Saudi-Arabien: Neue Restaurant- und Hotel-Sterne für AlUla

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren hat die Re­gion AlUla im Nord­wes­ten von Saudi-Ara­bien be­reits ein­drucks­voll be­wie­sen, dass sie ein auf­stre­ben­des Zen­trum für fas­zi­nie­rende Ho­tel – und Gas­tro­no­mie­pro­jekte ist. Nun greift die Royal Com­mis­sion for AlUla (RCU) mit drei span­nen­den Pro­jek­ten nach neuen Ster­nen.

Alain Ducasse mit den Aromen Saudi-Arabiens

Du­casse in AlUla © Royal Com­mis­sion for AlUla (RCU)

Ge­rade erst er­öff­net wurde ein Pop-up-Re­stau­rant von Star­koch Alain Du­casse, der welt­weit für ins­ge­samt 20 Mi­che­lin-Sterne ver­ant­wort­lich zeich­net. Die Be­su­cher von AlUla dür­fen sich da­mit auf ein ein­zig­ar­ti­ges ku­li­na­ri­sches Er­leb­nis freuen, das die Aro­men Saudi-Ara­bi­ens mit feins­ter fran­zö­si­scher Ster­ne­kü­che kom­bi­niert.

Das von Du­casse ei­gens für AlUla kre­ierte Menü hebt die rei­che Ge­schmacks­viel­falt der Re­gion her­vor, wo­bei je­des Ge­richt eine Hom­mage an das kul­tu­relle Erbe dar­stellt. Nach­hal­tig­keit steht da­bei durch die Ver­wen­dung lo­ka­ler Pro­dukte ebenso im Fo­kus wie durch das De­sign des Re­stau­rants, das sich naht­los in die ma­le­ri­sche Ku­lisse ei­nes Pal­men­hains ein­fügt. Die Lei­tung liegt in den Hän­den von Afonso Sal­va­ção Bar­reto – ei­nem ta­len­tier­ten Pro­tegé von Du­casse.

Übernachten im Weltkulturerbe

He­gra (c) Royal Com­mis­sion for AlUla (RCU)

Der Jän­ner mar­kierte aber auch den Auf­takt für ein fas­zi­nie­ren­des neues Ho­tel­pro­jekt in AlUla. Das Aman He­gra Re­sort soll auf Tei­len des Ge­län­des von He­gra ent­ste­hen – der ers­ten UNESCO-Welt­kul­tur­er­be­stätte Saudi-Ara­bi­ens mit den his­to­ri­schen Zeug­nis­sen der Na­ba­täer, die hier rund um Christi Ge­burt vor 2.000 Jah­ren ent­stan­den sind.

Die re­nom­mierte Lu­xus­ho­tel­gruppe Aman – welt­weit be­kannt für ihre his­to­ri­schen Stand­orte, ein­zig­ar­tige De­signs und die Vi­sion pri­va­ter Rück­zugs­orte vol­ler Gast­freund­schaft – setzt mit die­sem Pro­jekt neue Maß­stäbe. Das Re­sort wird 42 ex­klu­sive Vil­len und 30 Pri­vat­re­si­den­zen um­fas­sen. Seine Lage auf die­sem ein­ma­li­gen Ge­lände ver­spricht eine un­ver­gleich­li­che Ver­bin­dung von Lu­xus und kul­tu­rel­lem Erbe.

Eine Oase für die Sinne

AlUla
AlUla (c) Royal Com­mis­sion for AlUla (RCU)

Die AlUla De­ve­lo­p­ment Com­pany und Six Sen­ses un­ter­zeich­ne­ten be­reits ge­gen Ende des ver­gan­ge­nen Jah­res die Ver­träge für die Er­öff­nung des ers­ten Hau­ses der Lu­xus­re­sort­kette in AlUla: Das Six Sen­ses AlUla soll 2027 in­mit­ten ei­ner be­zau­bern­den Oase an den Start ge­hen – um­ge­ben von üp­pi­gen Pal­men­hai­nen und dra­ma­ti­schen Klip­pen aus ro­tem Sand­stein.

Das Ho­tel wird 100 Vil­len und 25 pri­vate Re­si­den­zen um­fas­sen, die sich naht­los in die atem­be­rau­bende Na­tur in­te­grie­ren wer­den. Im Re­stau­rant soll das Beste aus der Kü­che Saudi-Ara­bi­ens mit sai­so­na­len Pro­duk­ten der Re­gion ser­viert wer­den, wäh­rend das Six Sen­ses Spa mit lo­kal in­spi­rier­ten Be­hand­lun­gen in ein ein­zig­ar­ti­ges ara­bi­sches Well­ness-Aben­teuer ent­füh­ren will.

www.experiencealula.com

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

In un­se­ren Tex­ten wird aus Grün­den der bes­se­ren Les­bar­keit das ge­ne­ri­sche Mas­ku­li­num ver­wen­det. Die­ses um­fasst aus­drück­lich – so­fern die ent­spre­chende Aus­sage nichts an­de­res er­ken­nen lässt – so­wohl das männ­li­che als auch das weib­li­che Ge­schlecht und an­der­wei­tige Ge­schlech­ter­iden­ti­tä­ten. Von ei­ner Nähe zu po­li­ti­schen oder ge­sell­schaft­li­chen Grup­pie­run­gen di­stan­zie­ren wir uns aus­drück­lich.