Kroatien: Besondere Festivals, die Sie einmal erleben sollten

Kroa­tien ist bunt, viel­fäl­tig und tra­di­ti­ons­reich, was sich auch in der Viel­zahl an Musik‑, Kul­tur- und Ku­li­na­rik-Ver­an­stal­tun­gen wi­der­spie­gelt, die je­des Jahr im gan­zen Land statt­fin­den. Un­ter der war­men Sonne, mit dem glit­zern­den Meer im Hin­ter­grund oder in­mit­ten der grü­nen Hü­gel­land­schaft: Eine schö­nere Ku­lisse zum Fei­ern ist an­derswo kaum zu fin­den.

Dar­über hin­aus bie­tet das me­di­ter­rane Klima Kroa­ti­ens die op­ti­ma­len Vor­aus­set­zun­gen für Fei­er­lich­kei­ten al­ler Art un­ter freiem Him­mel. Die fol­gen­den sie­ben Fes­ti­vals sind nur ein klei­ner Aus­zug aus Kroa­ti­ens jähr­li­chem Event­ka­len­der, ver­deut­li­chen aber die Viel­falt an Ver­an­stal­tun­gen, die Men­schen von nah und fern be­geis­tern.

Erdbeerfest

Erd­beer­fest in Crik­ve­nica (c) Petr Blaha

Ob in Tor­ten oder Creme­ku­chen, im Er­fri­schungs­ge­tränk oder als Zu­tat in ei­nem krea­ti­ven Ge­richt: Am 18. und 19. Mai 2024 ver­wan­delt sich die Ri­viera von Crik­ve­nica in der Re­gion Kvar­ner beim tra­di­tio­nel­len Erd­beer­fest wie­der in ein wah­res Pa­ra­dies für Ge­nie­ßer der fruch­tig-sü­ßen Köst­lich­keit. Im Ram­pen­licht steht da­bei eine Fülle an ori­gi­nel­len, sü­ßen und pi­kan­ten Spe­zia­li­tä­ten.

So zieht ein un­wi­der­steh­li­cher Duft durch die Gas­sen, Ho­tels, Bars und Re­stau­rants von Dr­a­malj, Ja­dra­novo, Crik­ve­nica und Selce, dem man sich nicht ent­zie­hen möchte – und dazu wer­den bei­spiels­weise die haus­ge­mach­ten Nu­deln „šur­lice” mit Gar­ne­len und Erd­bee­ren in Pro­secco, ein Zahn­bras­sen-Fi­let mit fei­nen Kräu­tern, Ru­cola und Erd­bee­ren oder wei­ßes Scho­ko­la­den­mousse mit Erd­bee­ren in Ama­retto ser­viert.

Mystic Mountain Festival

Ein Fes­ti­val­be­such und zu­gleich Er­ho­lung in der Na­tur ist das Kon­zept des Mys­tic Moun­tain Fes­ti­val, das all­jähr­lich Ende Juni un­weit des be­kann­ten Na­tio­nal­parks Plit­vicer Seen statt­fin­det – heuer von 17. bis 23. Juni. Um­ge­ben von der wun­der­schö­nen Land­schaft in Ru­do­polje, wird eine Wo­che lang im klei­nen Kreis von 700 Leu­ten auf be­son­dere Art das Le­ben ge­fei­ert.

Ne­ben den Mu­sik-Acts steht hier auch die Ver­bin­dung zur Na­tur, zu sich selbst und zu an­de­ren im Vor­der­grund. Be­zeich­net als „ge­müt­li­che und in­time Zu­sam­men­kunft”, soll­ten sich laut Kon­zept alle Teil­neh­mer nach Ende des Fes­ti­vals ken­nen­ge­lernt ha­ben. Zu­sam­men wird an Work­shops teil­ge­nom­men und ge­wan­dert. Die Be­su­cher kön­nen aber auch krea­tiv wer­den oder aus­ge­las­sen zu Live-Mu­sik tan­zen. Ein­fach eine ma­gi­sche und ein­zig­ar­tige Er­fah­rung.

Love International Festival

Tisno (c) Love In­ter­na­tio­nal Fes­ti­val

Eben­falls als Bou­tique-Fes­ti­val wird das Love In­ter­na­tio­nal Fes­ti­val be­zeich­net, das An­fang Juli – heuer von 10. bis 16. Juli – an der wun­der­schö­nen Adria­küste statt­fin­det. Das idyl­li­sche Dorf Tisno heißt 2.500 Fes­ti­val­be­su­cher will­kom­men, die sich auf eine un­glaub­li­che Viel­falt an Sounds und Beats in ei­ner na­tür­li­chen Ku­lisse freuen dür­fen.

Von Son­nen­auf­gang bis Son­nen­un­ter­gang sor­gen erst­klas­sige Un­der­ground-DJs für die ul­ti­ma­tive Som­mer­party – so­gar am Strand und auf Boo­ten. Zu den Top-Acts 2024 zäh­len Ava­lon Emer­son, Job Jobse und Palms Trax. Tisno liegt ge­nau zwi­schen den Flug­hä­fen Zadar und Split und ist so­mit gut zu er­rei­chen.

Holen Sie sich unseren Newsletter!

News und Tipps – bis zu zwei­mal pro Wo­che kos­ten­los in Ih­rem Post­fach

Fol­gen Sie uns auf So­cial Me­dia:

Facebook | Instagram | Threads

Lavendel-Festival

Wenn die In­sel Hvar in leuch­ten­dem Lila er­strahlt und es über­all wun­der­bar duf­tet, be­ginnt in Velo Grablje das La­ven­del-Fes­ti­val, das heuer am 12. und 13. Juli statt­fin­det und da­mit zum 11. Mal den Be­ginn der Ern­te­zeit mar­kiert. Das tro­ckene Klima und die vie­len Son­nen­stun­den mach­ten die In­sel einst zum wich­tigs­ten Ort des La­ven­del­an­baus in Kroa­tien. Die La­ven­del­bau­ern aus Velo Grablje sind da­bei die be­rühm­tes­ten der In­sel.

Das Fes­ti­val dient so­wohl der Un­ter­hal­tung als auch der Bil­dung und för­dert den An­bau von La­ven­del so­wie des­sen Wei­ter­ver­ar­bei­tung. Die Be­su­cher kön­nen auf ei­nem Markt lo­kale Pro­dukte er­wer­ben, an Vor­trä­gen teil­neh­men und Auf­füh­run­gen mit tra­di­tio­nel­len Lie­dern und Tän­zen ge­nie­ßen. Au­ßer­dem wer­den La­ven­del-Tou­ren durch die idyl­li­sche Land­schaft an­ge­bo­ten. Ein Be­such beim Fes­ti­val wird durch eine Kost­probe des La­ven­del­ho­nigs, des lo­ka­len Weins oder auch des Oli­ven­öls per­fekt ab­ge­run­det.

Špancirfest

Für zehn Tage im Au­gust ver­wan­delt sich die Alt­stadt von Va­raž­din in eine bunte Fes­ti­val­bühne. Das Špan­cir­fest ist ei­nes der größ­ten und be­lieb­tes­ten Fes­ti­vals in Kroa­tien. In je­der klei­nen Straße, auf je­dem ma­le­ri­schen Platz und in je­dem klei­nen Park ist et­was los: Die Men­schen fei­ern zur Mu­sik, ge­nie­ßen das Es­sen und die groß­ar­tige At­mo­sphäre, Stra­ßen­künst­ler be­ein­dru­cken mit ein­zig­ar­ti­gen Per­for­man­ces so­wie Kos­tü­men und Schau­spie­ler be­geis­tern in Thea­ter­stü­cken.

Es gibt ver­schie­dene Kunst­aus­stel­lun­gen von lo­ka­len als auch in­ter­na­tio­na­len Künst­lern, die un­ter an­de­rem Ma­le­reien, Skulp­tu­ren und Fo­to­gra­fien prä­sen­tie­ren. Auf dem Hand­werks­markt wer­den ne­ben Selbst­ge­mach­tem re­gio­nale Pro­dukte und Sou­ve­nirs ver­kauft. Kin­der kön­nen sich auf Spiel­plät­zen und Hüpf­bur­gen aus­to­ben, an Work­shops teil­neh­men oder sich auf die Fahr­ge­schäfte wa­gen. Seit über 20 Jah­ren ist das Špan­cir­fest eine ge­fei­erte Tra­di­tion, die aus Va­raž­din nicht mehr weg­zu­den­ken ist.

Schokoladen-Festival

Cho­co­late Fes­ti­val Opa­tija /​ Pra­li­nen (c) An­ton Un­ko­vic

Für drei Tage im No­vem­ber wird Opa­tija all­jähr­lich zur sü­ßes­ten Stadt der Welt. Auch die 18. Aus­gabe des Scho­ko­la­den-Fes­ti­vals, die von 8. bis 10. No­vem­ber 2024 ge­fei­ert wird, ste­hen wie­der feinste Scho­ko­la­den-Spe­zia­li­tä­ten von erst­klas­si­gen in- und aus­län­di­schen Cho­co­la­tiers und Kon­di­to­ren so­wie eine Viel­zahl von Musik‑, Kulinarik‑, Un­ter­hal­tungs- und Kul­tur­pro­gram­men für alle Ge­ne­ra­tio­nen im Mit­tel­punkt.

Das viel­fäl­tige Pro­gramm reicht von Mu­sik-Acts her­vor­ra­gen­der Künst­ler und Bands, über Work­shops, Aus­stel­lun­gen und Vor­träge bis zur Scho­ko­zau­ber-Messe im Zen­trum Ger­vais, die ein­zig­ar­tige und sel­tene Spe­zia­li­tä­ten prä­sen­tiert. Dar­über hin­aus fin­det sich Scho­ko­lade auf den Spei­se­kar­ten der Re­stau­rants in Opa­tija so­wie im An­ge­bot der hie­si­gen Ca­fés – und sie spielt auch bei spe­zi­el­len Be­hand­lun­gen in den Spa- und Well­ness­zen­tren eine wich­tige Rolle.

Rijeka Karneval

Kar­ne­val in Ri­jeka (c) Vi­sit Ri­jeka

Auch in Kroa­tien ist ein­mal im Jahr Aus­nah­me­zu­stand, wenn im Jän­ner die fünfte Jah­res­zeit be­ginnt. Be­son­ders Ri­jeka ist be­kannt für seine Fei­ern im Kar­ne­val, der kurz vor Ascher­mitt­woch sei­nen Hö­he­punkt er­reicht. Der kroa­ti­sche Kar­ne­val ba­siert da­bei auf Tra­di­tio­nen, die von un­ter­schied­li­chen eu­ro­päi­schen Ein­flüs­sen – dar­un­ter auch durch ve­ne­zia­ni­sche Bräu­che – ge­prägt sind.

Es fin­den Um­züge statt, Mas­ken­bälle, Kon­zerte und Ver­an­stal­tun­gen für Kin­der. Das High­light ist die große in­ter­na­tio­nale Kar­ne­vals­pa­rade, an der Ver­eine und Grup­pen in spek­ta­ku­lä­ren Kos­tü­men und auf auf­wän­dig de­ko­rier­ten Wä­gen teil­neh­men. Ins­ge­samt ist der Ri­jeka-Kar­ne­val ein fröh­li­ches Fest der Tra­di­tion, Krea­ti­vi­tät und Ge­mein­schaft, das für Teil­neh­mer und Zu­schauer glei­cher­ma­ßen ein un­ver­gess­li­ches Er­leb­nis bie­tet.

croatia.hr