(c) Anantara Iko Mauritius Resort & Villas

Anantara eröffnet Luxusresort an der Südostküste von Mauritius

Die asia­ti­sche Ho­tel­kette An­an­t­ara hat ein neues Lu­xus­re­sort di­rekt am fei­nen Sand­strand von Le Cha­land an der Süd­ost­küste von Mau­ri­tius er­öff­net: Das An­an­t­ara Iko Mau­ri­tius Re­sort & Vil­las ist nur 15 Mi­nu­ten vom in­ter­na­tio­na­len Flug­ha­fen ent­fernt und ver­fügt über 164 Gäs­te­zim­mer und Sui­ten.

Ent­wor­fen von Ground Kent Ar­chi­tects aus Aus­tra­lien und Aba­cus De­sign aus Thai­land, spie­gelt die Äs­the­tik des Re­sorts die Ge­schichte und das ar­chi­tek­to­ni­sche Erbe der In­sel wi­der. Vul­kan­stein, Ba­salt und Treib­holz, das von lo­ka­len Hand­wer­kern auf­be­rei­tet wurde, prä­gen das De­sign im Stil der Ko­lo­ni­al­zeit. Das Herz­stück bil­det ein 30 Me­ter lan­ger Pool auf Ozon-Ba­sis.

(c) An­an­t­ara Iko Mau­ri­tius Re­sort & Vil­las

Die Zim­mer und Sui­ten ver­fü­gen über ein Schlaf­zim­mer, ein Ba­de­zim­mer mit Re­gen­du­sche und se­pa­ra­ter Ba­de­wanne so­wie eine Ter­rasse oder ei­nen Bal­kon mit Blick auf die tro­pi­schen Gär­ten oder den In­di­schen Ozean. Acht lu­xu­riöse Pool-Vil­len – zwei mit zwei Schlaf­zim­mern und sechs mit vier Schlaf­zim­mern – wer­den im zwei­ten Quar­tal des nächs­ten Jah­res er­öff­net.

Fri­sche Mee­res­früchte und re­gio­nale Aro­men war­ten im Re­stau­rant „Sea.Fire.Salt.”, wäh­rend der Schwer­punkt im „Bon Man­zer” auf ge­sun­den und bio­lo­gi­schen Zu­ta­ten liegt. Im ganz­tä­gig ge­öff­ne­ten „Ho­ri­zon” ste­hen The­men­abende mit eu­ro­päi­scher, chi­ne­si­scher, in­di­scher und afri­ka­ni­scher Kü­che auf dem Pro­gramm, das „Zafran” lädt zum pri­va­ten Din­ner mit De­gus­ta­ti­ons­me­nüs und dar­auf ab­ge­stimm­ter Wein­be­glei­tung und an der „Ka­ro­kan Pool­bar” wer­den tro­pi­sche Cock­tails, Biere und er­le­sene Weine ser­viert.

(c) An­an­t­ara Iko Mau­ri­tius Re­sort & Vil­las

Das An­an­t­ara Spa bie­tet un­ter an­de­rem tra­di­tio­nelle Mas­sa­gen, Ent­gif­tungs­be­hand­lun­gen und ori­en­ta­li­sche Ri­tuale im tür­ki­schen Ha­mam. Yoga, Me­di­ta­tion und Ex­per­ten für Reiki-The­ra­pie, Cha­kra-Hei­lung und Ayur­veda ste­hen eben­falls be­reit.

Der Kids Club un­ter­hält die jüngs­ten Gäste mit Spie­len, die von der lo­ka­len kreo­li­schen Kul­tur und dem Ozean in­spi­riert sind. Auf dem Meer war­tet eine Reihe von Was­ser­sport­ar­ten wie Paddle-Boar­ding, Was­ser­ski und Ki­te­sur­fen. Tau­chen, Hoch­see­fi­schen und Ka­ta­ma­ran-Kreuz­fahr­ten zu pri­va­ten In­seln sind eben­falls ver­füg­bar.

(c) An­an­t­ara Iko Mau­ri­tius Re­sort & Vil­las

Der nahe ge­le­gene Blue Bay Ma­rine Park ist ei­nes der bes­ten Schnor­chel- und Tauch­ziele der In­sel. Die Ko­ral­len­bänke be­her­ber­gen eine Reihe tro­pi­scher Fi­sche so­wie ge­le­gent­lich Schild­krö­ten und Mu­rä­nen. Bis­her wur­den hier rund 40 ver­schie­dene Ko­ral­len­ar­ten iden­ti­fi­ziert, von de­nen ei­nige bis zu 800 Jahre alt sind – dar­un­ter ei­nige der größ­ten ku­gel­för­mi­gen Hirn­ko­ral­len, die je­mals im In­di­schen Ozean ge­fun­den wur­den. Die Zim­mer­preise im An­an­t­ara Iko Mau­ri­tius Re­sort be­gin­nen bei 330 Euro pro Nacht.

anantara.com/en/iko-mauritius