HOTELINDISCHER OZEANSeychellen

Persönlich und günstig: Die schönsten Gästehäuser der Seychellen

Wer glaubt, dass es auf den Sey­chel­len nur teure Lu­xus­re­sorts gibt, irrt: In klei­nen, sehr per­sön­li­chen Gäs­te­häu­sern ha­ben auch Ur­lau­ber mit mitt­le­rem Bud­get die Mög­lich­keit, ihre Fe­rien auf den In­seln im In­di­schen Ozean zu ver­brin­gen. Der Spe­zial-Rei­se­ver­an­stal­ter Sey­Vil­las stellt ei­nige der schöns­ten Gäs­te­häu­ser vor.

Chalets Cote Mer /​ Praslin

Gästehäuser Seychellen
Cha­lets Cote Mer /​ Pras­lin (c) Sey­Vil­las

Über eine au­ßer­ge­wöhn­li­che Lage ver­fügt das Gäs­te­haus Cha­lets Cote Mer an der be­kann­ten Bucht von Sainte Anne im Süd­os­ten der In­sel Pras­lin. Zu den Vor­tei­len zäh­len der Blick über den In­di­schen Ozean so­wie das tro­pi­sche Flair durch reet­ge­deckte Ge­bäude und kreo­lisch-in­spi­rierte In­nen­ein­rich­tung. Preis: ab 112 Euro pro Nacht für zwei Per­so­nen in­klu­sive Früh­stück.

Casa de Leela /​ La Digue

Gästehäuser Seychellen
Casa de Leela /​ La Di­gue (c) Sey­Vil­las

Den Cha­rak­ter ei­nes Bou­tique-Ho­tels hat die Casa de Leela. Sie ist eine der am bes­ten be­wer­te­ten Un­ter­künfte auf der In­sel La Di­gue. Zu­dem liegt sie in der Nähe von gleich zwei Strän­den – der Grand Anse und der Anse Source d’Argent, die schon wie­der­holt Wah­len zum schöns­ten Strand der Welt ge­won­nen hat. Mit ei­nem Preis ab 150 Euro pro Nacht und Zim­mer ist auch diese Un­ter­kunft er­schwing­lich.

Villas de Jardin /​ Mahé

Gästehäuser Seychellen
Vil­las de Jar­din /​ Mahé (c) Sey­Vil­las

Ge­räu­mige Vil­len mit lu­xu­riö­sem Stan­dard sind die Vil­las de Jar­din auf Mahé. Sie lie­gen strand­nah im Küs­te­nört­chen Port Glaud und bie­ten ei­nen In­fi­nity-Pool mit Blick auf das Meer und die na­he­ge­le­ge­nen In­seln. Die Wohn­flä­che be­trägt pro Villa min­des­tens 100 Qua­drat­me­ter. Der Preis be­ginnt bei 226 Euro pro Nacht und Zim­mer. Die Vil­len bie­ten da­mit den Kom­fort ei­nes Lu­xus­ho­tels zu deut­lich ge­rin­ge­rem Bud­get.

L’Archipel /​ Praslin

L’Archipel /​ Pras­lin (c) Sey­Vil­las

Das kleine Ho­tel L’Archipel auf der Sey­chel­len-In­sel Pras­lin mit sei­nen 23 lu­xu­riö­sen Bun­ga­lows ge­hört zwar nicht zu den Gäs­te­häu­sern, darf aber in die­ser Liste trotz­dem nicht feh­len: Es bie­tet dem Gast sehr viel In­di­vi­dua­li­tät und gleich­zei­tig An­nehm­lich­kei­ten wie eine Lounge, ein Son­nen­deck und eine Pool­bar. Das täg­li­che Früh­stück ist im Preis ab 276 Euro pro Nacht in­klu­diert.

Etoile Labrine /​ La Digue

Etoile Lab­rine /​ La Di­gue (c) Sey­Vil­las

Das sehr au­then­ti­sche und top be­wer­tete Gäs­te­haus Etoile Lab­rine im Sü­den von La Di­gue liegt nur we­nige Mi­nu­ten vom Anse Source d’Argent ent­fernt. Die Gäste le­gen die kurze Stre­cke in­sel­ty­pisch mit dem Fahr­rad zu­rück. Für das leib­li­che Wohl sorgt das an­ge­schlos­sene Re­stau­rant. Dort neh­men die Gäste ihr Früh­stück ein – und wer will, isst hier auch zu Abend. Eine Über­nach­tung ist be­reits ab 119 Euro buch­bar.

Die Vor­teile ei­nes Ur­laubs im Gäs­te­haus lie­gen auf der Hand: Die Ur­lau­ber spa­ren ge­gen­über den gro­ßen Ho­tels und Re­sorts ba­res Geld und ge­nie­ßen oft eine noch ex­klu­si­vere Lage – bei­spiels­weise di­rekt am Strand. Da Ein­hei­mi­sche die Häu­ser pri­vat füh­ren, kom­men die Gäste be­son­ders gut in Kon­takt mit den „Lo­cals“ und ha­ben ein au­then­ti­sches Ur­laubs­er­leb­nis.

www.seyvillas.com

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"