INDISCHER OZEANLUXUSMaledivenTOP

Heritance Aarah: Ein Geheimtipp auf den Malediven kehrt zurück

Seit dem 15. Juli 2020 sind die Gren­zen der Ma­le­di­ven wie­der für den in­ter­na­tio­na­len Tou­ris­mus ge­öff­net. Auch das erst Mitte 2019 er­öff­nete He­ri­tance Aarah der Ait­ken Spence Ho­tel­gruppe aus Sri Lanka be­rei­tet sich nach der Co­rona-Pause mit Hoch­druck auf die ers­ten Gäste vor, die ab 1. Sep­tem­ber 2020 wie­der in den 150 Vil­len und Sui­ten der In­sel im Raa Atoll be­grüßt wer­den.

Das He­ri­tance Aarah gilt noch im­mer als Ge­heim­tipp auf den Ma­le­di­ven. Ei­nen Na­men hat sich das Lu­xus-Hi­dea­way vor al­lem mit sei­ner ku­li­na­ri­schen Viel­falt ge­macht: Die breite Pa­lette an Ge­schmacks­rich­tun­gen in den sechs erst­klas­si­gen Re­stau­rants und fünf Bars reicht von Asien über Eu­ropa und den Ori­ent bis La­tein­ame­rika und ist Teil des um­fas­sen­den „Pre­mium All Inclusive”-Programms.

Heritance Aarah
(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment

Das preis­ge­krönte F&B‑Team hat seine au­ßer­ge­wöhn­li­chen Fä­hig­kei­ten zu­letzt beim Wett­be­werb „Food & Hos­pi­ta­lity Asia Mal­di­ves 2019” mit ins­ge­samt 19 Gold­me­dail­len un­ter Be­weis ge­stellt – der höchs­ten An­zahl, die ein Re­sort er­lan­gen konnte. Dazu ka­men vier Gold‑, sie­ben Sil­ber- und zwei Bron­ze­me­dail­len bei der pres­ti­ge­träch­ti­gen IKAO­lym­piade der Kö­che 2020.

Das Buf­fet- und Haupt­re­stau­rant „Ranba” prä­sen­tiert die Welt auf ei­nem Tel­ler und bie­tet eine Pa­lette in­ter­na­tio­na­ler Köst­lich­kei­ten mit ein­fa­cher und bo­den­stän­di­ger Kü­che vom asia­ti­schen Street­food bis zum west­li­chen Bau­ern­markt. Das „Ralu” wurde von den fran­zö­si­schen und ita­lie­ni­schen Mit­tel­meer-Bras­se­rien in­spi­riert und of­fe­riert ganz­tä­gig ein Mi­ni­bü­fett und frisch zu­be­rei­tete Klas­si­ker.

(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment

Im Strand­grill „Gi­ni­fati” kom­men fri­sche Mee­res­früchte und der Fang des Ta­ges auf die Tel­ler, wäh­rend das Si­gna­ture-Re­stau­rant „Am­bula” eine mo­derne sri-lan­ki­sche Kü­che ser­viert. Das Ver­kos­tungs­menü ver­bin­det da­bei Tra­di­tion und Er­fin­dungs­reich­tum mit exo­ti­schen Spei­sen und Ge­trän­ken. Das „Hat­haa” nimmt die Gäste wie­derum an sechs Aben­den in der Wo­che mit auf eine un­ver­wech­sel­bare ku­li­na­ri­sche Reise auf die Stra­ßen von Bang­kok, Malé, To­kio, Is­tan­bul und Mum­bai.

Die „Bandhi Bar” bil­det das Herz­stück des He­ri­tance Aarah und of­fe­riert den gan­zen Tag krea­tive Cock­tails und köst­li­che Snacks un­ter den Pal­men – auf Wunsch auch zu­sam­men mit den un­ter­schied­lichs­ten Aro­men der Shi­sha. In der „Sky Bar” wer­den je­den Abend Klas­si­ker und au­ßer­ge­wöhn­li­che Si­gna­ture-Drinks zu ei­nem 360-Grad-Blick auf den Ozean ser­viert.

(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment

Die Bar „Un­daras” am In­fi­nity Pool ist der ideale Ort, um sich in ge­müt­li­cher At­mo­sphäre an ei­nem kal­ten Bier oder in­no­va­ti­ven Cock­tails zu er­freuen, und die „Ralu Lounge Bar” emp­fiehlt sich mit ei­ner gro­ßen Aus­wahl an Rum und ei­ner Viel­zahl an Rum-Cock­tails. So wie das li­ba­ne­si­sche Re­stau­rant „Baani” ist auch die „Falhu Bar” ex­klu­siv für die Gäste der Ocean Sui­ten re­ser­viert. In­spi­riert von der Kul­tur des Ori­ents, wird hier eine Reihe von Long­drinks ser­viert.

Die 124 Vil­len des He­ri­tance Aarah bie­ten alle ei­nen pri­va­ten But­ler. Sie ver­tei­len sich auf 51 Be­ach Vil­len mit ei­ner Größe von 88 Qua­drat­me­tern, fünf Fa­mily Be­ach Vil­len (185 Qua­drat­me­ter), zehn Pool Be­ach Vil­len (92 Qua­drat­me­ter) mit Ter­rasse und pri­va­tem Pool, zwei Fa­mily Pool Be­ach Villa (185 Qua­drat­me­ter) und 51 Ocean Vil­len, die auf Stel­zen über der La­gune er­rich­tet wur­den (92 Qua­drat­me­ter).

(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment

Dazu kom­men 25 Ocean Sui­ten mit ei­ner Größe von 157 Qua­drat­me­tern, die eben­falls auf Stel­zen in der La­gune ste­hen und über ei­nen ei­ge­nen Pool auf der Ter­rasse ver­fü­gen. Die Krö­nung bil­det schließ­lich die 315 Qua­drat­me­ter große Ocean Re­si­dence mit zwei Schlaf­zim­mern, ei­nem Zim­mer für das Kin­der­mäd­chen, ei­nem pri­va­ten Pool so­wie ge­räu­mi­gen Wohn- und Ess­be­rei­chen.

Wer Ent­span­nung sucht, fin­det sie im ers­ten Me­di­cal Spa auf den Ma­le­di­ven: Di­rekt über der La­gune war­ten sechs Räume, in de­nen klas­si­sche An­wen­dun­gen und Mas­sa­gen, aber auch me­di­zi­ni­sche Be­hand­lun­gen an­ge­bo­ten wer­den. Zur Aus­stat­tung ge­hö­ren auch eine Sauna und ein Dampf­bad. Für ak­tive Gäste ste­hen ein Fit­ness­cen­ter, ein Ten­nis­platz, ein PADI-Tauch­zen­trum so­wie Se­geln, Ki­te­sur­fen und Wind­sur­fen be­reit. Auch ein Kids Club zählt zum Re­sort. Ein­zig­ar­tig ist nicht zu­letzt der traum­hafte Over­wa­ter-In­fi­nity-Pool.

Das He­ri­tance Aarah ist nur 153 Ki­lo­me­ter mit dem Was­ser­flug­zeug vom in­ter­na­tio­na­len Flug­ha­fen in Malé ent­fernt. Im Sep­tem­ber 2019 er­hielt es als ers­tes Re­sort auf den Ma­le­di­ven die Zer­ti­fi­zie­rung „Lea­ders­hip in En­ergy & En­vi­ron­men­tal De­sign” (LEED) in Gold, weil es un­ter an­de­rem Kraft­stoff spa­rende Ge­ne­ra­to­ren, eine En­er­gie spa­rende LED-Be­leuch­tung, Was­ser spa­rende Ar­ma­tu­ren und en­er­gie­ef­fi­zi­ente Kli­ma­an­la­gen nutzt.

www.heritancehotels.com/aarah

Heritance Aarah
(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment
Heritance Aarah
(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment
Heritance Aarah
(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment
Heritance Aarah
(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment
(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment
(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment
(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment
Heritance Aarah
(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment
(c) Ait­ken Spence Ho­tel Ma­nage­ment
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"