Arizona: Wie ein Cowboy auf den Guest Ranches im Wilden Westen

Wer den Ur­laub in Ari­zona be­son­ders er­in­ne­rungs­wür­dig ge­stal­ten möchte, kann auf ei­ner der Guest Ran­ches per­fekte Er­ho­lung mit ech­ter Wild-West-Ge­schichte kom­bi­nie­ren. Von Aus­rit­ten durch die ein­zig­ar­tige Na­tur des US-Bun­des­staats bis zum ro­man­ti­schen La­ger­feuer am Abend bie­ten sie ein fa­cet­ten­rei­ches Ur­laubs­er­leb­nis für Jung und Alt.

Rustikales Flair mit dem Komfort eines Luxushotels

Arizona
Cherry Creek Lodge (c) Cherry Creek Lodge LLC

Viele der Guest Ran­ches in Ari­zona bie­ten ih­ren Gäs­ten au­then­ti­sches Wild-West-Flair, ohne dass sie auf mo­derne An­nehm­lich­kei­ten ver­zich­ten müs­sen – wie etwa die Cherry Creek Lodge nörd­lich des Salt Ri­vers. Die wilde Na­tur er­mög­licht au­ßer­dem die per­fek­ten Be­din­gun­gen für zahl­rei­che Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten wie Reit­aus­flüge, Wan­dern, Ja­gen, Fi­schen und Schie­ßen.

Aber auch die his­to­ri­schen Füh­run­gen sind emp­feh­lens­wert, denn die Ge­schichte der Ranch ver­brei­tet Cow­boy-Fee­ling pur. Die Gäste kön­nen un­ter sie­ben in­di­vi­du­ell ge­stal­te­ten Zim­mern und ei­ner Suite wäh­len. Die Cherry Creek Lodge bie­tet auch di­verse Wild-West-Ge­schich­ten, die be­reits Stoff für zahl­rei­che Filme lie­fer­ten.

Der Ort der berühmtesten Schießerei des Wilden Westens

Arizona
Tomb­stone Mo­nu­ment Guest Ranch (c) AOT

Ganz im Sü­den von Ari­zona liegt die Tomb­stone Mo­nu­ment Ranch – nur drei Mei­len vom gleich­na­mi­gen Ört­chen Tomb­stone ent­fernt, wo am 26. Ok­to­ber 1881 am O.K. Cor­ral die wohl be­rühm­teste Schie­ße­rei des Wil­den Wes­tens statt­fand. Um 14.30 Uhr stan­den hier Doc Hol­li­day und Wyatt Earp mit sei­nen Brü­dern den McLau­rys und Clan­tons ge­gen­über.

In nur 30 Se­kun­den fie­len 30 Schüsse und drei der acht be­tei­lig­ten Schüt­zen lie­ßen da­bei ihr Le­ben. Die Gäste der Ranch wer­den aber nicht nur in die Zeit be­rüch­tig­ter Gun­fights zu­rück­ver­setzt, son­dern er­fah­ren auch viel über die ers­ten Sied­ler, Gold­grä­ber und Apa­chen, de­ren Land hier einst war. Mit ih­rem Aus­se­hen und ih­rer Ge­schichte passt die Tomb­stone Mo­nu­ment Ranch da­bei per­fekt in die Sze­ne­rie ei­ner ech­ten Stadt des Wil­den Wes­tens.

Au­ßer­dem ist je­des der 18 in­di­vi­du­ell ge­stal­te­ten Zim­mer ei­nem spe­zi­el­len Wes­tern-Thema ge­wid­met, nach dem der ge­samte Raum de­ko­riert wurde. So kann man bei­spiels­weise eine Nacht im Ge­fäng­nis ver­brin­gen. Auf neu­este Ein­rich­tun­gen muss den­noch nicht ver­zich­tet wer­den: Mo­derne Ba­de­zim­mer, Kli­ma­an­la­gen in je­dem Raum so­wie kos­ten­freies WLAN stel­len si­cher, dass man sich in der Ver­gan­gen­heit nicht voll­ends ver­liert.

Auf den Spuren berühmter Hollywood-Western

Arizona
White Stal­lion Ranch (c) AOT

Auch im Sü­den von Ari­zona fin­det man ver­schie­dene Guest Ran­ches – etwa die White Stal­lion Ranch in Tuc­son, die seit 50 Jah­ren von der True Fa­mi­lie ge­führt wird. Je­der Wes­tern-Fan, der auf dem Rü­cken ei­nes Pfer­des durch die So­nora-Wüste rei­tet, wird den ei­nen oder an­de­ren Schau­platz be­rühm­ter Hol­ly­wood Wes­tern, die hier einst ge­dreht wur­den, wie­der er­ken­nen.

Das An­ge­bot der Ranch geht aber weit über Aus­ritte hin­aus: Wenn die Pferde sonn­tags ih­ren freien Tag zum Er­ho­len ha­ben, kön­nen die Gäste den Strei­chel­zoo be­su­chen, ko­chen ler­nen wie sei­ner­zeit oder die Land­schaft zu Fuß er­kun­den.

Zur Aus­wahl ste­hen 41 Zim­mer in sie­ben Ka­te­go­rien von Stan­dard über Fa­mily Sui­tes bis zur De­luxe Suite. Dar­über hin­aus kann eine Ha­ci­enda mit vier Schlaf­zim­mern und drei Bä­dern für grö­ßere Fa­mi­lien und Grup­pen ge­bucht wer­den. Je­des Zim­mer hat da­bei ei­nen ei­ge­nen Gar­ten mit Blick auf Kak­teen und Berge.

Perfekt für Pferdeliebhaber und Golfer

Tan­que Verde Ranch (c) Todd Bren­ne­man

Auf der Tan­que Verde Ranch kom­men Pfer­de­lieb­ha­ber voll auf ihre Kos­ten. Auf mehr als 160 Pfer­den kön­nen die Be­su­cher ver­schie­dene Reit­aben­teuer in der So­nora-Wüste er­le­ben – dar­un­ter auch eine Schnit­zel­jagd zu Pferd. Da­von ab­ge­se­hen la­den Pool und Spa zum Ent­span­nen ein.

Au­ßer­dem bie­tet die Um­ge­bung zahl­rei­che Wan­der­mög­lich­kei­ten und Moun­tain­bike-Trails. An­geln ist ebenso mög­lich wie Ten­nis oder eine Ex­kur­sion in ein nahe ge­le­ge­nes Na­tur­zen­trum. Golf­spie­ler sind wie­derum in der Ran­cho de Los Ca­bal­le­ros in Wi­cken­burg – nur 50 Mi­nu­ten nord­west­lich von Phoe­nix – per­fekt auf­ge­ho­ben.

Hier war­tet der ganz­jäh­rig be­spiel­bare Golf­platz auf pas­sio­nierte Gol­fer so­wie alle, die den Sport mal aus­pro­bie­ren möch­ten. Von Ok­to­ber bis Mai kann man zu­dem auf mehr als 100 Pfer­den die zahl­rei­chen Pfade des 20.000 Hektar gro­ßen Are­als des Re­sorts – be­stehend aus Hü­geln und Wüste – er­kun­den.

www.visitarizona.com /​ www.tourism.az.gov

MEHR AUS DIESER KATEGORIE