Das im November 2016 eröffnete Luxusresort Milaidhoo Island auf den Malediven ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Dazu gehört auch das neue „Mood Dining” – ein innovatives Konzept für stimmungsvolle kulinarische Erlebnisse.

Hier geht’s zu den Bildern!

Auf einer nur 5,4 Hektar großen Privatinsel im UNESCO-Biosphärenreservat des Baa Atolls gelegen, setzt Milaidhoo Island auf einen authentischen und unprätentiösen Lifestyle: Eine exklusive Auswahl an Erlebnissen soll den Gästen die Malediven und ihre so spektakuläre Naturkulisse näherbringen.

Water Villa (c) Milhaidoo Island / Malediven

Die lediglich 50 Villen wurde von einem einheimischen Architekten gestaltet und sind alle mit Schilfdächern und privaten Pools ausgestattet. Ein persönlicher Host kümmert sich um die Gäste – und nur wenige Barfuß-Meter entfernt warten drei Restaurants, ein Spa, Fitness, Yoga und Tauchspots der Weltklasse.

Beim „Mood Dining” können die Gäste zwischen fünf „Moods” wählen – „Tiefer Schlaf”, „Erwachen mit dem Sonnenaufgang”, „Aufregendes Abenteuer”, „Entspannter Sonnenuntergang” und dem unvergleichlichen „Milaidhoo Mood”. Jede dieser Stimmungen wird untermalt von einem speziell kreierten Menü, das an einer ebenso speziellen, auf die jeweilige Stimmung des Gastes zugeschneiderten Location der Insel serviert wird.

Beach Villa (c) Milhaidoo Island / Malediven

Das erklärte Ziel ist es, die Stimmung des Gastes nicht nur zu verändern, sondern in die gewünschte Richtung zu lenken und mit positiven Emotionen zu verbinden. Einige der kulinarischen Angebote werden kombiniert mit Spa-Behandlungen, Bädern und Meditationen, um das Erlebnis noch einzigartiger zu gestalten.

Das Konzept des „Mood Dinings” beruht darauf, dass bestimmte Lebensmittel die Körperchemie beeinflussen und demnach den Gemütszustand eines Menschen modifizieren können. Das kann sich in einem spontanen Energieschub, aufkommenden positiven Emotionen oder Müdigkeit und dem Verlangen nach Schlaf manifestieren.

Dabei fördert die jeweilige Location zusätzlich das Erzeugen einer bestimmten Stimmung. Das kann beispielsweise eine einsame Insel sein, eine Sandbank inmitten des Ozeans, ein Strand oder einfach die Terrasse einer privaten Villa.

(c) Milhaidoo Island / Malediven

Wohl wegen der hohen Schlafentzugsrate in unserer modernen Welt ist derzeit „Tiefer Schlaf“ die beliebteste Option. Dabei werden physische und mentale Hürden überwunden, die eine gesunde Nachtruhe verhindern. Um den Körper physisch zu entspannen, wird zunächst ein leichtes Dinner in der Villa serviert. Dabei werden Zutaten mit natürlichen, schlaffördernden Substanzen zu einem perfekt ausgewogenen Menü kombiniert.

Danach leitet der auf Milaidhoo ansässige Yoga-Master die Gäste in einer Meditation im Mondschein auf der Terrasse der Villa an, um die Seele zu beruhigen. Den Ausklang des Abends bildet schließlich ein aromatisiertes Bad bei Kerzenlicht, das wegen der fallenden Körpertemperatur das gesunde Verlangen des Körpers nach Schlaf intensiviert.

(c) Milhaidoo Island / Malediven

Den Gegenpol zum „Tiefen Schlaf“ stellt das „Erwachen mit dem Sonnenaufgang” dar, das ein Frühstücksmenü voller Energielieferanten für einen fabelhaften Start in den Tag beinhaltet. Um das genuss- und schwungvolle Erlebnis abzurunden, ist eine Flasche Salmon Billecart Champagner ein Teil des Frühstücks.

Als Location stehen entweder die private Terrasse der eigenen Villa oder der Strand zur Wahl, da der Körper dort im Sonnenlicht das stimmungserhellende Serotonin produziert. Das sorgt für ein ruhiges Gemüt und fördert die Konzentration.

„Milaidhoo Mood” bietet ein Menü, das eine ruhige und entspannte Urlaubsatmosphäre erzeugen und intensivieren soll. Die Gerichte enthalten daher eine Vielzahl an Vitaminen, Omega-3-Fettsäuren und Inhaltsstoffen, die den Gästen helfen, von ihrem schnelllebigen Alltag abzuschalten und in das Inselflair einzutauchen. Das Programm startet mit einem 60-minütigem Spa-Erlebnis im „Serenity Spa“ über der Lagune und findet sein Finale in einem Dinner, das überall auf der Insel serviert werden kann, wo es dem Gast gefällt.