Apulien im Herbst mit Wein, Motorrad, Spa und Cocktails

Ita­lien-Fans wis­sen, dass sich ge­rade der Herbst und Win­ter per­fekt für ei­nen Trip nach Apu­lien an­bie­tet. Das ex­klu­sive Bou­tique- und De­sign­ho­tel Pa­ra­gon 700 in Ost­uni ar­ran­giert für seine Gäste in die­ser Zeit be­son­dere Aus­flüge und Er­leb­nisse, die ih­ren Auf­ent­halt noch un­ver­gess­li­cher ma­chen.

Der An­sturm auf die Tou­ris­ten­at­trak­tio­nen in Apu­lien ist im Herbst und Win­ter nicht mehr so groß, die Strände sind leer, es gibt aber im­mer noch viele schöne Son­nen­tage. Au­ßer­dem ist es die per­fekte Zeit für ent­spannte Ta­ges­aus­flüge.

Geführte Tour durch das Weingut Terre Di San Vito

Wein (c) Pa­ra­gon 700 Ho­tel & Spa

Wein­lieb­ha­ber möch­ten auch im Ur­laub den ei­nen oder an­de­ren neuen Wein ken­nen­ler­nen und edle Trop­fen ge­nie­ßen. Das Team von Pa­ra­gon 700 or­ga­ni­siert da­her eine ge­führte Tour durch das Wein­gut Terre Di San Vito, die Mas­se­ria, die Wein­berge und die Wein­kel­ler.

Die Gäste kön­nen fünf ver­schie­dene Weine pro­bie­ren und sich ei­nen Ape­ri­tif mit Spe­zia­li­tä­ten aus Apu­lien schme­cken las­sen. „Il Ve­s­covo“ ist zum Bei­spiel der be­lieb­teste Rot­wein von Terre di San Vito. Er ist ro­bust und aus­ge­wo­gen im Ge­schmack, was ihn zum op­ti­ma­len Be­glei­ter von Ge­flü­gel und ro­tem Fleisch macht.

Der Weiß­wein „Ape­neste“ wird aus­schließ­lich aus apu­li­schen Sau­vi­gnon Blanc-Trau­ben her­ge­stellt, die im Ge­biet von Po­li­gnano an­ge­baut wer­den. Ty­pi­scher­weise schmeckt er nach aro­ma­ti­schen Kräu­tern und Früch­ten und passt so­mit zu den un­ter­schied­lichs­ten Ge­rich­ten. Die Tour mit Füh­rung und Wein­probe kos­tet 110 Euro pro Per­son.

Private Oliven-Tour in der Masseria Brancati

Oli­ven (c) pixabay

Wer nach dem Wein gerne noch Oli­ven pro­bie­ren möchte, für den hat das Pa­ra­gon 700 ge­nau das Rich­tige: Eine Füh­rung durch den gro­ßen Oli­ven­hain der Mas­se­ria Bran­cati, de­ren un­ter­ir­di­sche Öl­mühle und ei­nige his­to­ri­sche Räume des Be­triebs ist ein be­son­de­res Er­leb­nis.

Die Mas­se­ria Bran­cati liegt etwa fünf Ki­lo­me­ter von Ost­uni ent­fernt, wird bio­lo­gisch be­wirt­schaf­tet und ist mit dem Gü­te­sie­gel „Nach­hal­ti­ger Tou­ris­mus” aus­ge­zeich­net. Ne­ben der Füh­rung dür­fen sich die Gäste dar­auf freuen, vier na­tive Oli­ven­öle zu tes­ten. Der Trans­fer vom Pa­ra­gon 700 zur Mas­se­ria fin­det im Old­ti­mer statt. Der Aus­flug kos­tet 80 Euro pro Per­son.

Motorradtour durch das Itria Tal

Apulien
Mo­tor­rad­tour (c) Pa­ra­gon 700 Ho­tel & Spa

Kur­ven­rei­che Stra­ßen, ein atem­be­rau­ben­der Blick auf das Meer und Jahr­hun­derte alte Oli­ven­haine am We­ges­rand bie­ten ein be­son­de­res Er­leb­nis, wenn man die apu­li­sche Land­schaft mit dem Mo­tor­rad ent­deckt. Zu­sam­men mit Guide Va­len­tina fah­ren die Teil­neh­mer durch das Itria Tal von Ost­uni nach Savel­le­tri und wie­der zu­rück zum Ho­tel.

Ers­ter Stopp der Tour ist die Mas­se­ria Bran­cati, dann geht es nach Selva di Fa­sano und nach Cis­ter­nino. In dem klei­nen Dorf, das das Itria-Tal über­ragt, wird das Mit­tag­essen ein­ge­nom­men. Am Nach­mit­tag fah­ren die Gäste nach Mar­tina Franca, das für seine ba­ro­cke Ar­chi­tek­tur und seine her­vor­ra­gende tra­di­tio­nelle Kü­che be­kannt ist.

Au­ßer­dem gibt es Stopps in Lo­co­ro­tondo in der Pro­vinz Bari und in Al­ber­o­bello, das seit 1996 zum UNESCO-Welt­kul­tur­erbe ge­hört. Dort es­sen die Teil­neh­mer in der his­to­ri­schen Trat­to­ria da Do­nato zu Abend. Der Tag en­det in Savel­le­tri – ei­nem Küs­ten­ort, der für sei­nen klei­nen Fi­sche­rei­ha­fen und den Ar­chäo­lo­gi­schen Park von Eg­na­tia be­kannt ist.

Dort über­nach­ten die Teil­neh­mer in ei­nem Ho­tel, be­vor es am nächs­ten Tag zu­rück nach Ost­uni geht. Die Tour ist ins­ge­samt 98 Ki­lo­me­ter lang. Mit ei­ner BMW R 1250 GS kos­tet sie 315 Euro, mit ei­ner BMW F 750 GS 255 Euro. Der Ver­leih von Hel­men und Ja­cken ist nicht im Preis in­be­grif­fen.

Herbst-Special im Spa 700

Apulien
Spa (c) Pa­ra­gon 700 Ho­tel & Spa

Nach ei­nem er­eig­nis­rei­chen Tag in Apu­lien kön­nen sich die Gäste im Spa des Pa­ra­gon 700 ent­span­nen. Es be­fin­det sich an der Stelle der al­ten Was­ser­zis­terne sie­ben Me­ter un­ter der Erde und bie­tet ei­nen Hy­dro­mas­sage-Pool, ein Dampf­bad, eine Spa-Du­sche mit Chro­mo­the­ra­pie, ei­nen Be­hand­lungs­raum über zwei Eta­gen und ei­nen Ent­span­nungs­be­reich mit Hi­ma­laya-Salz­wand.

Die Gäste kön­nen Mas­sa­gen so­wie Body‑, Be­auty- und Ge­sichts­be­hand­lun­gen bu­chen und sich da­bei mit hoch­wer­ti­gen Pro­duk­ten von COMFORT ZONE ver­wöh­nen las­sen. Ak­tu­ell bie­tet sich das „Re­ge­ne­ra­ting Ri­tual“ an, das ei­nen „Well­ness-Rund­gang“ mit Tür­ki­schem Bad, Whirl­pool, Du­sche und Salz­wand so­wie ein Aroma Soul Pee­ling be­inhal­tet.

An­schlie­ßend fin­det eine an­ti­oxi­da­tive Ge­sichts­be­hand­lung statt, die eine re­pa­rie­rende und schüt­zende Wir­kung hat. Die drei­stün­dige Be­hand­lung kos­tet 260 Euro. Al­ter­na­tiv kön­nen die Gäste auch das „Na­ture Friendly Ri­tual“ bu­chen, das ne­ben dem „Well­ness Rund­gang“ eine näh­rende und schüt­zende Anti-Aging-Be­hand­lung für Ge­sicht und Kör­per mit Pro­duk­ten aus bio­lo­gi­schen An­bau be­inhal­tet. Die zwei­ein­halb­stün­dige Be­hand­lung kos­tet 210 Euro.

Cocktail-Kurs beim Mixologen

Apulien
Bar 700 /​ Leo­nardo Gi­or­gini und Freja Boffolo (c) Bea­trice Pi­lotto

Bei den Cock­tail­kur­sen in der „Bar 700” er­fah­ren die Gäste von den Mi­x­olo­gen Tipps und Tricks, wie sie den per­fek­ten Drink kre­ieren und pro­bie­ren ei­nige köst­li­che Re­zepte aus. Die Bar ist die Wir­kungs­stätte von Leo­nardo Gi­or­gini und Freja Boffolo. Bei ih­nen gibt es keine klas­si­sche Cock­tail-Karte – viel­mehr ser­vie­ren sie ein­zig­ar­tige Krea­tio­nen.

Na­tür­lich be­kom­men Gäste hier auch die bes­ten Weine von apu­li­schen und ita­lie­ni­schen Wein­gü­tern so­wie hoch­wer­tige Li­köre aus der gan­zen Welt. Die im Cock­tail-Kurs an­ge­bo­te­nen Drinks, ein Ape­ri­tif und ein Shake, sind leicht zu Hause nach­zu­ma­chen. Am Ende des Kur­ses kön­nen die Gäste ei­nen kos­ten­lo­sen Jig­ger (Mess­be­cher) mit­neh­men.

Die Teil­nahme kos­tet 80 Euro pro Per­son und be­inhal­tet ne­ben den Cock­tails auch eine Aus­wahl an Ta­pas. Un­ab­hän­gig vom Cock­tail­kurs ha­ben die Gäste des Pa­ra­gon 700 seit kur­zem auch die Mög­lich­keit, ih­ren Lieb­lings­cock­tail in ei­ner 100 ml-Fla­sche mit nach Hause zu neh­men.

Paragon 700 Boutique Hotel & Spa

Pool (c) Pa­ra­gon 700 Ho­tel & Spa

Das Pa­ra­gon 700 Bou­tique Ho­tel & Spa ist ein ex­klu­si­ves De­sign­ho­tel im Her­zen von Ost­uni in Apu­lien. Der ele­gante rote Pa­last, des­sen Ge­schichte bis ins 18. Jahr­hun­dert zu­rück­reicht, wurde sorg­fäl­tig re­stau­riert und ver­fügt über le­dig­lich elf in­di­vi­du­ell ge­stal­tete Zim­mer und Sui­ten, die mit ein­zig­ar­ti­gen De­si­gnele­men­ten aus al­ler Welt aus­ge­stat­tet sind.

Die rote Back­stein­fas­sade des im Juni 2020 er­öff­ne­ten Ho­tels steht in star­kem Kon­trast zu den wei­ßen Ge­bäu­den von Ost­uni. Das Lu­xus­ho­tel ist um­ge­ben vom größ­ten pri­va­ten Gar­ten der Stadt, in dem sich der ein­zige Swim­ming­pool von Ost­uni be­fin­det. In­mit­ten der kos­mo­po­li­ti­schen At­mo­sphäre des ed­len An­we­sens fin­den die Gäste eine ru­hige und ex­klu­sive Oase in zen­tra­ler Lage.

www.paragon700.com

MEHR AUS DIESER KATEGORIE