HOTELINDISCHER OZEANMalediven

Malediven-Luxus: Soneva Fushi eröffnet seine ersten Überwasservillen

Das So­neva Fu­shi hat seine ers­ten Vil­len über dem Meer er­öff­net. Mit 584 Qua­drat­me­tern bei ei­nem Schlaf­zim­mer und 857 Qua­drat­me­tern bei zwei Schlaf­zim­mern zäh­len die acht neuen „Wa­ter Retre­ats” zu den größ­ten Über­was­ser­vil­len der Welt – und selbst­ver­ständ­lich sind sie alle mit der iko­ni­schen blauen Was­ser­rut­sche der So­neva-Re­sorts aus­ge­stat­tet.

In der Nähe des Dol­phin Be­ach ge­le­gen, bie­ten die Vil­len viel Platz, größt­mög­li­che Pri­vat­sphäre und wahl­weise Blick auf den Son­nen­auf­gang oder den Son­nen­un­ter­gang. Auf dem Al-Fresco-Deck war­ten ein pri­va­ter Pool, ein ver­senk­ter Sitz­be­reich, ge­pols­terte Son­nen­lie­gen und Ka­ta­ma­ran-Netze di­rekt über dem Was­ser. Eine ge­schwun­gene, 19 Me­ter lange Rut­sche führt vom obe­ren Stock­werk di­rekt ins Meer.

Wa­ter Retreat /​ So­neva Fu­shi (c) So­neva

Beide Vil­len­ty­pen ver­fü­gen über ei­nen ge­räu­mi­gen Ess- und Wohn­be­reich mit Fens­tern, die vom Bo­den bis zur De­cke rei­chend. In der voll aus­ge­stat­te­ten Spei­se­kam­mer mit Wein­kühl­schrank und Mi­ni­bar ste­hen Gour­met-Snacks und Ge­tränke be­reit. Das Haupt­schlaf­zim­mer mit King­size-Bett wird von ei­nem ei­ge­nen Ba­de­zim­mer, ei­nem An­klei­de­zim­mer und ei­nem Kin­der­schlaf­be­reich flan­kiert.

Für das In­te­ri­eur wurde eine Farb­pa­lette aus hel­len Blau- und Grün­tö­nen so­wie sanf­ten Bei­ge­tö­nen ge­wählt. Die Ein­rich­tung bleibt der rus­ti­ka­len Treib­holz-Op­tik treu, für die So­neva Fu­shi be­kannt ist. Sie ist auch in den drei neuen, Ende 2019 fer­tig­ge­stell­ten Strand­vil­len des Re­sorts zu fin­den, über die wir hier (Villa 37) und hier (Villa 38 und 43) aus­führ­lich be­rich­tet ha­ben.

Wa­ter Retreat /​ So­neva Fu­shi (c) So­neva

„Durch die in der Ve­ge­ta­tion ver­steck­ten Vil­len sieht die In­sel so un­be­rührt aus wie am ers­ten Tag. Als es um den Bau neuer Vil­len ging, woll­ten wir den Strand un­se­ren Gäs­ten und den Schild­krö­ten vor­be­hal­ten – also bau­ten wir über dem Meer. Ex­per­ten ha­ben den vor­ge­schla­ge­nen Stand­ort be­gut­ach­tet, um si­cher zu stel­len, dass es in der Ge­gend keine Ko­ral­len gibt”, be­rich­tet die Krea­tiv­di­rek­to­rin Eva Malm­strom Shiv­da­sani.

Das 1995 er­öff­nete So­neva Fu­shi liegt im UNESCO-Bio­sphä­ren­re­ser­vat des Baa-Atolls – in un­mit­tel­ba­rer Nähe ei­nes un­be­rühr­ten Ko­ral­len­riffs. Zu den High­lights ge­hö­ren das Open-Air-Kino „Pa­ra­diso“ und ein High­tech-Ob­ser­va­to­rium. Wenn die Er­fah­run­gen auch ma­gisch sind, bleibt die Phi­lo­so­phie den­noch ein­fach: „No news, no shoes“. Die Preise für die neuen „Wa­ter Retre­ats“ be­gin­nen bei 2.242 Euro pro Nacht bei ei­nem Schlaf­zim­mer und bei 4.468 Euro bei zwei Schlaf­zim­mern.

www.soneva.com/soneva-fushi

Wa­ter Retreat /​ So­neva Fu­shi (c) So­neva
Wa­ter Retreat /​ So­neva Fu­shi (c) So­neva
Wa­ter Retreat /​ So­neva Fu­shi (c) So­neva
Wa­ter Retreat /​ So­neva Fu­shi (c) So­neva
Wa­ter Retreat /​ So­neva Fu­shi (c) So­neva
So­neva Fu­shi /​ Ma­le­di­ven (c) So­neva
So­neva Fu­shi /​ Ma­le­di­ven (c) So­neva
So­neva Fu­shi /​ Ma­le­di­ven (c) So­neva
So­neva Fu­shi /​ Ma­le­di­ven (c) So­neva
So­neva Fu­shi /​ Ma­le­di­ven (c) So­neva
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"