidhoo Mood”. Jede dieser Stim­mungen wird unter­malt von einem speziell kreierten Menü, das an einer ebenso spezi­ellen, auf die jewei­lige Stim­mung des Gastes zuge­schnei­derten Loca­tion der Insel serviert wird.

Beach Villa (c) Milhaidoo Island /​ Male­diven

Das erklärte Ziel ist es, die Stim­mung des Gastes nicht nur zu verän­dern, sondern in die gewünschte Rich­tung zu lenken und mit posi­tiven Emotionen zu verbinden. Einige der kuli­na­ri­schen Ange­bote werden kombi­niert mit Spa-Behand­lungen, Bädern und Medi­ta­tionen, um das Erlebnis noch einzig­ar­tiger zu gestalten.

Das Konzept des „Mood Dinings” beruht darauf, dass bestimmte Lebens­mittel die Körper­chemie beein­flussen und demnach den Gemüts­zu­stand eines Menschen modi­fi­zieren können. Das kann sich in einem spon­tanen Ener­gie­schub, aufkom­menden posi­tiven Emotionen oder Müdig­keit und dem Verlangen nach Schlaf mani­fes­tieren.

Dabei fördert die jewei­lige Loca­tion zusätz­lich das Erzeugen einer bestimmten Stim­mung. Das kann beispiels­weise eine einsame Insel sein, eine Sand­bank inmitten des Ozeans, ein Strand oder einfach die Terrasse einer privaten Villa.

(c) Milhaidoo Island /​ Male­diven

Wohl wegen der hohen Schlaf­ent­zugs­rate in unserer modernen Welt ist derzeit „Tiefer Schlaf“ die belieb­teste Option. Dabei werden physi­sche und mentale Hürden über­wunden, die eine gesunde Nacht­ruhe verhin­dern. Um den Körper physisch zu entspannen, wird zunächst ein leichtes Dinner in der Villa serviert. Dabei werden Zutaten mit natür­li­chen, schlaf­för­dernden Substanzen zu einem perfekt ausge­wo­genen Menü kombi­niert.

Danach leitet der auf Milaidhoo ansäs­sige Yoga-Master die Gäste in einer Medi­ta­tion im Mond­schein auf der Terrasse der Villa an, um die Seele zu beru­higen. Den Ausklang des Abends bildet schließ­lich ein aroma­ti­siertes Bad bei Kerzen­licht, das wegen der fallenden Körper­tem­pe­ratur das gesunde Verlangen des Körpers nach Schlaf inten­si­viert.

(c) Milhaidoo Island /​ Male­diven

Den Gegenpol zum „Tiefen Schlaf“ stellt das „Erwa­chen mit dem Sonnen­auf­gang” dar, das ein Früh­stücks­menü voller Ener­gie­lie­fe­ranten für einen fabel­haften Start in den Tag beinhaltet. Um das genuss- und schwung­volle Erlebnis abzu­runden, ist eine Flasche Salmon Bille­cart Cham­pa­gner ein Teil des Früh­stücks.

Als Loca­tion stehen entweder die private Terrasse der eigenen Villa oder der Strand zur Wahl, da der Körper dort im Sonnen­licht das stim­mungs­er­hel­lende Sero­tonin produ­ziert. Das sorgt für ein ruhiges Gemüt und fördert die Konzen­tra­tion.

„Milaidhoo Mood” bietet ein Menü, das eine ruhige und entspannte Urlaubs­at­mo­sphäre erzeugen und inten­si­vieren soll. Die Gerichte enthalten daher eine Viel­zahl an Vitaminen, Omega-3-Fett­säuren und Inhalts­stoffen, die den Gästen helfen, von ihrem schnell­le­bigen Alltag abzu­schalten und in das Insel­f­lair einzu­tau­chen. Das Programm startet mit einem 60-minü­tigem Spa-Erlebnis im „Sere­nity Spa“ über der Lagune und findet sein Finale in einem Dinner, das überall auf der Insel serviert werden kann, wo es dem Gast gefällt.