More

    Zagreb: Das Museum der zerbrochenen Beziehungen

    Wenn der Va­len­tins­tag vor der Tür steht, häu­fen sich die mehr oder min­der ein­falls­rei­chen An­ge­bote für Ver­liebte. Da­her wol­len wir hier ein­mal et­was ganz an­de­res vor­stel­len: das Mu­seum der zer­bro­che­nen Be­zie­hun­gen in der kroa­ti­schen Haupt­stadt Za­greb.

    Das Mu­seum wurde von ei­nem ehe­ma­li­gen Lie­bes­paar ge­grün­det, das sich eine ein­fa­che Frage stellte: „Was macht man mit all den Lie­bes­be­wei­sen, die man im Laufe sei­ner Lie­bes­be­zie­hun­gen ge­sam­melt hat?“

    Mu­seum der zer­bro­che­nen Be­zie­hun­gen in Za­greb (c) Mu­seum of Bro­ken Re­la­ti­ons­hips

    Ur­sprüng­lich war le­dig­lich eine tem­po­räre Aus­stel­lung ge­plant, doch nun hat sich das Mu­seum dau­er­haft in Za­greb eta­bliert. Zu­sätz­lich wer­den die teil­weise ku­rio­sen Ex­po­nate in ei­ner Wan­der­aus­stel­lung in mehr als 30 Städ­ten welt­weit prä­sen­tiert. Auf ih­rer Reise nimmt die Aus­stel­lung da­bei stets noch wei­tere Be­zie­hungs-Sou­­ve­­nirs in die Samm­lung auf.

    Alle Ob­jekte sind Er­in­ne­rungs­stü­cke zer­bro­che­ner Be­zie­hun­gen, die von ge­wöhn­li­chen Men­schen ge­spen­det wer­den. Sie be­inhal­ten ro­man­ti­sche An­denken aus ver­gan­ge­ner Zeit, aber auch Skur­ri­les: weg­ge­wor­fene Ro­sen, ei­nen aus Bos­heit ge­stoh­le­nen Toas­ter und so­gar eine Axt, die für die Zer­stö­rung der Mö­bel des frü­he­ren Part­ners ein­ge­setzt wurde. Zu je­dem Aus­stel­lungs­stück wird eine in­ter­es­sante „Lie­bes­ge­schichte“ er­zählt – und je­der Be­su­cher ist zu­dem herz­lich ein­ge­la­den, ein per­sön­li­ches Be­zie­hungs­an­den­ken bei­zu­steu­ern und so an der Ge­stal­tung der Aus­stel­lung mit­zu­wir­ken.

    Mu­seum der zer­bro­che­nen Be­zie­hun­gen in Za­greb (c) Mu­seum of Bro­ken Re­la­ti­ons­hips

    Das Mu­seum ist di­rekt im Zen­trum Za­grebs an­ge­sie­delt. So be­steht ne­ben dem Be­such auch die Mög­lich­keit, sich in ei­ner der zahl­rei­chen Kunst­ga­le­rien zu ver­lie­ren, die schöne Ar­chi­tek­tur so­wie die Parks zu er­kun­den oder durch ei­nige der bes­ten Shop­ping­zen­tren der Re­gion zu schlen­dern und abends das Za­gre­ber Nacht­le­ben zu ge­nie­ßen.

    Sollte trotz des Mu­se­ums­be­suchs noch so et­was wie Ro­man­tik auf­kom­men, kann man seine Liebste mit ei­nem Li­ci­­tar-Herz er­freuen: Die bunt de­ko­rier­ten, aus sü­ßem Ho­nig­teig be­stehen­den Kekse in Herz­form gel­ten als ein Sym­bol Za­grebs. Im Jahr 2010 wurde die tra­di­tio­nelle Leb­ku­chen­her­stel­lung, die man nur noch im Nor­den von Kroa­tien fin­det, so­gar zum im­ma­te­ri­el­len Welt­kul­tur­erbe der UNESCO er­ho­ben.

    LETZTE ARTIKEL

    Neue Business Class für die zwölf Airbus A380 von Qantas

    Qan­tas will ihre zwölf Air­bus A380 noch min­des­tens bis 2029 ein­set­zen. Da­her er­hal­ten die be­reits zehn Jahre al­ten Flug­zeuge bis Ende 2020 ein mil­lio­nen­schwe­res Up­grade.

    Neues Kempinski Resort empfängt die ersten Gäste auf Dominica

    Das Ca­brits Re­sort & Spa Kem­pin­ski Do­mi­nica ist er­öff­net: Das Lu­xu­re­sort liegt di­rekt am Strand der Dou­glas Bay auf der Nord­west­seite der In­sel – um­ge­ben vom Ca­brits Na­tio­nal­park.

    Japan: Aman eröffnet Luxusresort in der alten Kaiserstadt Kyoto

    Aman hat sein drit­tes Lu­xus­re­sort in Ja­pan er­öff­net: Das neue Aman Kyoto liegt in ei­nem Gar­ten in­mit­ten ei­nes 32 Hektar gro­ßen Wal­des – und trotz­dem nahe des Zen­trums von Kyoto.

    Debüt in Venedig: St. Regis eröffnet direkt am Canal Grande

    St. Re­gis ist nun auch in Ve­ne­dig ver­tre­ten: Di­rekt am Ca­nal Grande hat so­eben das neue St. Re­gis Ve­nice in den Mau­ern des le­gen­dä­ren Grand Ho­tel Bri­tan­nia aus dem Jahr 1895 er­öff­net.

    Europas Kulturhauptstadt: So feiert Rijeka das Jahr 2020

    Mit ei­nem voll­ge­pack­ten Pro­gramm prä­sen­tiert sich Ri­jeka als „Eu­ro­pas Kul­tur­haupt­stadt 2020”. Zu den mehr als 1.000 Events wer­den rund vier Mil­lio­nen Be­su­cher aus al­ler Welt er­war­tet.

    Booking.com: Die 10 angesagtesten Reiseziele für das Jahr 2020

    Booking.com hat eine Liste der 10 an­ge­sag­tes­ten Rei­se­ziele für das Jahr 2020 er­stellt. Sie ver­spre­chen die Mög­lich­keit, Ge­heim­tipps zu ent­de­cken, ehe sie zu Tou­ris­ten-Hot­spots wer­den.

    Bären, Vampire und viel Kultur: Fünf Roadtrips durch Osteuropa

    Mit­tel­al­ter­li­che Städte, ro­man­ti­sche Dör­fer, un­be­rührte Wäl­der und alte Tra­di­tio­nen: Der Miet­wa­gen-Ex­perte Sunny Cars stellt die fünf schöns­ten Road­trips durch Ost­eu­ropa vor.

    Sparpaket: Austrian Airlines streicht die Flüge nach Miami

    Der Preis­kampf mit den Bil­lig­flie­gern am Flug­ha­fen Wien setzt Aus­trian Air­lines im­mer stär­ker zu. Die Flug­ge­sell­schaft will sich nun neu for­mie­ren und schnürt ein har­tes Spar­pa­ket.

    Baglioni Maldives: Italienisches Lebensgefühl auf den Malediven

    Ein Stück Ita­lien im In­di­schen Ozean ver­spricht das neue Baglioni Re­sort Mal­di­ves, das An­fang Ok­to­ber 2019 auf der idyl­li­schen In­sel Maagau im Dhaalu Atoll er­öff­net hat.

    SCHON GELESEN?

    Diese Luxushotels hätten sich auch sieben Sterne verdient

    Das On­line-Ma­ga­zin der Ho­tel­su­che tri­vago hat acht Fünf-Sterne-Ho­tels er­mit­telt, die weit über den üb­li­chen Stan­dard hin­aus­ge­hen. Wet­ten, dass Sie nicht alle ken­nen?

    Diese außergewöhnlichen Seen gehören auf die Bucket List

    Un­ter­was­ser­ho­tels, ver­sun­kene Dör­fer und ein ach­tes Welt­wun­der: Man­che Seen in Eu­ropa ste­chen durch mär­chen­hafte Le­gen­den, rät­sel­hafte Funde und spek­ta­ku­läre Na­tur­be­ge­ben­hei­ten her­vor.

    Fünf luxuriöse Inseln für einen Urlaub wie Robinson Crusoe

    Die Münch­ner PR-Agen­tur Schaf­fel­hu­ber Com­mu­ni­ca­ti­ons hat den 300. Jah­res­tag des Bu­ches „Ro­bin­son Cru­soe“ am 25. April zum An­lass ge­nom­men, um fünf be­son­dere In­seln vor­zu­stel­len, die man nicht mehr ver­las­sen möchte.

    Willkommen in der Zukunft: Hotel-Roboter im Einsatz

    Sie fin­den den Ge­dan­ken an ein Ho­tel, das nur von Ro­bo­tern ge­führt wird, gru­se­lig? In Ja­pan gibt es das be­reits. Tra­vel­cir­cus hat die sie­ben span­nends­ten Ro­bo­ter-Pro­jekte der Welt aus­fin­dig ge­macht.

    Unterwasserwelt: Die fünf besten Erlebnisse ohne Tauchschein

    Auch ohne Tauch­schein sind un­ver­gess­li­che Be­geg­nun­gen mit span­nen­den Mee­res­be­woh­nern mög­lich: Die Ur­laub­s­pi­ra­ten stel­len die fünf span­nends­ten Schnor­chel­spots welt­weit vor.

    TripAdvisor: Die beliebtesten Reise-Erlebnisse der Welt

    Tri­pAd­vi­sor hat die be­lieb­tes­ten Er­leb­nisse auf Rei­sen er­mit­telt: Ba­sie­rend auf der Qua­li­tät und Quan­ti­tät der Be­wer­tun­gen wur­den welt­weit 345 Tou­ren und Ak­ti­vi­tä­ten aus­ge­zeich­net.