„Alles außer gewöhnlich“ – unter diesem Motto hat die junge, erst 2015 gegründete Hotelgruppe Pulse Hotels & Resorts am 1. März 2017 ihr erstes Projekt eröffnet: Das neue Kandima Maldives hat zwar „nur“ vier Sterne, punktet aber unter anderem mit dem längsten Pool der Malediven.

Hier geht’s zu den Bildern!

Auf der drei Kilometer langen Insel im Dhaalu Atoll wohnen die Gäste in 274 komfortablen Studios und Villen, speisen in zehn verschiedenen Restaurants und Bars und können unter einer Vielfalt aus Freizeitaktivitäten wählen.

Kandima Maldives (c) Pulse Hotels & Resorts

So bietet das Kandima Maldives den größten Kids Club auf den Malediven, ein eigenes Kunststudio rund um das traditionelle maledivische Handwerk, eine Schule für Meeresbiologie, eine eigene Bibliothek, ein Fitness- und Yogastudio, Tennisplätze, ein Wassersportzentrum am Hausriff und ein Fotostudio, in dem die schönsten Urlaubseindrücke verewigt werden.

Besondere Schmuckstücke sind die „Ocean Pool Villen“, die über einen großen privaten Pool verfügen und direkt entlang der Wasserlinie errichtet wurden. Wohlfühlen kann man sich aber auch in den „Aqua Villen“ über dem Meer mit Whirlpool auf der Terrasse und in den „Beach Villen“, die mit und ohne Pool verfügbar sind. Letztere sind zudem mit einem wunderbaren Open-Air-Badezimmer ausgestattet, das die meisten Fünf-Sterne-Resorts in den Schatten stellt.

Pulse Hotels & Resorts betont ausdrücklich, dass sich das Kandima Maldives nicht an eine bestimmte Zielgruppe richtet, sondern alle einlädt – ob jung oder alt, mit der Familie oder alleine, als Freunde oder Frischvermählte. Erreichbar ist die Insel mit einem 30-minütigen Flug vom Male International Airport zum Flughafen im Dhaalu Atoll und eine 20-minütige Bootsfahrt. Die Preise für eine Übernachtung beginnen bei 180 Euro pro Person inklusive Halbpension.

Kandima Maldives / Aqua Villa (c) Pulse Hotels & Resorts
Kandima Maldives / Aqua Villa (c) Pulse Hotels & Resorts

 

 

 

 

 

.