Australien: Die fünf besten Tipps für Ausflüge in Victoria

Der Bun­des­staat Vic­to­ria im Süd­os­ten von Aus­tra­lien be­geis­tert seine Be­su­cher mit ei­ner fas­zi­nie­ren­den Na­tur, ei­ner gran­dio­sen Ku­li­na­rik und der pul­sie­ren­den Haupt­stadt Mel­bourne. Wenn Sie die­sen fünf Aus­flugs­tipps von Ein­hei­mi­schen fol­gen, ist ein ein­zig­ar­ti­ger Auf­ent­halt be­reits ga­ran­tiert.

#1 Melbourne mal anders

Victoria
Mel­bourne (c) Vi­sit Vic­to­ria

Ein Stadt­rund­gang mit Hid­den Se­crets Tours ist eine ein­zig­ar­tige Mög­lich­keit, den wah­ren Cha­rak­ter von Mel­bourne zu er­le­ben. Auf den ge­führ­ten Spa­zier­gän­gen ler­nen die Be­su­cher die Kul­tur und die Be­son­der­hei­ten ken­nen, für die die Stadt be­rühmt ist, und ent­de­cken Orte, an de­nen sie nor­ma­ler­weise vor­bei­ge­lau­fen wä­ren.

Die Rund­gänge sind für Ein­hei­mi­sche und Tou­ris­ten glei­cher­ma­ßen span­nend und ha­ben für Kunst‑, Ar­chi­tek­tur- und Café-Lieb­ha­ber et­was zu bie­ten. Nach der lan­gen Co­rona-Pause freuen sich die Gui­des be­son­ders, ih­ren Gäs­ten nun end­lich wie­der die schöns­ten Sei­ten Mel­bour­nes zu zei­gen – denn die lie­gen oft­mals im gut ver­steck­ten De­tail.

#2 Landschaften wie aus dem Bilderbuch

Victoria
Snowy Ri­ver (c) Vi­sit Vic­to­ria

Der Snowy Ri­ver ist der wohl be­kann­teste Fluss Aus­tra­li­ens. Er ent­springt in Jinda­byne im süd­li­chen Hoch­land von New South Wales, bahnt sich sei­nen Weg durch Tä­ler und Schluch­ten und mün­det schließ­lich im ma­le­ri­schen Dorf Marlo in East Gipps­land ins Meer. Mit ih­rer wil­den Schön­heit ver­kör­pert die Um­ge­bung des Snowy Ri­vers die aus­tra­li­sche Land­schaft schlecht­hin.

Im Zuge der Snowy Ri­ver Wil­der­ness Tour er­wan­dern die Be­su­cher die ein­ma­lige Re­gion auf den Spu­ren des Schrift­stel­lers Banjo Pat­ter­son, der den Land­strich einst mit sei­nem Ro­man „The man from Snowy Ri­ver” be­rühmt ge­macht hat. Wer sich nach reiz­vol­len Au­gen­bli­cken in un­be­rühr­ter Na­tur sehnt, ist hier ge­nau rich­tig.

#3 Abenteuer auf der Mornington Peninsula

Morning­ton Pen­in­sula (c) Vi­sit Vic­to­ria

Die Morning­ton Pen­in­sula ist das wich­tigste Nah­erho­lungs­ge­biet von Mel­bourne und bie­tet ne­ben ei­ner be­ein­dru­cken­den Küs­ten­land­schaft eine große Aus­wahl an Ak­ti­vi­tä­ten – von Tau­chen und Was­ser­sport al­ler Art über Gol­fen auf Welt­klasse-Plät­zen und den bei­den Na­tio­nal­parks bis zu Aus­tra­li­ens ein­zi­gem na­tür­li­chem Ther­mal­bad und den vie­len Strän­den mit ih­ren bun­ten Strand­häus­chen in idyl­li­schen Buch­ten.

Ab­seits aus­ge­tre­te­ner Pfade ver­spricht Wild Ad­ven­tures Mel­bourne nach­hal­tige Aben­teuer auf der ma­le­ri­schen Halb­in­sel. Das viel­fäl­tige An­ge­bot um­fasst bei­spiels­weise Stand-Up-Paddling-Tou­ren, Moun­tain­bike-Trails, er­le­sene Wein-Pick­nicks und Ver­kos­tun­gen in lo­ka­len Craft-Beer-Braue­reien. Da sollte für je­den Ge­schmack et­was da­bei – und Gu­tes tun die Gäste da­bei nicht nur sich selbst, son­dern auch der Um­welt.

#4 Victorias fotogenster See

Victoria
Lake Tyr­rell (c) Vi­sit Vic­to­ria

Eine der schöns­ten Se­hens­wür­dig­kei­ten in Vic­to­ria ist der Lake Tyr­rell – ein ech­ter Hin­gu­cker und gleich­zei­tig mit gut 20.000 Hektar Flä­che der größte Salz­see des Bun­des­staats. Rund sie­ben Ki­lo­me­ter nörd­lich des Ört­chens Lake Tyr­rell ge­le­gen, be­her­bergt die Um­ge­bung des Sees eine Viel­zahl in­ter­es­san­ter Tier­ar­ten wie Rep­ti­lien, Kän­gu­rus, Emus und Weiß­ge­sichts­ma­kis.

Auch ein­deu­tige Hin­weise auf eine früh­zei­tige Be­sied­lung des Ge­biets durch aus­tra­li­sche Ur­ein­woh­ner vor 45.000 Jah­ren sind noch heute in der ge­sam­ten Tyr­rell-Re­gion zu fin­den. Nicht zu­letzt ist der See zum Son­nen­un­ter­gang und in ster­nen­kla­ren Näch­ten ein fas­zi­nie­ren­der Fo­to­spot. Mit Sea Lake Tyr­rell Tours kön­nen die Be­su­cher die Ma­gie die­ses au­ßer­ge­wöhn­li­chen Or­tes in Be­glei­tung ei­nes er­fah­re­nen Gui­des ge­nie­ßen.

#5 Die Schönheit des Outbacks

Mur­ray Ri­ver (c) Vi­sit Vic­to­ria

Aus­tra­lien ist weit­hin be­kannt für das schier end­los schei­nende Out­back. Auch in Vic­to­ria – rund um den Mur­ray Ri­ver im Nord­os­ten des Bun­des­staats – gibt es diese be­son­dere Land­schafts­form. Mit Mur­ray Off­road Ad­ven­tures er­le­ben die Be­su­cher die Re­gion auf un­ter­halt­same Art und Weise und er­hal­ten zu­sätz­lich reich­lich In­si­der­wis­sen von er­fah­re­nen Gui­des.

Zwi­schen me­ter­ho­hen Sand­dü­nen, ma­gi­schen Bil­l­abongs, ur­alten Red-Gum-Wäl­dern und dem strah­lend blauen Him­mel des Out­backs geht es im all­rad­ge­trie­be­nen Bus vor­bei an Emus und Kän­gu­rus durch die bei­den ab­ge­le­gens­ten Na­tio­nal­parks in Vic­to­ria – den Mur­ray Sun­set Na­tio­nal Park und den Hattah Kul­kyne Na­tio­nal Park. Ein Ge­nuss – nicht nur für Out­back-Fans.

de.visitmelbourne.com

NEWSLETTER

Die aktuellen News – zweimal pro Woche kostenlos in Ihrem Postfach!

Folgen Sie uns:

MEHR AUS DIESER KATEGORIE