EUROPAItalien

Lago di Como: Mandarin Oriental startet in die neue Saison

Das Man­da­rin Ori­en­tal, Lago di Como hat seine Tore für die Som­mer­sai­son 2020 ge­öff­net. Ein­ge­bet­tet in ei­nen üp­pi­gen bo­ta­ni­schen Park am tief­blauen See, ist das char­mante Fünf-Sterne-Re­sort mit sei­nen ge­räu­mi­gen Ter­ras­sen und dem weit­läu­fi­gen gas­tro­no­mi­schen An­ge­bot im Freien das ideale Som­mer­ziel und im­mer noch ein klei­ner Ge­heim­tipp.

Ne­ben sicht­bar be­ein­dru­cken­den Er­neue­run­gen in den Zim­mern, Sui­ten und öf­fent­li­chen Be­rei­chen be­grüßt das Man­da­rin Ori­en­tal, Lago di Como seine Gäste in die­sem Som­mer mit ei­nem ex­klu­si­ven „Re­start & Re­lax“ An­ge­bot an den son­ni­gen Ufern von Ita­li­ens gla­mou­rö­ses­tem See. Das Pa­ckage um­fasst vier Über­nach­tun­gen (wo­bei die vierte Nacht kos­ten­los ist), das täg­li­che Früh­stück am See­ufer, ein täg­li­ches Drei-Gang-Menü für zwei Per­so­nen, kos­ten­lo­ses Par­ken und die Mi­ni­bar auf dem Zim­mer.

Mandarin Oriental Lago di Como
(c) Man­da­rin Ori­en­tal

Auf Wunsch kön­nen die Gäste auf ih­rem Zim­mer spei­sen und da­bei die traum­haf­ten Ter­ras­sen und Bal­kone nut­zen oder den Kom­fort und die Für­sorge in den ho­tel­ei­ge­nen Re­stau­rants ge­nie­ßen. Das „CO.MO Bar & Bis­trot” mit Blick auf den See ist nach wie vor der Ort für Spei­sen und Ge­tränke zu je­der Ta­ges­zeit.

Auf der weit­läu­fi­gen Ter­rasse, die nur we­nige Me­ter vom tief­blauen Was­ser ent­fernt ist, wer­den köst­li­che Ge­richte und Cock­tails zu ei­ner atem­be­rau­ben­den Aus­sicht ser­viert – und das na­tür­lich stets in si­che­rer Ent­fer­nung zu an­de­ren Ti­schen. Ein neues täg­li­ches Pizza-Menü von Kü­chen­chef Vin­cenzo Gua­rino und eine er­wei­terte Cock­tail-Karte von Bar­chef Luca de Fi­lip­pis run­den das An­ge­bot ab.

Mandarin Oriental Lago di Como
(c) Man­da­rin Ori­en­tal

Das Spa des Man­da­rin Ori­en­tal, Lago di Como bie­tet die be­währ­ten Be­hand­lun­gen und Pro­gramme der Man­da­rin Ori­en­tal Gruppe an. Auch hier hat die Ein­hal­tung der Hy­giene- und Ab­stands­re­ge­lun­gen ab­so­lu­ten Vor­rang. Die Gäste kön­nen bei ent­span­nen­den Tai-Chi-Pri­vat­stun­den den an­mu­ti­gen Blick auf Ita­li­ens be­rühm­ten See ge­nie­ßen, ge­führte Wan­der­me­di­ta­tio­nen im bo­ta­ni­schen Gar­ten des Re­sorts oder in­di­vi­du­elle Wan­de­run­gen auf den Pan­ora­mahü­geln rund um den See un­ter­neh­men.

Die Villa Roc­ca­b­runa aus dem 19. Jahr­hun­dert bil­det mit 21 Zim­mern, 52 Sui­ten und zwei pri­va­ten, frei­ste­hen­den Vil­len das Herz­stück des ehe­ma­li­gen Ca­s­ta­Diva Re­sorts & Spa, das Man­da­rin Ori­en­tal im Jahr 2018 über­nom­men und dann 2019 um­fas­send re­no­viert hatte. Für die Er­neue­rung war der re­nom­mierte In­nen­ar­chi­tekt Eric Egan zu­stän­dig, der eine ge­lun­gene Me­lange aus mo­der­ner ita­lie­ni­scher Ele­ganz und sub­ti­lem asia­ti­schem Charme schuf.

Mandarin Oriental Lago di Como
(c) Man­da­rin Ori­en­tal

Die Gär­ten, die das Re­sort um­ge­ben, be­her­ber­gen mehr als 50 ver­schie­dene Ar­ten von Pflan­zen, Bäu­men und Blu­men. Bei der be­hut­sa­men Um­ge­stal­tung wählte die ita­lie­ni­sche Land­schafts­ar­chi­tek­tin Pa­tri­zia Pozzi vor al­lem Ma­te­ria­lien und Stile, die sich auf die neo­klas­si­schen Ele­mente der ur­sprüng­li­chen Vil­len und Gär­ten be­zie­hen.

Ein wei­te­res High­light des Ho­tels ist der auf ei­nem Pon­ton im See schwim­mende Pool mit ei­nem gro­ßen Son­nen­deck. Die nahe ge­le­gene Pool­bar ver­sorgt tags­über mit er­fri­schen­den Ge­trän­ken und Snacks. Das Man­da­rin Ori­en­tal, Lago di Como ge­hört zwar noch zu Ble­vio – ei­nem der schöns­ten Dör­fer der Re­gion. Das Zen­trum von Como und die zahl­rei­chen At­trak­tio­nen der Re­gion be­fin­den sich aber in un­mit­tel­ba­rer Nähe.

www.mandarinoriental.com/lake-como/blevio/luxury-hotel

Mandarin Oriental Lago di Como
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
Mandarin Oriental Lago di Como
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
Mandarin Oriental Lago di Como
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
Mandarin Oriental Lago di Como
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
Mandarin Oriental Lago di Como
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
(c) Man­da­rin Ori­en­tal
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"