ORIENTOrient

Sharjah Light Festival: Lichterzauber am Persischen Golf

Kunst­volle Licht­in­stal­la­tio­nen in al­len Far­ben, fun­kelnde Ge­bäude und be­ein­dru­ckende Feuer-Shows: Ein­mal im Jahr lockt mit dem „Shar­jah Light Fes­ti­val” ein ganz be­son­de­res Spek­ta­kel in das kleine Emi­rat Shar­jah – dem noch eher un­be­kann­ten Nach­barn von Du­bai.

Auch 2020 tref­fen sich hier von 5. bis 15. Fe­bruar wie­der in­ter­na­tio­nal be­kannte Künst­ler, um die Stadt in ein fas­zi­nie­ren­des Lich­ter­meer zu ver­wan­deln: So­bald sich der Tag dem Ende neigt und die Stadt in Dun­kel­heit taucht, wer­den die al­ten und neuen Wahr­zei­chen der Stadt zum be­reits zehn­ten Mal in Folge in bun­tes Licht ge­hüllt und mit fas­zi­nie­ren­den Ef­fek­ten ge­konnt in Szene ge­setzt.

Sharjah Light Festival
Shar­jah Light Fes­ti­val (c) Al Bait Shar­jah

Mo­scheen, Pa­läste, Mu­seen und ar­chi­tek­to­ni­sche Kunst­werke strah­len um die Wette – be­glei­tet von be­ein­dru­cken­den Feuer‑, Licht- und La­ser­shows, Show-Acts, tra­di­tio­nel­len Tanz-Per­for­man­ces und Feu­er­ar­tis­tik für Klein und Groß.

Den per­fek­ten Aus­gangs­punkt für das „Shar­jah Light Fes­ti­val” bil­det das Lu­xus­ho­tel Al Bait Shar­jah im „He­art of Shar­jah“. Da­bei han­delt es sich um das größte Denk­mal­schutz­pro­jekt der Re­gion, mit dem in­mit­ten der Alt­stadt von Shar­jah ein gan­zes Vier­tel zu neuem Le­ben er­weckt wird. Motto: Kul­tur­erbe ret­ten und kul­tu­relle Iden­ti­tät wah­ren.

Sharjah Light Festival
(c) Al Bait Shar­jah

Al Bait be­deu­tet über­setzt „das Haus“, um­fasst aber tat­säch­lich vier his­to­ri­sche Häu­ser, die eng mit der Ge­schichte des Emi­rats ver­bun­den sind. Bis zu 103 Qua­drat­me­ter groß, sind die 53 Zim­mer und Sui­ten ganz von ara­bi­scher Ge­schichte und mo­der­nem Lu­xus ge­prägt, blei­ben da­bei aber stets im Ein­klang mit den his­to­ri­schen Ge­bäu­den der Um­ge­bung, die alle auf den Grund­mau­ern al­ter Häu­ser in der tra­di­tio­nel­len Ar­chi­tek­tur er­rich­tet wer­den.

Im in­ter­na­tio­na­len „The Re­stau­rant“ kön­nen die Gäste ent­we­der im west­lich Stil spei­sen oder im ara­bi­schen Stil die Ge­richte mit­ein­an­der tei­len. „The Café“ bie­tet leichte Snacks und Tee für eine le­gere Pause. Zu­dem be­her­bergt das Ho­tel ne­ben ei­nem Lu­xus-Spa und ei­nem Ha­mam auch ein ei­ge­nes Mu­seum und eine Bi­blio­thek zur Ge­schichte Shar­jahs und der His­to­rie der Fa­mi­lien Al Midfa und Al Na­boo­dah, die das Emi­rat seit den 1950er-Jah­ren maß­geb­lich ge­prägt ha­ben.

(c) Al Bait Shar­jah

So­gar ein Hub­schrau­ber­lan­de­platz ist vor­han­den. Das High­light des Hau­ses bil­det aber die Mer­ce­des-Flotte mit 2019er-Mo­del­len und ei­ner Mer­ce­des Pull­man Li­mou­sine von 1967. Nicht zu­letzt ist das Hi­dea­way di­rekt mit dem Souq Al Ar­sah ver­bun­den – ei­nem der äl­tes­ten Märkte der Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­rate. Be­trie­ben wird das Al Bait Shar­jah von GHM aus Sin­ga­pur, das sich be­reits mit Lu­xus­ho­tels wie The Chedi Mus­cat im Oman und The Chedi An­der­matt in der Schweiz ei­nen Na­men ge­macht hat.

www.sharjahlightfestival.ae /​ www.albaitsharjah.com

(c) Al Bait Shar­jah
(c) Al Bait Shar­jah
(c) Al Bait Shar­jah
(c) Al Bait Shar­jah
(c) Al Bait Shar­jah
(c) Al Bait Shar­jah
(c) Al Bait Shar­jah
(c) Al Bait Shar­jah
(c) Al Bait Shar­jah
(c) Al Bait Shar­jah
Back to top button
Close