Apulien im Herbst mit Wein, Motorrad, Spa und Cocktails

WERBUNG

Ita­lien-Fans wis­sen, dass sich ge­rade der Herbst und Win­ter per­fekt für ei­nen Trip nach Apu­lien an­bie­tet. Das ex­klu­sive Bou­tique- und De­sign­ho­tel Pa­ra­gon 700 in Ost­uni ar­ran­giert für seine Gäste in die­ser Zeit be­son­dere Aus­flüge und Er­leb­nisse, die ih­ren Auf­ent­halt noch un­ver­gess­li­cher ma­chen.

Der An­sturm auf die Tou­ris­ten­at­trak­tio­nen in Apu­lien ist im Herbst und Win­ter nicht mehr so groß, die Strände sind leer, es gibt aber im­mer noch viele schöne Son­nen­tage. Au­ßer­dem ist es die per­fekte Zeit für ent­spannte Ta­ges­aus­flüge.

Geführte Tour durch das Weingut Terre Di San Vito

Wein (c) Pa­ra­gon 700 Ho­tel & Spa

Wein­lieb­ha­ber möch­ten auch im Ur­laub den ei­nen oder an­de­ren neuen Wein ken­nen­ler­nen und edle Trop­fen ge­nie­ßen. Das Team von Pa­ra­gon 700 or­ga­ni­siert da­her eine ge­führte Tour durch das Wein­gut Terre Di San Vito, die Mas­se­ria, die Wein­berge und die Wein­kel­ler.

WERBUNG

Die Gäste kön­nen fünf ver­schie­dene Weine pro­bie­ren und sich ei­nen Ape­ri­tif mit Spe­zia­li­tä­ten aus Apu­lien schme­cken las­sen. „Il Ve­s­covo“ ist zum Bei­spiel der be­lieb­teste Rot­wein von Terre di San Vito. Er ist ro­bust und aus­ge­wo­gen im Ge­schmack, was ihn zum op­ti­ma­len Be­glei­ter von Ge­flü­gel und ro­tem Fleisch macht.

Der Weiß­wein „Ape­neste“ wird aus­schließ­lich aus apu­li­schen Sau­vi­gnon Blanc-Trau­ben her­ge­stellt, die im Ge­biet von Po­li­gnano an­ge­baut wer­den. Ty­pi­scher­weise schmeckt er nach aro­ma­ti­schen Kräu­tern und Früch­ten und passt so­mit zu den un­ter­schied­lichs­ten Ge­rich­ten. Die Tour mit Füh­rung und Wein­probe kos­tet 110 Euro pro Per­son.

WERBUNG

Private Oliven-Tour in der Masseria Brancati

Oli­ven (c) pixabay

Wer nach dem Wein gerne noch Oli­ven pro­bie­ren möchte, für den hat das Pa­ra­gon 700 ge­nau das Rich­tige: Eine Füh­rung durch den gro­ßen Oli­ven­hain der Mas­se­ria Bran­cati, de­ren un­ter­ir­di­sche Öl­mühle und ei­nige his­to­ri­sche Räume des Be­triebs ist ein be­son­de­res Er­leb­nis.

Die Mas­se­ria Bran­cati liegt etwa fünf Ki­lo­me­ter von Ost­uni ent­fernt, wird bio­lo­gisch be­wirt­schaf­tet und ist mit dem Gü­te­sie­gel „Nach­hal­ti­ger Tou­ris­mus” aus­ge­zeich­net. Ne­ben der Füh­rung dür­fen sich die Gäste dar­auf freuen, vier na­tive Oli­ven­öle zu tes­ten. Der Trans­fer vom Pa­ra­gon 700 zur Mas­se­ria fin­det im Old­ti­mer statt. Der Aus­flug kos­tet 80 Euro pro Per­son.

Motorradtour durch das Itria Tal

Apulien
Mo­tor­rad­tour (c) Pa­ra­gon 700 Ho­tel & Spa

Kur­ven­rei­che Stra­ßen, ein atem­be­rau­ben­der Blick auf das Meer und Jahr­hun­derte alte Oli­ven­haine am We­ges­rand bie­ten ein be­son­de­res Er­leb­nis, wenn man die apu­li­sche Land­schaft mit dem Mo­tor­rad ent­deckt. Zu­sam­men mit Guide Va­len­tina fah­ren die Teil­neh­mer durch das Itria Tal von Ost­uni nach Savel­le­tri und wie­der zu­rück zum Ho­tel.

Ers­ter Stopp der Tour ist die Mas­se­ria Bran­cati, dann geht es nach Selva di Fa­sano und nach Cis­ter­nino. In dem klei­nen Dorf, das das Itria-Tal über­ragt, wird das Mit­tag­essen ein­ge­nom­men. Am Nach­mit­tag fah­ren die Gäste nach Mar­tina Franca, das für seine ba­ro­cke Ar­chi­tek­tur und seine her­vor­ra­gende tra­di­tio­nelle Kü­che be­kannt ist.

Au­ßer­dem gibt es Stopps in Lo­co­ro­tondo in der Pro­vinz Bari und in Al­ber­o­bello, das seit 1996 zum UNESCO-Welt­kul­tur­erbe ge­hört. Dort es­sen die Teil­neh­mer in der his­to­ri­schen Trat­to­ria da Do­nato zu Abend. Der Tag en­det in Savel­le­tri – ei­nem Küs­ten­ort, der für sei­nen klei­nen Fi­sche­rei­ha­fen und den Ar­chäo­lo­gi­schen Park von Eg­na­tia be­kannt ist.

Dort über­nach­ten die Teil­neh­mer in ei­nem Ho­tel, be­vor es am nächs­ten Tag zu­rück nach Ost­uni geht. Die Tour ist ins­ge­samt 98 Ki­lo­me­ter lang. Mit ei­ner BMW R 1250 GS kos­tet sie 315 Euro, mit ei­ner BMW F 750 GS 255 Euro. Der Ver­leih von Hel­men und Ja­cken ist nicht im Preis in­be­grif­fen.

Herbst-Special im Spa 700

Apulien
Spa (c) Pa­ra­gon 700 Ho­tel & Spa

Nach ei­nem er­eig­nis­rei­chen Tag in Apu­lien kön­nen sich die Gäste im Spa des Pa­ra­gon 700 ent­span­nen. Es be­fin­det sich an der Stelle der al­ten Was­ser­zis­terne sie­ben Me­ter un­ter der Erde und bie­tet ei­nen Hy­dro­mas­sage-Pool, ein Dampf­bad, eine Spa-Du­sche mit Chro­mo­the­ra­pie, ei­nen Be­hand­lungs­raum über zwei Eta­gen und ei­nen Ent­span­nungs­be­reich mit Hi­ma­laya-Salz­wand.

Die Gäste kön­nen Mas­sa­gen so­wie Body‑, Be­auty- und Ge­sichts­be­hand­lun­gen bu­chen und sich da­bei mit hoch­wer­ti­gen Pro­duk­ten von COMFORT ZONE ver­wöh­nen las­sen. Ak­tu­ell bie­tet sich das „Re­ge­ne­ra­ting Ri­tual“ an, das ei­nen „Well­ness-Rund­gang“ mit Tür­ki­schem Bad, Whirl­pool, Du­sche und Salz­wand so­wie ein Aroma Soul Pee­ling be­inhal­tet.

An­schlie­ßend fin­det eine an­ti­oxi­da­tive Ge­sichts­be­hand­lung statt, die eine re­pa­rie­rende und schüt­zende Wir­kung hat. Die drei­stün­dige Be­hand­lung kos­tet 260 Euro. Al­ter­na­tiv kön­nen die Gäste auch das „Na­ture Friendly Ri­tual“ bu­chen, das ne­ben dem „Well­ness Rund­gang“ eine näh­rende und schüt­zende Anti-Aging-Be­hand­lung für Ge­sicht und Kör­per mit Pro­duk­ten aus bio­lo­gi­schen An­bau be­inhal­tet. Die zwei­ein­halb­stün­dige Be­hand­lung kos­tet 210 Euro.

Cocktail-Kurs beim Mixologen

Apulien
Bar 700 /​ Leo­nardo Gi­or­gini und Freja Boffolo (c) Bea­trice Pi­lotto

Bei den Cock­tail­kur­sen in der „Bar 700” er­fah­ren die Gäste von den Mi­x­olo­gen Tipps und Tricks, wie sie den per­fek­ten Drink kre­ieren und pro­bie­ren ei­nige köst­li­che Re­zepte aus. Die Bar ist die Wir­kungs­stätte von Leo­nardo Gi­or­gini und Freja Boffolo. Bei ih­nen gibt es keine klas­si­sche Cock­tail-Karte – viel­mehr ser­vie­ren sie ein­zig­ar­tige Krea­tio­nen.

Na­tür­lich be­kom­men Gäste hier auch die bes­ten Weine von apu­li­schen und ita­lie­ni­schen Wein­gü­tern so­wie hoch­wer­tige Li­köre aus der gan­zen Welt. Die im Cock­tail-Kurs an­ge­bo­te­nen Drinks, ein Ape­ri­tif und ein Shake, sind leicht zu Hause nach­zu­ma­chen. Am Ende des Kur­ses kön­nen die Gäste ei­nen kos­ten­lo­sen Jig­ger (Mess­be­cher) mit­neh­men.

Die Teil­nahme kos­tet 80 Euro pro Per­son und be­inhal­tet ne­ben den Cock­tails auch eine Aus­wahl an Ta­pas. Un­ab­hän­gig vom Cock­tail­kurs ha­ben die Gäste des Pa­ra­gon 700 seit kur­zem auch die Mög­lich­keit, ih­ren Lieb­lings­cock­tail in ei­ner 100 ml-Fla­sche mit nach Hause zu neh­men.

Paragon 700 Boutique Hotel & Spa

Pool (c) Pa­ra­gon 700 Ho­tel & Spa

Das Pa­ra­gon 700 Bou­tique Ho­tel & Spa ist ein ex­klu­si­ves De­sign­ho­tel im Her­zen von Ost­uni in Apu­lien. Der ele­gante rote Pa­last, des­sen Ge­schichte bis ins 18. Jahr­hun­dert zu­rück­reicht, wurde sorg­fäl­tig re­stau­riert und ver­fügt über le­dig­lich elf in­di­vi­du­ell ge­stal­tete Zim­mer und Sui­ten, die mit ein­zig­ar­ti­gen De­si­gnele­men­ten aus al­ler Welt aus­ge­stat­tet sind.

Die rote Back­stein­fas­sade des im Juni 2020 er­öff­ne­ten Ho­tels steht in star­kem Kon­trast zu den wei­ßen Ge­bäu­den von Ost­uni. Das Lu­xus­ho­tel ist um­ge­ben vom größ­ten pri­va­ten Gar­ten der Stadt, in dem sich der ein­zige Swim­ming­pool von Ost­uni be­fin­det. In­mit­ten der kos­mo­po­li­ti­schen At­mo­sphäre des ed­len An­we­sens fin­den die Gäste eine ru­hige und ex­klu­sive Oase in zen­tra­ler Lage.

www.paragon700.com

Prev
Lonely Planet wählt Nationalpark in China unter die Top‑3
China Nationalpark

Lonely Planet wählt Nationalpark in China unter die Top‑3

Der Nationalpark Xishuangbanna im Süden von Yunnan findet sich unter den Top-3

Next
Thailand: Fünf besondere Inseln abseits des Massentourismus

Thailand: Fünf besondere Inseln abseits des Massentourismus

Thailand empfängt wieder Touristen: Diese fünf kaum bekannten Inseln bieten sich

MEHR AUS DIESER KATEGORIE