Sheraton Grand Warschau präsentiert sich komplett neu

Das She­ra­ton Grand War­schau hat seine um­fas­sende Re­no­vie­rung ab­ge­schlos­sen. Im Her­zen der Haupt­stadt Po­lens ge­le­gen, zählt das Ho­tel mit sei­nen 350 Zim­mern zu den ers­ten She­ra­ton-Häu­sern welt­weit, in dem die Ele­mente des neuen Mar­ken­kon­zepts zum Tra­gen kom­men: „Zu­rück zu sei­nen Ur­sprün­gen als Treff­punkt für Ein­hei­mi­sche und Rei­sende”.

Die von God­dard Little­fair ent­wor­fene Lobby ver­fügt über ei­nen aus­ge­klü­gel­ten Com­mu­nity-Ta­ble, an dem Gäste und Ein­hei­mi­sche mit­ein­an­der oder ne­ben­ein­an­der ar­bei­ten, es­sen, trin­ken und ver­wei­len kön­nen. Für Te­le­fo­nate ste­hen schall­iso­lierte Ka­bi­nen be­reit. Ein ei­ge­ner Com­mu­nity-Ma­na­ger soll das Ge­mein­schafts­ge­fühl för­dern und bei al­len Fra­gen hel­fen – von der Reise selbst über die Tech­nik bis zu lo­ka­len Tipps.

Sheraton Grand Warschau
(c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

Zwei neue, vom pol­ni­schen Chef­koch Mar­cin Sasin ge­lei­tete Re­stau­rants er­gän­zen das be­stehende „Mez­zano”: Das ita­lie­ni­sche „Cu­cina Mia” be­grüßt seine Gäste an ei­nem Ge­mein­schafts­tisch in ei­nem of­fe­nen, hel­len und licht­durch­flu­te­ten Raum mit ei­nem Wand­bild der lo­ka­len Künst­le­rin Agata Czere­muszkin-Ch­rut. Ser­viert wer­den ein­fa­che ita­lie­ni­sche Ge­richte, die von tra­di­tio­nel­len Re­zep­ten in­spi­riert sind und mit hoch­wer­ti­gen Pro­duk­ten zu­be­rei­tet wer­den.

Das ge­ho­bene „in­A­zia” bie­tet eine mo­derne asia­ti­sche Kü­che in ei­nem an­spruchs­vol­len Am­bi­ente. Chef­koch Sasin stützt sich da­bei auf seine in Asien ge­sam­mel­ten Er­fah­run­gen und be­rei­tet Mee­res­früchte und Fleisch auf ein­zig­ar­tige Weise an ei­nem Ro­bata-Grill zu. Das In­nen­de­sign wird von tie­fem Blau­grün, hel­len Ko­ral­len­far­ben und ori­en­ta­li­schem De­kor be­stimmt, wäh­rend die of­fene Kü­che kurz­wei­lige Ein­bli­cke ins dor­tige Ge­sche­hen bie­tet.

Sheraton Grand Warschau
(c) Mar­riott In­ter­na­tio­nal

Die mo­der­nen, von Alex Kra­vetz ent­wor­fe­nen Gäs­te­zim­mer bie­ten ei­nen atem­be­rau­ben­den Blick über die Stadt und ein zeit­ge­mä­ßes, wohn­li­ches Am­bi­ente samt High­tech-An­nehm­lich­kei­ten und Schreib­tisch. Zu­dem ver­fügt das Ho­tel über eine ex­klu­sive She­ra­ton Club Lounge, die al­len Mar­riott Bon­voy Elite und She­ra­ton Club Gäs­ten of­fen steht.

Elf fle­xi­ble Kon­fe­renz­räume mit ei­ner Flä­che von ins­ge­samt 1.125 Qua­drat­me­tern eig­nen sich so­wohl für Mee­tings als auch für Groß­ver­an­stal­tun­gen. Zu den Well­ness- und Fit­ness-Ein­rich­tun­gen ge­hö­ren ein hoch­mo­der­ner Fit­ness­raum, ein Gym­nas­tik­raum, drei Be­hand­lungs­räume, eine Sauna, ein Dampf­bad und Ru­he­räume, die nach ei­nem er­leb­nis­rei­chen Er­kun­dungs­tag in War­schau den idea­len Aus­gleich bie­ten.

Das She­ra­ton Grand War­schau liegt nur we­nige Schritte vom Na­tio­nal­mu­seum und den Bou­le­vards ent­lang der Weich­sel so­wie 20 Au­to­mi­nu­ten vom War­schauer Flug­ha­fen Cho­pin ent­fernt. Ein Zim­mer ist ab 450 pol­ni­sche Zloty buch­bar – um­ge­rech­net ca. 105 Euro.

www.marriott.com

MEHR AUS DIESER KATEGORIE